(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Montag, 08. Oktober 2012 (15:54 Uhr)


Oetinger strukturiert den Bereich Belletristik um

Atrium und Arche docken neu an

Die Verlagsgruppe Oetinger strukturiert den Bereich Belletristik um: 

  • Ab Januar 2013 wird das Programm des Atrium Verlags über Dressler vertrieben, heißt es aus Hamburg. Man wolle die Verlage – die „über Erich Kästner untrennbar miteinander verbunden“ seien – wieder „näher zusammenbringen“. 
  • Damit verbunden ist ein Wechsel in der Verlagsleitung. Zum Jahresbeginn wird Tim Jung (Foto, 40) neuer Verlagsleiter des Atrium Verlags. Er soll direkt an die Geschäftsführung berichten. 

Zurzeit leitet Nikolaus Hansen den Atrium Verlag – ebenso wie den Arche Verlag, dessen Vertrieb jetzt auch neu organisiert wird: 

  • Auf der Suche nach „neuen Entwicklungschancen und Synergien“ für Arche war Oetinger nach eigenen Angaben in den letzten Monaten in Gesprächen mit verschiedenen Parteien.
  • Einig wurde man sich letztlich mit dtv: Ab 2013 soll der Arche Verlag in den Vertrieb des Münchener Verlags übergehen. 

Um Arche im Handel klarer zu verorten, sind laut Oetinger-Geschäftsführer Jan Weitendorf auch „Veränderungen in der programmatischen Ausrichtung“ geplant. Auf die Frage, wie Arche künftig personell und programmatisch aufgestellt werden soll, ob also Hansen bei Arche an Bord bleibt, wollte man bei Oetinger nicht näher eingehen. In der Pressemeldung heißt es lediglich, dass der Arche Verlag „noch unter der Leitung von Nikolaus Hansen“ sei.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de