(Anzeige)

(Anzeige)

Das Verlagsgeschäft neu ausrichten

Die Buchverlagsbranche produziert mittlerweile in immer mehr technischen Formaten, sie vermarktet kleinere Inhaltshäppchen, sie sucht den direkteren Kundenkontakt, sie denkt stärker in internationaler Verwertung. Wie weit die Flexibilität, die Digitalisierung und die Neuerfindung der Branche gediehen sind, thematisieren ein buchreport.spezial und eine Tagung in Berlin. mehr...

Warum Verlagsblogs alles andere als retro sind

Schon vor zehn Jahren haben Verlage begonnen, mit Corporate Blogs die Türe zum Kunden kommunikativ zu öffnen. Mit dem Höhenflug von Social Media sind Verlagsblogs ins Hintertreffen geraten. Doch in jüngster Zeit haben Blogs von Verlagen ein Comeback erfahren. In einem Webinar zeigt buchreport, warum Corporate Blogs auch im Zeitalter von Social Media wichtig sind und welche strategischen Funktionen sie bedienen. mehr...

Fachverlagsgruppe organisiert sich neu

Die Fachverlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm (HJR), mit einem Umsatz von 53 Mio Euro auf Platz 29 im buchreport-Ranking „Die 100 größten Verlage“, strukturiert ihre Verlagsmarken neu: Die bisherigen Programme C.F. Müller/Kriminalistik, ecomed/Storck und Datakontext firmieren künftig als eigene Tochtergesellschaften, während sich die Verlagsgruppe HJR selbst auf das Verlagsprogramm für die Öffentliche Verwaltung konzentrieren will. mehr...

Digitale Transformation mit Wachstumschancen

Der internationale E-Book-Vertriebsdienstleister Bookwire hat eine Studie zum spanisch- und portugiesischsprachigen E-Book-Markt vorgelegt. Tenor: Länder wie Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Spanien, Mexiko, Peru und Portugal erlebten momentan eine massive digitale Transformation, die internationalen Verlagen große Wachstumschancen biete. mehr...

Ralf Alkenbrecher verlässt Aufbau

Personelle Veränderungen beim Aufbau Verlag: Ralf Alkenbrecher (57, Foto: Mike Minehan), seit 2009 Geschäftsführer der Aufbau Media Betreuungsgesellschaft mbH, die für die Aufbau Verlagsgruppe die kaufmännischen Dienstleistungen sowie die kaufmännische Leitung ausübt, wird zum Ende dieses Jahres seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch hin beenden. mehr...

Das Blog als Schaufenster des Verlags

Warum Corporate Blogs auch im Zeitalter von Social Media wichtig sind und welche strategischen Funktionen sie bedienen, versucht das buchreport.webinar „Warum Verlagsblogs alles andere als retro sind“ zu klären. Der Journalist und Blogger Don Dahlmann erklärt im Interview, wie Verlage erfolgreich einen Blog gestalten können. Seit Ratschlag: Wollen Verlage ihren Namen stärker in der Vordergrund stellen, müssen sie Positionen zu beziehen, egal ob im Rahmen der Literatur, der Politik oder anderen Gebieten. mehr...


Wer nicht mobil optimiert, der verliert

Was bei Google nicht gefunden wird, existiert praktisch nicht oder ist nicht ganz vertrauenswürdig. Seit dem 21. April 2015 gilt bei Google ein neuer Ranking-Algorithmus. Massiv begünstigt er mobil optimierte Websites und Shops. Er ist kritisch für Verlage, die ihre mobilen Hausaufgaben noch nicht gemacht haben. Von den Top 100 sind das etwa drei Viertel, wie die Agentur Wirth & Horn 2014 in einer Studie herausfand. mehr...

Geldspritze für gebeutelte Verlage

Die Absage von Schweizer Verlagen bei der Frankfurter Buchmesse ruft jetzt in der Alpenrepublik die Politik auf den Plan: Die Stadt Zürich, in der alle wichtigen Schweizer Verlage ihren Sitz haben, unterstützt gemeinsam mit dem Kanton die durch die Aufhebung des Franken-Mindestkurses unter Druck geratenen Buchverlage „im Sinne einer einmaligen Sofortmaßnahme“ mit insgesamt 160.000 Franken. mehr...

Schritt in Richtung Sortimentsbuchhandel

Nach der Verpflichtung von Hörverlag-Chefin Claudia Baumhöver als Verlegerin meldet der Deutsche Taschenbuch Verlag (dtv) die nächste personelle Neubesetzung: Im Juni tritt Jochen Große Entrup (Foto: Mario Giordano) an, um die neu geschaffene Stelle der Verkaufsleitung Sortimentsbuchhandel zu übernehmen. Die Position ist Teil eines Konzepts, mit dem der Münchener Verlag künftig seine Zusammenarbeit mit dem Sortimentsbuchhandel ausbauen will. mehr...

