Verband
Sonntag, 29. Mai 2011 (11:40 Uhr)


Landesverband Baden-Württemberg bleibt eigenständig

Knappe Entscheidung

Der Börsenverein-Landesverband Baden-Württemberg bleibt selbstständig und fusioniert nicht mit dem Bundesverband. Über diese Alternativen hat jetzt eine außerordentliche Hauptversammlung abgestimmt - mit einer relativ knappen Entscheidung: 97 stimmten für die Fusion, 119 dagegen. Für die Beibehaltung eines selbständigen Landesverbands hatte der Vorstand mit einer gleichzeitiger Beitragssenkung um 10% geworben. Die Beitragssenkung zum 1. Januar 2012 soll durch interne Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb des Landesverbands erreicht werden.

Die zur Abstimmung stehenden Alternativ-Vorschläge waren das Ergebnis der Strukturkommission, die von der Hauptversammlung 2010 eingesetzt worden war, um die Auswirkungen des Strukturwandels auf den Landesverband zu prüfen und Perspektiven der zukünftigen Verbandsorganisation zu erarbeiten. Vorrangiges Ziel der Kommission war, die Belastung der Mitgliedsfirmen durch Börsenvereinsbeiträge zu senken. Über die Alternativen war im Vorfeld intensiv diskutiert worden:



blog comments powered by Disqus


ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de