cialis soft tab description
ready tabs viagra
first time viagra user
free cialis
buy viagra canada generic
buy viagra soft
cialis 20mg review
cialis professional review
cheapest price for cialis
canadian pharmacy viagra review
generic viagra fast delivery
viagra street price
canadian pharmacy for viagra
cialis superactive
(Anzeige)

(Anzeige)

Verlag sichert die Preise ab

An dem Thema haben sich in diesem Jahr ganze Grundsatzdebatten entzündet, in denen der weltgrößte Onlinehändler Amazon oft scharf kritisiert wurde: der Clinch um Konditionen. Unmittelbar vor dem alles entscheidenden Weihnachtsgeschäft gibt es nicht nur hierzulande, sondern auch in den USA Signale der Entspannung: Nach Simon & Schuster hat sich auch Hachette mit Amazon geeinigt – und eine Agency-Klausel herausgehandelt.  mehr...

Alternative für Autoren

Bei allen Wachstumsfantasien um das Ebook – der Selfpublishing-Markt in Deutschland ist noch zu einem hohen Teil printgetrieben. Weil viele im Digitalgeschäft unerfahrene oder überforderte Autoren immer noch auf Druckkostenzuschuss- und Pseudoverlage hereinfallen, hat der Verlag Monsenstein und Vannerdat jetzt das Selfpublishing-Angebot Colibri Autorenedition ins Leben gerufen.  mehr...

Rückenwind für den Ausverkauf

Das Kölner Landgericht hat entscheiden, dass die Autoren des Bestsellers „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ eine ganze Reihe von Kohl-Zitaten nicht verwenden dürfen. Damit ist die weitere Auslieferung des Buches gestoppt. Den Verkauf im Buchhandel dürfte das Urteil dagegen sogar beflügeln. mehr...


Storytelling powered by Land Rover

Verlag bezahlt Autor, Leser bezahlt Buch – in die traditionelle Wertschöpfungskette der Branche kommt Bewegung. In den USA kaufen Firmen „Product Placements“ in  Büchern. Und in Großbritannien steigt ein Autobauer mit großem Aufwand ins digitale Verlagsgeschäft ein.   mehr...

Teurer Umbau

Je tiefer ein Medienkonzern in einer Transformation steckt, desto größer die Spuren in der Bilanz, so scheint es mit Blick auf die 9-Monate-Bilanz von Bertelsmann. Zwar feiern die Gütersloher einen Rekordumsatz, doch unter dem Strich brach der Überschuss ein, unter anderem wegen des neu ausgerichteten Buchgeschäfts. mehr...

Trio fürs Programm

Diogenes verstärkt sich im Programm-Bereich: Tanja Graf steigt  zum 1. März 2015 bei den Schweizern in die Programmleitung ein, an die Seite von Philipp Keel (Verleger) und Winfried Stephan (Geschäftsleitung Programm). mehr...

Spektrum erweitert

Die VVA feilt am Portfolio ihrer E-Delivery-Plattform BIC Media: Die Bertelsmann-Tochter reaktiviert ihre digitale Zeitschriftenauslieferung.  mehr...

Weitere Weichenstellungen

Auch nach vielen Erfahrungen, Erfolgen und Schiffbrüchen bleibt das Geschäft mit E-Books in allen Ländern schwer einzuschätzen. Um ein wenig mehr Klarheit zu schaffen, analysiert der Unternehmensberater Rüdiger Wischenbart im „Global E-Book Report“ regelmäßig Amazons jeweilige Marktmacht, die Gerätedurchdringung, das Preisniveau und einige weitere Parameter der digitalen nationalen Buchmärkte. mehr...


„Daten sind effektiver als Lunch-Kultur“

Kaum ein Thema polarisiert die Branche so sehr wie Big Data. Die Auswertung großer Datenmengen wird von vielen als Hype abgetan. Der Datenanalyse-Experte Thomas Davenport berät auch kleine Unternehmen. mehr...

