(Anzeige)

(Anzeige)

Digitale Transformation mit Wachstumschancen

Der internationale E-Book-Vertriebsdienstleister Bookwire hat eine Studie zum spanisch- und portugiesischsprachigen E-Book-Markt vorgelegt. Tenor: Länder wie Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Spanien, Mexiko, Peru und Portugal erlebten momentan eine massive digitale Transformation, die internationalen Verlagen große Wachstumschancen biete. mehr...

Ralf Alkenbrecher verlässt Aufbau

Personelle Veränderungen beim Aufbau Verlag: Ralf Alkenbrecher (57, Foto: Mike Minehan), seit 2009 Geschäftsführer der Aufbau Media Betreuungsgesellschaft mbH, die für die Aufbau Verlagsgruppe die kaufmännischen Dienstleistungen sowie die kaufmännische Leitung ausübt, wird zum Ende dieses Jahres seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch hin beenden. mehr...

Das Blog als Schaufenster des Verlags

Warum Corporate Blogs auch im Zeitalter von Social Media wichtig sind und welche strategischen Funktionen sie bedienen, versucht das buchreport.webinar „Warum Verlagsblogs alles andere als retro sind“ zu klären. Der Journalist und Blogger Don Dahlmann erklärt im Interview, wie Verlage erfolgreich einen Blog gestalten können. Seit Ratschlag: Wollen Verlage ihren Namen stärker in der Vordergrund stellen, müssen sie Positionen zu beziehen, egal ob im Rahmen der Literatur, der Politik oder anderen Gebieten. mehr...


Wer nicht mobil optimiert, der verliert

Was bei Google nicht gefunden wird, existiert praktisch nicht oder ist nicht ganz vertrauenswürdig. Seit dem 21. April 2015 gilt bei Google ein neuer Ranking-Algorithmus. Massiv begünstigt er mobil optimierte Websites und Shops. Er ist kritisch für Verlage, die ihre mobilen Hausaufgaben noch nicht gemacht haben. Von den Top 100 sind das etwa drei Viertel, wie die Agentur Wirth & Horn 2014 in einer Studie herausfand. mehr...

Von Wolfsmädchen und Eisenmännern

In der Verfilmung von Federica des Cescos Jugendroman überwindet das talentierte Indianermädchen Shana den Verlust ihrer Mutter durch das Violinspiel. Außerdem müssen Marvel's Avengers zum zweiten Mal die Welt retten und ein Zuhälter erzählt von seinem Weg ins bürgerliche Leben. mehr...

Wer zurückschicken will, kauft auf Rechnung

Dass Online-Anbieter ihren Kunden möglichst alle Zahlungsverfahren von Rechnung über PayPal bis zur Kreditkarte anbieten sollten, ist unter Handelsexperten Konsens. Das ECC Köln hat in einer Studie ermittelt, was das bevorzugte Zahlungsverfahren beim Shoppen im Internet ist. Zentrale Erkenntnis: Planen Konsumenten eine Rücksendung ein, ist für sie ein Kauf auf Rechnung die bevorzugte Wahl. mehr...

Störfaktor Störerhaftung

Ein WLAN-Zugang ist im Einzelhandel ein wichtiges Angebot an die immer zahlreicheren Smartphone-Nutzer. Seit Anfang März wird der Entwurf eines WLAN-Gesetzes im Deutschen Bundestag diskutiert. Ein neues Gesetz erscheint nicht nur dringlich, weil Deutschland im internationalen Vergleich freier WLAN-Angebote hinterherhinkt, sondern weil das bisherige deutsche Gesetz auch nicht mit der EU-Richtlinie vereinbar ist. mehr...

Geldspritze für gebeutelte Verlage

Die Absage von Schweizer Verlagen bei der Frankfurter Buchmesse ruft jetzt in der Alpenrepublik die Politik auf den Plan: Die Stadt Zürich, in der alle wichtigen Schweizer Verlage ihren Sitz haben, unterstützt gemeinsam mit dem Kanton die durch die Aufhebung des Franken-Mindestkurses unter Druck geratenen Buchverlage „im Sinne einer einmaligen Sofortmaßnahme“ mit insgesamt 160.000 Franken. mehr...

Digitale Medienverknüpfung

Nachdem Amazon bereits Ebook- und Hörbuch-Angebot miteinander verzahnt hat, scheint nun auch Apple in ähnlicher Weise sein Medienportfolio enger verknüpfen zu wollen: In den USA plant das Unternehmen offenbar, beim nächsten Update seines Betriebssystems iOS auch Hörbücher in die iBook-App zu integrieren. mehr...

