(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Freitag, 16. November 2012 (08:03 Uhr)


Hachette Book Group setzt auf Epub3

Rückendeckung für den neuen Standard

Vor über einem Jahr wurden die Spezifikationen des Epub3-Standards (hier mehr) vorgestellt, der neben der Unterstützung von Multimedia auch Komplexere Bücher-Layouts ermöglicht. Doch seitdem hat sich nicht viel getan. Bis auf Apple und (ansatzweise) Amazon unterstützen Hardware-Anbieter die Stärken des Standards nicht. Und die Verlage zögern, ihre Produktion umzustellen. Doch jetzt wagt die Hachette Book Group als erster großer Verlag den Vorstoß.

Nach Angaben der Verlagsgruppe sollen bis März die ersten 16 Titel im Epub3-Format erscheinen, darunter Bücher aus den Genres Psychologie, Ratgeber, Biografien, Kochbuch und Wirtschaftsbücher. Bis zum März sollen auch alle Romane im neuen Format veröffentlicht werden.

Die Branche benötige Standards wie Epub3, die mehr verlegerische Kreativität ermöglichten, indem sie komplexe Layouts, mediale Anreicherungen und Interaktion ermöglichten, begründet Ken Michaels, President und COO der Hachette Book Group, den Schritt.

Mehr zum Thema im buchreport.magazin Dezember 2012, das am 23. November erscheint (hier zu bestellen).



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de