(Anzeige)

(Anzeige)
Verlage
Montag, 02. Juli 2012 (13:36 Uhr)


Agency: EU-Kommission kurz vor Einigung mit Verlagen?

Deal mit Brüssel

Während sich große Verlage jenseits des großen Teichs aktuell auf das erst in einem Jahr beginnende Gerichtsverfahren vorbereiten, gibt es in Europa in der Agency-Thematik Bewegungen: Vier der fünf von der EU-Kommission überprüften Großverlage stehen nach einem Pressebericht vor einem Vergleich mit Brüssel.

Wie der „Bookseller“ berichtet, sind die Verlage Simon & Schuster, HarperCollins, Hachette Livre, Holtzbrinck sowie der E-Book-Händler Apple kurz davor, sich mit der EU-Kommission zu einigen. Penguin habe bislang noch keine Verhandlungen über einen möglichen Deal aufgenommen. Details zum Vergleich wurden bislang nicht genannt. 

Hintergrund: Die EU-Kommission hatte zunächst im März 2011 Durchsuchungen bei mehreren großen Verlagen in Europa angeordnet, bevor im Dezember 2011 offiziell ein Kartellrechtsverfahren gegen die Verlage Hachette Livre, Harper Collins, Simon & Schuster, Penguin und die deutsche Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck eingeleitet wurde. Zentrale Frage: Haben die Unternehmen beim Vertrieb von E-Books mit Hilfe von Apple rechtswidrige Vereinbarungen gegen den Wettbewerb geschlossen?

In den USA wollen Simon & Schuster, Hachette Livre und Harper Collins einen Vergleich mit dem US-Justizministerium unterzeichnen, der in der Buchbranche allerdings umstritten ist. Die Unterzeichner verpflichten sich dazu, den Händlern – für einen Zeitraum von zwei Jahren – die Freiheit über die Gestaltung der E-Book-Preise zurückzugeben und keine Vereinbarungen zu treffen, die dieses Recht einschränken. Die Verlage dürfen das Agency-Modell zwar noch anwenden, aber den Händlern nicht mehr die Endkunden-Preise diktieren. Unter dem modifizierten Agency-Modell dürfen die Händler die Preise für die Endkunden zwar reduzieren, allerdings nur in Höhe des eigenen Rabattes (üblicherweise 30%, hier mehr zu den Details des Vergleichs).

Auf der BookExpo in New York hatte Paul Aiken, Chef des US-Autorenverbands, massive Kritik am Vergleich geübt, weil dieser den entstandenen Wettbewerb aushebele (hier mehr).



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de