Schritt in Richtung Sortimentsbuchhandel

Nach der Verpflichtung von Hörverlag-Chefin Claudia Baumhöver als Verlegerin meldet der Deutsche Taschenbuch Verlag (dtv) die nächste personelle Neubesetzung: Im Juni tritt Jochen Große Entrup (Foto: Mario Giordano) an, um die neu geschaffene Stelle der Verkaufsleitung Sortimentsbuchhandel zu übernehmen. Die Position ist Teil eines Konzepts, mit dem der Münchener Verlag künftig seine Zusammenarbeit mit dem Sortimentsbuchhandel ausbauen will. mehr...

Eine Frage der Perspektive

Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs im Streit um elektronische Leseplätze sorgt für unterschiedliche Reaktionen, von Zustimmung bis Protest: Der Deutsche Bibliotheksverband begrüßt das Urteil, der Börsenverein spricht von einem schwarzen Tag für Forschung und Lehre an deutschen Hochschulen.  mehr...


Connected Cars im Anrollen

Das vernetzte Auto kommt. Bis 2018. Die EU kümmert sich darum. In Verbindung mit dem zunehmend automatisierten Fahrvorgang zeichnen sich völlig neue Nutzungs-Szenarien ab – auch für Medien? Achim Himmelreich, Vizepräsident im Bundesverband Digitale Wirtschaft, zeigt im Interview mit pubiz.de die Agenda der Medienhäuser. mehr...

Wareneinkauf nur noch auf Vorkasse

Weltbild kommt nicht zur Ruhe: Der Warenkreditversicherer Euler Hermes hat seine Verträge mit dem Unternehmen offenbar bereits Mitte März gekündigt, berichtet der Weltbild-Infoblog von Betriebsrat und Gewerkschaft Verdi.

Update: Inzwischen hat sich die Weltbild-Geschäftsführung auf Anfrage von buchreport.de mit einer Stellungnahme zu Wort gemeldet: Weltbild ist solide finanziert und der Warenbezug und die Warenversorgung für Distanzhandel und Filialen sind gesichert.

mehr...

Verloren auf ganzer Linie

Rückschlag für Wissenschaftsverlage: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Musterklage des Ulmer Verlags gegen die TU Darmstadt vollständig abgewiesen. Damit ist der Versuch des hinter der Klage stehenden Börsenvereins gescheitert, strengere Regeln für digitale Leseplätze in Universitätsbibliotheken durchzusetzen. mehr...

Tiefsinn fürs breite Publikum

Vor zwei Jahren erweiterte die lit.Cologne ihr Portfolio erstmals um ein viertägiges Philosophiefestival. Jetzt haben die Organisatoren Rainer Osnowski, Werner Köhler und Edmund Labonté zum dritten Mal ein Programm für die phil.Cologne zusammengestellt, das mittlerweile deutlich gewachsen ist. mehr...

Erotischer Nachschub

Der Plan scheint aufzugehen: Die Liebesgeschichte von Tessa und Hardin findet offenbar nicht nur in der Online-Welt Anklang, sondern auch im Printkosmos. Beim Einkauf der Lizenz von „After“ hat Heyne auf die Popularität von Anna Todds (Foto: J.D. Witkowski) erotischer Romance-Reihe gesetzt, die ursprünglich 2013 auf Wattpad veröffentlicht wurde und dort insgesamt 1 Mrd Nutzer erreicht haben soll. Jetzt macht der Mehrteiler tatsächlich im Buchformat Karriere: „After truth“ steigt an der Spitze des Paperback-Rankings ein.

mehr...

Mehr Raum für die Zukunft

Mag die Fantasy-Literatur vor allem durch den Erfolg der All-Age-Titel in den vergangenen Jahren die Science-Fiction im Bewusstsein von Handel und Lesern verdrängt haben, ist das SF-Genre doch erstaunlich krisenresistent. Vor diesem Hintergrund lässt sich auch die Programmerweiterung des Piper Verlags einordnen, der im Herbst erstmals ein eigenes Science-Fiction-Programm starten wird. mehr...

Betriebsrat befürchtet weiteren Personalabbau

Im Konflikt zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung von Weltbild wird das Arbeitsgericht Augsburg nächste Woche Mittwoch bekannt geben, ob die von der Geschäftsführung angerufene Einigungsstelle eingesetzt wird, um die Meinungsverschiedenheiten zwischen beiden Parteien zu regeln. Der Betriebsrat kritisiert, über dieses Verfahren würden weitere Entlassungen erzwungen. mehr...

Führungswechsel bei Random House

Bei der Verlagsgruppe Random House gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Claudia Reitter übergibt zum Ende des Jahres die Geschäftsführung Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Random House an Annette Beetz (Foto), die zuletzt in dieser Position für den Rowohlt Verlag tätig war. mehr...

Generationswechsel in den Verlagshäusern

In einer neuen Serie beleuchtet die „Süddeutsche Zeitung“ die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Buchverlage, beispielhaft aufgezeigt anhand der Münchener Verlagslandschaft. Dabei beobachtet das Blatt einen „allmählichen Generationswechsel“ in allen Bereichen und Abteilungen. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de