(Anzeige)

(Anzeige)

„Keine große Geheimniskrämerei betreiben“

Oliver Pux, Teamleiter Vertrieb Digital bei Bastei Lübbe und Peergroup-Leiter E-Book im AKEP, geht davon aus, dass der E-Book-Markt weiter wachsen wird. Er appelliert an die Verlage, mit den eigenen E-Book-Daten keine Geheimniskrämerei zu betreiben. mehr...

Branche protestiert gegen Sparpläne

Die Literatursendungen des Bayerischen Fernsehens stehen zur Disposition. Vor der Sondersitzung des Rundfunkrates mit dem Tagesordnungspunkt „Programmschemareform Bayerisches Fernsehen“ formiert sich Protest. mehr...

Digitale Hörbücher für Sortiment und Verlage

Im Geschäft mit Hörbuch-Downloads formieren sich neue Allianzen: Das Frankfurter Unternehmen Bookwire, das für Verlage den Vertrieb digitaler Inhalte übernimmt, beliefert ab sofort die E-Book-Downloadplattform Ceebo exklusiv mit digitalen Hörmedien – insgesamt rund 20.000 lieferbare Titel von großen und kleinen Hörbuchverlagen. mehr...

„Uns fehlt die Streitlust“

Das mediale Interesse an der Neuauflage des „Literarischen Quartetts“, die im Herbst im ZDF starten wird, ist im Vorfeld unverändert hoch. Die „NZZ am Sonntag“ hat mit Volker Weidermann, Kritiker beim SPIEGEL und neuer Leiter des Quartetts, über das geplante Format gesprochen. mehr...

Bestseller-Entdecker geht von Bord

Mit Markus Niesen (55, Foto: Stefan Gaertner) verabschiedet sich ein erfahrener Kinderbuchmacher von der Oetinger Verlagsgruppe: Niesen, der 2001 als Programmleiter der Fischer Schatzinsel im Fischer Taschenbuch Verlag nach Hamburg gewechselt war, hat u.a. den Oetinger Taschenbuchverlag mitbegründet und aufgebaut. mehr...

Was ist Ihr Preis?

Der neue Harper-Lee-Bestseller wird ca. 5 Euro zu günstig verkauft, sagt Buchhändlerin Helga Laackmann. In einer kleinen Umfrage fordert buchreport.online auf, ebenfalls Vorschläge für angemessene Preise zu ausgewählten Bestsellern zu machen. mehr...

„Es besteht kein Defizit“

Für die anstehende Reform des Urhebervertragsrechts, in der Buchbranche vor allem durch den „Übersetzerstreit“ präsent, gibt es jetzt einen "Münchner Entwurf", der von Vertretern der Fernseh-, Film- und Verlagsindstrie getragen wird. Absender sind u.a. drei große Münchner Buchverlage.  mehr...

Konzertierte Aktion gegen den Monopolisten

In den USA formiert sich erneut Protest von Vertretern der Buchbranche gegen den Online-Riesen Amazon. Der amerikanische Buchhändlerverband ABA und diverse Autorenvereinigungen haben das Justizminsterium angerufen, die Geschäftspraktiken von Amazon zu prüfen. mehr...

Bereit für höhere Preise

Noch im Januar dieses Jahres hielten die Buchhändler die Buchpreise mehrheitlich für angemessen. Die aktuelle buchreport-Umfrage im stationären Buchhandel zeigt einen Stimmungswandel. Erstmals fordern die Händler in der Breite höhere Preise. mehr...

Werkbank fürs Berichtswesen

Die Verlagswerkstatt Business Reporting hat sich konstituiert. Drei große Aufgabenblöcke stehen auf der Agenda, die jetzt von teilnehmenden Verlagen, Hochschulvertretern und Verlagsdienstleistern abgearbeitet werden.  mehr...