Wenn der Pelikan wieder fliegt

Die Zukunft der digitalen Bücher liegt nicht bei Containern wie Epub, sondern im Internet – diese These ist nicht neu, die Verfechter sitzen allerdings weiterhin abseits des Mainstreams. Doch jetzt widmet sich Penguin einer der ganz großen Verlage der Web-Lektüre. mehr...

„Apps werden integraler Bestandteil unseres Lebens“

Apps? „Lohnen nicht“, „viel zu teuer und aufwändig“, hört man oft in Verlagen. Die Beraterin Dr. Martina Steinröder, Referentin im buchreport.webinar über Apps, hält im Interview dagegen: Apps seien als Bestandteil eines strategisch orientierten Gesamtportfolios der Verlage unverzichtbar. mehr...

Angriff auf Audible und Amazon

Bisher hatte Amazons Kindle Unlimited einen unverwechselbaren USP, war doch die Ebook-Flatrate die einzige mit integriertem Hörbuch-Angebot. Jetzt startet der US-Abodienst Scribd eine Gegenoffensive. mehr...

Von Parasiten und Wolken

Brandneue Statistiken, erhellende Studien, originelle Gedanken rund ums Medien-Management – was gab es Neues in der vergangenen Woche? Im pubiz-Themenradar können Sie checken, ob Sie etwas Wichtiges verpasst haben. Diesmal u.a. zu folgenden Themen: Das ABC der Conversion-Optimierung +++ E-Content-Flatrates in Gefahr +++ Aktuelle E-Commerce-Trends +++ So wächst der Cloud-Markt in Deutschland. mehr...

Kein & Aber unter neuer Aufsicht

Neuerungen bei Kein & Aber: Mit Peter Kurer wird einer der bekanntesten Banker Mitglied des Verwaltungsrats des Schweizer Verlags. Neu gewählt wurde außerdem der Tierarzt Marc Bär. Sie folgen auf Roger Schawinski und Hansjürg Schürmann. mehr...

Storytelling 3.0

Der Platz zwischen zwei Buchdeckeln reicht Uwe Wilhelm für moderne Erzählformen nicht aus. Mit seinem Verlag Blink Books setzt er auf Interaktivität und will das Lesen auf den Second Screen ausdehnen. Im buchreport-Startup-Check spricht er über mangelnde Innovationsbereitschaft und und zwielichtige Typen im Bereich „Social Media Marketing“. mehr...

Mehr als Bauchgefühle

Kaum jemand in der Branche verfügt über mehr Erfahrung mit Werbung: In der Serie „Seitenwechsel“ spricht Kerstin Reitze de la Maza über Marketing bei Markenartiklern und Verlagen. mehr...

Protest geht weiter

Nach Simon & Schuster in den USA und Bastei Lübbe in Deutschland hat der Onlinehändler Amazon auch mit der Verlagsgruppe Bonnier eine Einigung im Konditionenstreit erzielt. Die Autoren-Initiative „Fairer Buchmarkt“ hält jedoch an ihren Kritikpunkten gegenüber Amazon fest – und arbeitet diesbezüglich an einem neuen Projekt. mehr...

„Steine statt Brot“

Im Koalitionsvertrag haben die Parteien der Großen Koalition eine weitere Reform des Urhebervertragsrechts vereinbart. Was auf die Verlage und andere Verwerter zukommen könnte, zeigt ein erster Gesetzentwurf. Der Börsenverein reagiert skeptisch.  mehr...

„Das Ende der Apps, wie wir sie kennen“

Die Art, wie wir Apps nutzen, wird sich völlig verändern, prophezeit Paul Adams, der frühere Designer von Facebook und Google+. Künftig werden wir nicht mehr einzelne Apps direkt ansteuern, sondern mit Benachrichtigungszentralen kommunizieren. mehr...

HoCa tiefrot?

Schon auf der Frankfurter Buchmesse war die Rede von einer Ganske-Krise, bei der auch die Buchtochter Hoffmann und Campe im Zentrum stehe – was von Ganske seinerzeit gegenüber buchreport dementiert wurde. Jetzt legt das Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ nach. Update: HoCa-Verleger Daniel Kampa hält dagegen: „Die Zukunft gehört dem Hoffmann und Campe Verlag.“ mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de