(Anzeige)

(Anzeige)

Neue Leitung für das BoD-Marketing

Iris Kirberg übernimmt die Leitung des Marketings beim Self-Publishing-Dienstleister Books on Demand. Die 33-Jährige wechselt von der Gruner+Jahr-Tochter G+J Entertainment Media und soll unter anderem das Marketing und den Vertrieb für das Autorengeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernehmen. mehr...


„Beziehen Sie die Kunden ein!“

Eppo van Nispen steuert das niederländische Buch- und Branchenmarketing. Er fordert, die Zielgruppen stärker einzubinden, und größere Marketingbudgets der Verlage. Auf der Konferenz buchreport.360° wird er seine Thesen vorstellen. mehr...

Verkäufliche Philosophen

Der Literaturwissenschaftler Peter-André Alt moniert, dass geisteswissenschaftliche Monografien seit Jahren schwächeln. Aber zumindest in der Fachrichtung Philosophie scheint sich die klassische Monografie zu behaupten, wie der Blick auf die aktuellen Bestsellerlisten zeigt. mehr...

„Überhastet und politisch nicht gewollt“

Die neue Umsatzsteuer-Regelung für Bundle-Angebote sorgt bei Verlagen erwartungsgemäß für wenig Begeisterung. Haffmans & Tolkemitt reagiert auf den Vorstoß des Bundesfinanzministeriums und verzichtet auf das eigene „HardcoverPlus“-Programm. mehr...

Durchschnittlich 500 Euro pro Monat

Für das Gros der Selfpublisher bringt das Schreiben nicht viel mehr als Peanuts, doch der Anteil derjenigen, die nennenswerte Summen verdienen, steigt. Das zeigt die neue Studie zum Selfpublishing-Markt von Matthias Matting (selfpublisherbibel.de). Update: Weitere Ergebnisse veröffentlicht. mehr...

Zoff um Kinderbuch-Klassiker

Open Road Integrated Media ist eine der großen Erfolgsgeschichten im noch jungen amerikanischen E-Book-Markt. Doch der Digitalverlag der ehemaligen Harper-Collins-Verlegerin Jane Friedman steht unter Druck, seitdem er einen Prozess gegen HarperCollins wegen der digitalen Verwertung eines alten Kinderbuch-Bestsellers verlor. HarperCollins verlangt eine Mio-Entschädigung. mehr...

„Wette auf die Zukunft des Buchgeschäfts“

Nach der Allianz von Penguin und Random House und der Übernahme von Harlequin durch HarperCollins folgt ein weiterer Konzentrationsschub auf dem US-Buchmarkt. Hachette sichert sich mit der Perseus Books Group einen der größten bislang konzernunabhängigen Sachbuchverlage.  mehr...

„Wir verschicken sofort“

Amazon hat auf die Beschwerde des Börsenvereins beim Bundeskartellamt reagiert. Lieferungen an Kunden würden nicht von Amazon verzögert. Auch zum Konditionenstreit mit Bonnier äußert sich der Onliner. mehr...

Webinare reloaded

Seit Februar 2013 bietet buchreport Webinare für Verlage, Buchhändler und Autoren an. Wer die Internet-Seminare verpasst hat, erhält die Gelegenheit, sich nachträglich die Videos anzuschauen. Aktueller Neuzugang: Die Perspektiven von DRM. mehr...

„Der Long Tail wird zum Lost Tail“

Vor zehn Jahren sorgten Malcom Gladwells und Chris Andersons Theorie vom Long Tail für Aufsehen. These: Die vielen vermeintlichen Nischenprodukte sorgen für mehr Umsatz als die wenigen Bestseller. Marcello Vena, Digitalchef bei der italienischen Verlagsgruppe RCS Libri, meldet massive Zweifel an. mehr...


„Erpresserisches Vorgehen“

In den vergangenen Wochen hat der Börsenverein wiederholt Amazon für den Umgang mit Verlagsgruppen wie Bonnier kritisiert. Jetzt folgen Taten: Der Verband hat nach eigenen Angaben Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht.  mehr...

Nur eine Handvoll Verlage

Ähnlich wie der Buchmarkt steckt auch der Zeitungsmarkt als Folge der Digitalisierung im Umbruch. Seit Jahren kämpfen Zeitungen mit Auflagenrückgängen und Anzeigenschwund. Das Formatt-Institut vermisst den deutschen Tageszeitungsmarkt und hat einen Höchstwert der Konzentration festgestellt. mehr...


Den Leser im Fokus

„Wie Verlage den Leser entdecken – und was das für Programm, Marketing und Vertrieb bedeutet“, lautet das Thema der Konferenz buchreport.360° am 3. Juli 2014 in Dortmund. Ein hochkarätiger Referentenkreis zeigt, wie sich die Perspektive der Verlage in Richtung Kunde verändert. Einen ersten Einblick in Thesen und Themen der Referenten gibt es in einem Dossier von buchreport.de. mehr...


Paid Services à la Amazon

Seit Wochen wird auf der internationalen Medienbühne über den Konditionen-Streit von Amazon und Hachette berichtet. Worüber die Akteure genau überquer liegen, war bisher aber unklar. Die „New York Times“ nennt jetzt Details. Update: Auch britische Verlage monieren neue Amazon-Konditionen. mehr...

Aus Drei werden Sieben

Führungswechsel bei der Verlagsgruppe Random House: Klaus Eck zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Nicola Bartels, Ulrich Genzler, Thomas Pichler, Georg Reuchlein und Thomas Rathnow werden in die Chefetage befördert. mehr...

Krönung für die Königin

Mit über 25.000 Besuchern ist der Internationale Comic-Salon Erlangen zu Ende gegangen. Veranstalter und Messeaussteller zeigten sich zufrieden. Moniert wurde auf der Messe die mangelnde wirtschaftliche Förderung der Neunten Kunst. Ausgezeichnet für sein Lebenswerk wurde Ralf König (Foto).  mehr...

Feuerwerk, später

Wenn die Romane schwächeln, lahmt die gesamte Buchhandelskonjunktur, lautet die schmerzhafte Erfahrung dieses Frühjahrs. Das liegt nicht an einer aktuellen Schreibschwäche der Topautoren, sondern an der Entscheidung der Verlage, das belletristische Feuerwerk erst im Herbst zu zünden. mehr...

Weibliche Neueinsteiger

In dieser Woche sind die Belletristik-Bestsellerlisten in der Hand von weiblichen Autoren. In allen drei Rankings stammen die höchsten Neueinsteiger von Frauen. mehr...

„Abos werden die Hälfte des E-Book-Marktes ausmachen“

Der Berater Ted Hill hat für die Book Industry Study Group den US-Markt für Abomodelle untersucht. Ein Ergebnis: Die Offenheit der Verlage für das neue Geschäftsmodell ist groß. Im Interview skizziert Hill die Perspektiven der Abomodelle und erklärt, warum diese gerade für kleinere Verlage interessant sein könnten. mehr...

Selfpublishing-Portal mit neuer Führung

Der Droemer-Knaur-Ableger Neobooks bekommt mit Juliane Reichwein eine neue Teamleiterin. Reichwein folgt bei dem Selfpublishing-Portal auf Ina Fuchshuber, die in die Holtzbrinck Holding als Senior E-Book Manager aufrückt. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de