Eine Frage der Perspektive

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs im Streit um elektronische Leseplätze sorgt für unterschiedliche Reaktionen, von Zustimmung bis Protest: Der Deutsche Bibliotheksverband begrüßt das Urteil, der Börsenverein spricht von einem schwarzen Tag für Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen.  mehr...


Connected Cars im Anrollen

Das vernetzte Auto kommt. Bis 2018. Die EU kümmert sich darum. In Verbindung mit dem zunehmend automatisierten Fahrvorgang zeichnen sich völlig neue Nutzungs-Szenarien ab – auch für Medien? Achim Himmelreich, Vizepräsident im Bundesverband Digitale Wirtschaft, zeigt im Interview mit pubiz.de die Agenda der Medienhäuser. mehr...

Verloren auf ganzer Linie

Rückschlag für Wissenschaftsverlage: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Musterklage des Ulmer Verlags gegen die TU Darmstadt vollständig abgewiesen. Damit ist der Versuch des hinter der Klage stehenden Börsenvereins gescheitert, strengere Regeln für digitale Leseplätze in Universitätsbibliotheken durchzusetzen. mehr...

Erotischer Nachschub

Der Plan scheint aufzugehen: Die Liebesgeschichte von Tessa und Hardin findet offenbar nicht nur in der Online-Welt Anklang, sondern auch im Printkosmos. Beim Einkauf der Lizenz von „After“ hat Heyne auf die Popularität von Anna Todds (Foto: J.D. Witkowski) erotischer Romance-Reihe gesetzt, die ursprünglich 2013 auf Wattpad veröffentlicht wurde und dort insgesamt 1 Mrd Nutzer erreicht haben soll. Jetzt macht der Mehrteiler tatsächlich im Buchformat Karriere: „After truth“ steigt an der Spitze des Paperback-Rankings ein.

mehr...

Mehr Raum für die Zukunft

Mag die Fantasy-Literatur vor allem durch den Erfolg der All-Age-Titel in den vergangenen Jahren die Science-Fiction im Bewusstsein von Handel und Lesern verdrängt haben, ist das SF-Genre doch erstaunlich krisenresistent. Vor diesem Hintergrund lässt sich auch die Programmerweiterung des Piper Verlags einordnen, der im Herbst erstmals ein eigenes Science-Fiction-Programm starten wird. mehr...

Führungswechsel bei Random House

Bei der Verlagsgruppe Random House gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Claudia Reitter übergibt zum Ende des Jahres die Geschäftsführung Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Random House an Annette Beetz (Foto), die zuletzt in dieser Position für den Rowohlt Verlag tätig war. mehr...

Generationswechsel in den Verlagshäusern

In einer neuen Serie beleuchtet die „Süddeutsche Zeitung“ die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Buchverlage, beispielhaft aufgezeigt anhand der Münchener Verlagslandschaft. Dabei beobachtet das Blatt einen „allmählichen Generationswechsel“ in allen Bereichen und Abteilungen. mehr...

Akustische Archivschätze

Literatur-Klassiker sind für Hörbuch-Verlage ein verlässlicher Umsatzbringer in der Backlist. Zu Verfilmungen, Jahrestagen und Jubiläen erreichen die bekannten Werke immer wieder eine breite mediale Aufmerksamkeit. Eine umfangreiche Klassiker-Edition baut zurzeit „Der Audio Verlag“ (DAV) auf: Die im Frühjahr gestartete Reihe „Große Werke. Große Stimmen“ mit 29 Titeln wird im Herbst fortgesetzt. mehr...


Hörbuch-Flatrate mit begrenztem Angebot

Nach dem Start von „Kindle Unlimited“ ist die Auswahl an zugkräftigen Bestsellern und aktuellen Spitzentiteln bei Amazons E-Book-Flatrate noch immer überschaubar. Nun versucht der Online-Marktführer mit der Medien-Ergänzung um Hörbücher dem Abo-Modell neue Schubkraft zu verleihen. mehr...

Bewegung auf der Dauerbaustelle

Die Datenqualität ist beim Verzeichnis lieferbarer Bücher (VlB) seit Jahren ein Problem. Das soll sich jetzt ändern: Gemeinsam mit Newbooks Solutions hat die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB das Joint Venture VLB-Services an den Start geschoben. mehr...

Neuzugänge beim Gütersloher Verlagshaus

Die Verlagsgruppe Random House hat sich personelle Verstärkung in Programm und Presse geholt für ihren religiös ausgerichteten Sachbuchverlag Gütersloher Verlagshaus. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de