„Neue Vertriebskanäle sind eher Chance als Risiko“

Im buchreport-Interview erläutert Kilian Kissling, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Argon und einer der drei Sprecher des Arbeitskreises Hörbuchverlage, wie er den Hörbuchmarkt und insbesondere die Entwicklung im digitalen Vertriebskanal einschätzt. mehr...

Bremsklotz über Bord

Die deutschen Verlage der Holtzbrinck Publishing Group werden ab August ihre E-Books mit „weichem Kopierschutz“ anbieten. Die digitalen Bücher von Droemer Knaur, Kiepenheuer & Witsch, den Rowohlt Verlagen und der S. Fischer Verlage kommen künftig mit digitalen Wasserzeichen in den Handel.  mehr...

Brain und Business

Der Medienkonzern Bertelsmann treibt den Ausbau des Bildungsgeschäftes in Brasilien voran: Im Schulterschluss mit der Investmentgesellschaft Bozano Investimentos wurde ein neuer Fonds aufgelegt, der in wachstumsstarke Bildungsunternehmen in dem südamerikanischen Land investieren wird. mehr...

„Power für ein finanzschwaches Business“

Der Salzburger Unternehmer Peter Daniell Porsche kauft mit seiner PDP Holding den Traditionsverlag Residenz. Marc Reichwein veranlasst diese Nachricht, in der „Welt“ die Rolle von Unternehmern in der österreichischen Verlagsbranche zu akzentuieren. mehr...

Im Rückwärtsgang

Die Trendmeldungen vom amerikanischen Ebook-Markt haben sich verfestigt: Im 1. Quartal schrumpfte der Umsatz.  mehr...

Mit Mehrwert und literarischen Qualitäten

Der Carl Hanser Verlag hat die Weichen neu gestellt: Christian Koth, seit 2010 Lektor für den Bereich populäre Wissenschaft, trägt seit Anfang Juni die Gesamtverantwortung für das Sachbuch-Programm unter der Flagge Wissen, Wirtschaft, Gesellschaft. Im Interview mit buchreport beleuchtet der neue Programmchef die Strategie, aber auch die besonderen Herausforderungen, denen sich alle Sachbuchverlage stellen müssen.  mehr...

„Ein Stück Wirtschaftsgeschichte"

Vor 20 Jahren gingen beim Online-Händler Amazon erstmals Bestellungen ein. Zum Jubiläum ist SPIEGEL Online-Redakteur Christian Rickens nach Seattle gereist und hat die Zentrale besucht. Unter dem Titel „Wie ein Unternehmen uns alle verändert hat“ blickt er auf die Firmengeschichte zurück und beschreibt die Auswirkungen, die Amazon besonders auf die Buchbranche hatte. mehr...

Geschäfte mit Gefühlen und Guerilla

Marketing ist längst nicht mehr das Produkt von Bauchgefühlen. Die Hirnforschung hat zahlreiche Erkenntnisse gewonnen, wie Werbung kaufrelevante Gefühle auslöst. Neuromarketing heißt die entsprechende Disziplin. Besonders starke emotionale Impulse setzt dabei das Guerilla-Marketing. In einem zweiteiligen Webinar widmet sich buchreport den beiden modernen Marketing-Ansätzen. mehr...

Rückkehr nach Salzburg

Das Niederösterreichische Pressehaus verkauft den auf Literatur und Sachbücher spezialisierten Residenz Verlag an die PDP Holding. Mit dem Eigentümerwechsel steht auch ein Umzug von St. Pölten nach Salzburg an. mehr...

Fast wie Harry Potter

So viel Rummel um ein einzelnes Buch gab es international schon lange nicht mehr. Mit Mitternachtsöffnungen und Partys wie zu besten Harry-Potter-Zeiten haben Buchhändler in den USA und Großbritannien am Dienstag die Veröffentlichung von Harper Lees (89) verschollen geglaubten zweiten Roman „Go Set a Watchman“ gefeiert.  mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de