(Anzeige)

(Anzeige)

MVB gliedert Libreka aus

Der Börsenverein will sein einstiges Renommier-Projekt Libreka abgeben: Die Wirtschaftstochter MVB verhandelt dafür mit dem Ebook-Dienstleister Zeilenwert über eine strategische Beteiligung und mögliche Übernahme.

mehr...

Umbau statt Abbau

Gelingt der große Wurf? Der Börsenverein braucht eine grundlegende Strukturreform, wenn er seine Relevanz in der sich transformierenden Branche behalten will. Der im vergangenen Jahr auf den Weg gebrachte Radikalumbau stand erneut auf der Tagesordnung des Branchenparlaments. mehr...

„Gefahr für den Buchhandel“

Der Börsenverein mobilisiert die Branche weiter gegen das Freihandelsabkommen TTIP: Er ruft Verlage und Buchhandlungen auf, auf einer eigens eingerichteten Aktions-Website ihren Unmut über die drohenden Veränderungen zu bekunden. Zum Anlass für die Kampagne „Buchhandel statt Freihandel“ nimmt der Verband den Tag der kulturellen Vielfalt am 21. Mai. mehr...

Nordisches Doppel

Die Börsenvereins-Mitglieder in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Bremen unterstehen von nun an den selben Strukturen. Die Mitglieder der beiden somit fusionierten Landesverbände hatten der Verschmelzung im Vorfeld einstimmig zugestimmt.  mehr...

Gelingt der große Wurf?

Weil sich die Branche transformiert, braucht auch der Börsenverein einen neuen Anzug: Der Transformation will der Verband mit einem Radikalumbau seiner Strukturen Rechnung tragen. In der Mitgliedschaft wirft der geplante Umbau auch kritische Fragen auf. Am Mittwoch steht die Reform im Branchenparlament auf der Tagesordnung. mehr...

Eine Frage der Perspektive

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs im Streit um elektronische Leseplätze sorgt für unterschiedliche Reaktionen, von Zustimmung bis Protest: Der Deutsche Bibliotheksverband begrüßt das Urteil, der Börsenverein spricht von einem schwarzen Tag für Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen.  mehr...

Bewegung auf der Dauerbaustelle

Die Datenqualität ist beim Verzeichnis lieferbarer Bücher (VlB) seit Jahren ein Problem. Das soll sich jetzt ändern: Gemeinsam mit Newbooks Solutions hat die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB das Joint Venture VLB-Services an den Start geschoben. mehr...

Das große Lesen beginnt

Für Verlage ist ein Siegertitel beim Deutschen Buchpreis ein Garant für steigende Verkaufszahlen. Nach dem Anmeldeschluss für die Verlage steht nun die Leseliste für die Buchpreis-Jury fest, die diesmal aus 167 Titeln den „besten deutschsprachigen Roman des Jahres“ küren muss. mehr...

Blind Date mit Longlist-Autor

Um die Kandidaten der Longlist für den Deutschen Buchpreis in den Blickpunkt zu rücken, startet der Börsenverein eine Verlosungsaktion: Der Verband verlost unter Mitgliedsbuchhandlungen sieben Blind-Date-Lesungen mit je einer Autorin oder einem Autor der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015.  mehr...

Kraft und Wirkung

Mit einem Plädoyer für die Presse- und Meinungsfreiheit hat der Vorsteher des Börsenvereins am Mittwochabend die Leipziger Buchmesse 2015 eingeläutet. „Literatur transportiert Ideen, und Ideen kann man nicht mit Waffen zerstören“, sagte Heinrich Riethmüller (Foto: C. Setzer). „Ideen sind Grundlagen für Veränderung, sind Ausdruck für Menschlichkeit und sind Voraussetzung für eine offene Gesellschaft.“ mehr...

Verlangsamtes Wachstum

Das Wachstum auf dem deutschen E-Book-Markt hat sich im vergangenen Jahr stark verlangsamt und lag bei gut 8%. Der E-Book-Anteil am Publikumsmarkt betrug zuletzt rund 4%. Das meldet der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment. mehr...

Profi-Leser im Startblock

Zum Start des Bewerbungsverfahrens für den Deutschen Buchpreis 2015 und damit acht Monate vor der Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ist die diesjährige Jury bekanntgegeben worden. Das Gremium setzt sich aus Kritikern sowie aus Vertretern eines Kulturfestivals und zweier Buchhandlungen zusammen.  mehr...

Ein Dach für Selbstverleger

Selfpublisher haben jetzt ihren eigenen Verband: Die Organisation der Selbstverleger wurde gestern im Haus des Buches, Sitz des Börsenvereins, aus der Taufe gehoben. Eine formelle Anbindung an den Börsenverein ist nicht geplant. Initiator der Selbstverleger-Interessenvertretung ist Matthias Matting. mehr...

Heißer Draht zur Branche

Wie bekomme ich einen Fuß in die Tür? Innovative Start-ups können auf der Leipziger Buchmesse (12. bis 15. März) Kontakte zu Verlagen und Buchhandlungen knüpfen. Die Buchmesse bietet das Speed-Dating in Kooperation mit der „Eisbrecher“-Tour  des Börsenvereins an. mehr...

Cliquen statt Kommissionen

Neue Organisationsstruktur für den AKEP im Börsenverein: Ab sofort werden die beiden Sprecher Beate Muschler (Gräfe + Unzer) und Jürgen Harth (Hanser) durch fünf so genannte „Peergroups“ unterstützt. Sie sollen die bisherige Kommissionsstruktur ersetzen. mehr...

Historischer Schwund

Der Börsenverein hat 2014 mehr als 200 Mitgliedsunternehmen verloren, das ist ein Negativrekord. Zum Jahreswechsel haben sich dann noch einmal Mitglieder in dreistelliger Zahl abgemeldet. mehr...

Nachhaltig für Meinungsfreiheit

Der Buch-Branchenverband Börsenverein will mehr politisch Flagge zeigen und stößt damit bei den Publikumsverlagen auf große Zustimmung. Die AG Publikumsverlage in München ist die erste große Branchenveranstaltung im neuen Jahr und steht unter dem Eindruck des Terroranschlags von Paris. mehr...

Spenden für „Charlie“

Der Börsenverein sammelt Geld für die Redaktion von „Charlie Hebdo“ und die Angehörigen der Opfer des Anschlags. Der Verband hat eine Solidaritätsaktion im Netz gestartet. mehr...

Neuer Ärger mit der Steuer

Ausgerechnet mit innovativen und kundenfreundlichen Produkten handeln sich Verlage derzeit Ärger ein: Nach einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums an den Börsenverein drohen Steuernachforderungen, wenn sie sogenannte E-Paper-Bundles in der Vergangenheit zu einem Einheitspreis mit reduziertem Mehrwertsteuersatz angeboten haben. mehr...

2014 in 14 Teilen

In den vergangenen Wochen hat buchreport Bilanz zum vergangenen Jahr gezogen: 2014 in 14 Teilen. Inzwischen ist der Jahresrückblick komplett auf buchreport.de zu lesen.  mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de