(Anzeige)

(Anzeige)

Pläne und Perspektiven

Zäsur bei Campus: Thomas Carl Schwoerer (57) hat seinen 50%-Anteil an die  Beltz Rübelmann Holding verkauft, die zuletzt 50% an dem Unternehmen hielt. Wie geht es mit Campus weiter? Marianne Rübelmann (51), Verlegerin und Mitgesellschafterin der Beltz-Gruppe, beleuchtet Pläne und Perspektiven: mehr...

Auswege aus der Franken-Falle

Die Probleme der Schweizer Buchhändler und Verleger durch den starken Kurs des Schweizer Franken sorgen für ein Echo in den Medien – mit Berichten und Gerüchten. mehr...

Aufholjagd zu Weihnachten

Das börsennotierte Medienhaus Bastei Lübbe konnte im Weihnachtsquartal den Umsatzrückgang der ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahrs ausgleichen und verzeichnet nach neun Monaten ein Umsatzplus sowie ein EBIT-Minus. „Alles nach Plan“, lautet das Zwischenfazit aus Köln. mehr...

Den Leser im Visier

CRM-Systeme werden in Verlagen immer mehr zum Thema. Andere Branchen allerdings beschäftigen sich mit diesem Thema schon sehr viel länger, z. B. der Versandhandel. Ehe man sich mit den Anforderungen an solche Systeme und deren Leistungsfähigkeit näher beschäftigen kann, sollte man daher erst noch einmal über das bisherige Kundenverständnis und die aktuellen Rahmenbedingungen in Verlagen und die daraus resultierenden Wünsche an die Zukunft reflektieren. Ein Gastbeitrag von Ulrich Spiller. mehr...

„Werbebotschaften müssen transparent sein“

Der „Monitor“-Bericht über verdeckte PR- und Werbe-Botschaften in Büchern hat hohe Wellen geschlagen und auch in der Buchbranche für Aufsehen gesorgt. Im Interview erklärt Maria Akhavan, bei Springer SBM fürs Corporate Publishing verantwortlich, warum Werbebotschaften „nichts Unlauteres“ sein müssen. mehr...

Der tiefe Einschnitt

Der Euro ist schwach, der Schweizer Franken zu stark. buchreport-Korrespondent Urs Heinz Aerni hat nach dem einschneidenden 15. Januar Eindrücke aus der Schweiz und dem grenznahen deutschen Buchhandel zusammengetragen. mehr...

Bescherung für Selfpublisher

Selfpublishing ist auch ein Kalenderthema: Von dieser Zeitansage überzeugt, hat die Cornelsen-Gruppe die Tochter Calvendo aus der Taufe gehoben. Mit Regionalkalendern hat Calvendo in der Weihnachtssaison zweistellige Verkaufszuwächse im Buchhandel erzielt. mehr...


Ist die Schweiz noch zu retten?

Der „Franken-Schock“ sitzt im Schweizer Buchhandel und bei den Verlagen weiterhin tief. Im buchreport.express sondieren Experten die Situation im Nachbarland. buchreport-Autor Joachim Leser fürchtet die Verödung der Schweizer Buchlandschaft. mehr...

Vorbilder für erfolgreiche Datenanalyse

Bei der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle spielen Big-Data-Technologien eine zentrale Rolle im Werkzeugkasten der Unternehmen. Doch wie funktioniert die Anwendung in der Praxis? Das erläutert der Hightech-Verband Bitkom jetzt in einem Leitfaden. mehr...

Raus aus der Geschenkbuch-Nische

Der Buchhandel verschenkt um Reisesegment Umsatzchancen. Das glaubt Wolfgang Kunth, Verleger des Münchener Kunth Verlags. Sein Credo: Auch hochpreisige Reisebildbände erfüllen touristische Zwecke und müssen bei der Präsentation raus aus der Geschenkbuch-Nische. mehr...

Die Comic-Flatrate

Bisher haben sich die meisten E-Book-Abos auf digitale Bücher und Hörbücher beschränkt, jetzt wagt Scribd den nächsten großen Wurf: Der US-Flatrate-Anbieter will zum führenden Flatrate-Anbieter für digitale Comics aufsteigen – mit Unterstützung prominenter Verlage. mehr...

Profi-Leser im Startblock

Zum Start des Bewerbungsverfahrens für den Deutschen Buchpreis 2015 und damit acht Monate vor der Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ist die diesjährige Jury bekanntgegeben worden. Das Gremium setzt sich aus Kritikern sowie aus Vertretern eines Kulturfestivals und zweier Buchhandlungen zusammen.  mehr...

Fischer angelt SF/Fantasy-Experten

Die S. Fischer Verlage haben für den Bereich Sience Fiction/Fantasy zwei Experten im Netz: Mit Hannes Riffel (49) wechselt ein ausgewiesener Genrekenner als Programmbereichsleiter SF/Fantasy in den Verlag. Ebenfalls neu dabei ist Andy Hahnemann (39). mehr...

Tablet-Abgesang bis Bücher-PR

Die neuen publishernews sind da. An diesem Dienstag im Themen-Fokus: Tablets am Ende? Kino meets Kopfkino. Buchhandel gegen DRM. Nervige Online-Rezensionen. Bookazine in der Einflugschneise. Firmen-PR in Büchern. mehr...

Kapitänspatent für Markus Dömer

Ritterschlag nach erfolgreicher Mission: Markus Dömer übernimmt zum 1. April die Verantwortung für eine neu gegründete Verlagseinheit, die sich ausschließlich der Marke LeYo!“ widmet. mehr...

Wer ist der Abo-Abkassierer?

Die Kreativen und Inhalte-Lieferanten selbst verdienen an Abomodellen kaum etwas, lautet eine bekannte Beschwerde, die sich an Spotify & Co. richtet. Eine französische Studie hat diese These jetzt untersucht – und nur teilweise bekräftigt.  mehr...

Der mobile Helfer

pubiz.de lotst den Verlagsprofi durch den Dschungel der Fachinformationen und wählt die wichtigsten Beiträge aus. Neu auf pubiz.de: Mit Smartphones im Supermarkt unterwegs, Internet im ICE, LinkedIn in Zahlen. mehr...

Auf zu neuen Themen

Thomas Carl Schwoerer, Sohn des Verlagsgründers Frank Schwoerer, steigt bei Campus aus. Der Verleger verkauft seine Anteile an Beltz. Kaufpreis? – unbekannt. Der zuletzt angeschlagene Verlag bleibt an seinem Sitz in Frankfurt. mehr...

Kaufen ist nicht gleich lesen

Etwa 23 Mio Leser in 190 Ländern beziehen ihre EBooks über den kanadischen Anbieter Kobo. Dieser wiederum verfolgt das Leseverhalten seiner Nutzer ganz genau. Die Daten für 2014 zeigen ein erstaunliches Missverhältnis zwischen verkauften und tatsächlich gelesenen Büchern. mehr...


Lukrativer „Betrug am Leser“

Monatelang hatten die Reporter der WDR-Sendung „Monitor“ an diesem Thema recherchiert, am Donnerstag dieser Woche wurde der Beitrag über „Geheim-PR“ in Büchern ausgestrahlt. Besonders Hoffmann und Campe kommt dabei schlecht weg. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de