(Anzeige)

(Anzeige)

Brief aus Berlin

Der Protest von Buchhändlern und Verlegern zeigt Wirkung: Das Bundesfinanzministerium verlängert die Nichtbeanstandungsfrist bei der umstrittenen Besteuerung von Buch/E-Book-Bundles bis zum 1. Januar 2016. mehr...

„Die Verlage müssen sich anpassen“

Die preisliche Schere zwischen Print und E-Books wird immer größer. Wie viel Gefälle verträgt der Markt? Im Interview spricht sich Barbara Thiele (Epubli) gegen Niedrigstpreise für E-Books aus und rät den Verlagen zugleich, sich an den Preisentwicklungen im Selfpublishing-Bereich zu orientieren. Im November veranstaltet buchreport ein Webinar zum Thema E-Book-Pricing. mehr...


„Reader-powered publishing“

In den vergangenen Jahren hat Amazon den Fokus deutlich auf exklusive Inhalte fürs Kindle-Programm gelegt. Mit einem neuen Angebot will Amazon noch mehr Selfpublisher an sich binden. Update: Inzwischen hat das jüngste Kindle-Kind einen Namen: Kindle Scout ist vorerst nur für US-Autoren und die Genres Romance, Spannung, Science-Fiction und Fantasy offen. mehr...


Wo liegt der richtige Preis?

Beim Bepreisen von E-Books herrscht bei den deutschen Buchverlagen oft noch Trial and Error. Zwar gibt es diejenigen, die nach dem immer gleichen Schema (wie Printausgabe minus 20%) ans Pricing geben, andere experimentieren jedoch heftig jenseits solcher Regeln. In einem Webinar zeigt Dr. Martina Steinröder Strategien und Best Practices für die Preisgestaltung von E-Books. mehr...

Verleger Stefan Lübbe ist tot

Stefan Lübbe ist tot. Im Rahmen einer Betriebsversammlung informierte die Geschäftsführung die Belegschaft. Der Sohn von Verlagsgründer Gustav H. Lübbe wurde 57 Jahre alt. Lübbe war 1987 ins elterliche Verlagshaus eingestiegen und bis zuletzt der Hauptanteilseigner. Wie das Unternehmen erklärt, tritt Birgit Lübbe das verlegerische Erbe an. mehr...

„Es wird zu wenig experimentiert und evaluiert“

Martina Steinröder berät Verlage darin, digitale und mobile Produkte zu entwickeln. Im Interview äußert sich die Referentin der Akademie der Deutschen Medien über die Start-Ups-Mentalität, die Einbindung des Kunden, Fehler und Versäumnisse von Verlagen – und ihr Lieblings-Digitalprojekt.   mehr...

Leichter Rückenwind fürs Finale

Nach dem besorgniserregenden 1. Halbjahr mit einem Umsatzminus von 3,3% hat sich das Geschäft des stationären Buchhandels in den vergangenen Wochen zusehends erholt. Auf das kräftige August-Plus folgten jetzt auch Zuwächse im September. mehr...

Ungeheuer illegal

Der US-Verband der Bibliotheken regt sich über den Datenschutz-Verstoß von Adobe auf. Die Software-Firma müsse die Lücken schnellstmöglich schließen – was Adobe inzwischen auch angekündigt hat. mehr...

Deutscher Buchpreis verleiht Flügel

Es ist keine große Überraschung, dass der diesjährige Sieger des Deutschen Buchpreises auf der SPIEGEL-Bestsellerliste einen Satz nach vorne macht: Lutz Seilers „Kruso“ ist die neue Nummer eins. Bei den Kritikern ist Seilers Debütroman umstritten. mehr...

Preisbindung, Kopierschutz, E-Book – alles von gestern

Unter der Überschrift „Der Di­gi­tal-Re­bell“ porträtiert das „Handelsblatt“ den Dortmunder E-Book-Dienstleister Ralf Biesemeier. Der tickt in den Ohren des Wirtschaftsblatts ganz anders als andere Manager in der Buchbranche. mehr...


Random House setzt auf Online-Events

Schon seit vergangenem Jahr testet Random House Online-Veranstaltungen mit Autoren, jetzt baut die Bertelsmann-Tochter das Geschäftsfeld aus (das Foto zeigt ein Webcast mit Ursula Karven). Zu diesem Zweck hat die Verlagsgruppe an der Neumarkter Straße ein professionelles Studio eingerichtet. mehr...

Der Glanz der Hauptstadt

Schon in den Frankfurter Messehallen war dies ein Thema, jetzt wird es bestätigt: Ganske zieht die Verlagstochter Hatje Cantz Mitte 2015 nach Berlin um. mehr...

Nur kleine Spuren in den Charts

Zwar ist Kindle Unlimited erst vor nicht einmal einer Woche in Deutschland gestartet. Doch es lassen sich bereits erste Folgen ablesen. mehr...

Impressionen von der Frankfurter Buchmesse 2014

Kohl und die Konkubinen

Kaum eine Buchmesse hat so vielfältige Eindrücke hinterlassen wie diese. buchreport.de zeigt Bilder zum diesjährigen Branchen-Catwalk am Main. mehr...


„Buchverlage dehnen ihre Spielräume aus“

Die Frankfurter Buchmesse ist nach fünf Veranstaltungstagen mit einem leichten Besucher-Minus zu Ende gegangen. Messe-Direktor Juergen Boos und Iris Schwanck, Projektleiterin des finnischen Gastlandauftritts, ziehen nichtsdestotrotz eine durchweg positive Bilanz. mehr...

Vorbild Malala

Mit Malala Yousafzai erhält eine Bürgerrechtlerin und zugleich Bestseller-Autorin den diesjährigen Friedensnobelpreis. Die junge Pakistanerin wird für ihren Kampf für die Rechte von Kindern ausgezeichnet. Zwei deutsche Buchverlage freuen sich mit der 17-Jährigen. mehr...


Quereinsteiger machen das Rennen

Es war überfällig, dass in der Branche nicht nur gedruckte, sondern auch digitale Bücher für ihre Ästhetik ausgezeichnet werden. In dieser Woche ist erstmals „Der Deutsche eBook Award“ verliehen worden. Freuen konnten sich allerdings nicht die Verlage. mehr...

Debüts mit großer Strahlkraft

Die Frankfurter Buchmesse gehört zu den Premium-Marktplätzen der Rechtehändler. Über zwei heiße Eisen, die in diesem Jahr feilgeboten wurden, berichtet "Publishers Weekly". Die Debüts sollen für siebenstellige Summen an US-amerikanische Verlage verkauft worden sein. mehr...

Franzose reüssiert

Der Literatur-Nobelpreis geht in diesem Jahr an den Franzosen Patrick Modiano – „für die Kunst des Erinnerns, mit der er die unbegreiflichsten menschlichen Schicksale heraufbeschwört und die Lebenswirklichkeit der Besatzungszeit enthüllt“. Die Bücher des Schriftstellers erscheinen in deutscher Übersetzung bei Hanser, dtv und Suhrkamp. Für den neuen Hanser-Verleger Jo Lendle (Foto) „ein irrer Einstieg“. mehr...

„Kein Grund zu schwärmen“

Amazons deutsche E-Book-Flatrate hat große Lücken – so lautete unsere erste Bilanz. SPIEGEL Online hat sich Kindle Unlimited im Detail angeschaut und das Angebot mit den Konkurrenten Skoobe und Readfy verglichen. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de