Alaaf und Helau

Noch wird fleißig gearbeitet, aber das Outfit macht es klar: In den Karnevalshochburgen geht es auch in den Verlagen bis zum Aschermittwoch hoch her. In der fünften Jahreszeit wird vor allem am Rhein gefeiert. buchreport.de zeigt erste Impressionen. Update: DuMont Kalenderverlag und Parragon. mehr...

Wer macht das Rennen?

Wer jubelt in der Glashalle? Im Messetrubel wird am 17. März der Puls bei vielen Autoren und Verlegern schneller schlagen, wenn der Preis der Leipziger Buchmesse vergeben wird. Die Jury hat jetzt jeweils fünf Autoren und Übersetzer in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung für den renommierten Preis nominiert. mehr...

Gürteltier oder Ahörnchen?

Woher wenn nicht aus Köln sollte ein Buch mit kreativen Kostümen kommen? Die beiden Kölner Autorinnen Senta Best und Viola Krauß haben mit „Samstags bin ich Sushi“ ein Erste-Hilfe-Paket für Kostümsuchende im Kölner Verlag Bastei Lübbe vorgelegt. Der Kölner Stadtanzeiger stellt das Buch vor. mehr...

„Der erste Pulverdampf lichtet sich“

Seit einem Jahr ist das Mindestlohngesetz in Kraft – und sorgt auch in der Buchbranche weiterhin für Unsicherheit. Der Arbeitsrechtsexperte Martin Greßlin skizziert Auswirkungen und Aufwand. buchreport bietet im März ein Webinar zum Thema an. mehr...


„Digital bedeutet mehr als digitale Produkte”

Die New Yorker Verlagsgruppe HarperCollins hat mit der Übernahme des internationalen Romances-Spezialisten Harlequin zwei große Schritte gemacht: Sie ist über den englischen Sprachraum hinaus zum globalen Anbieter geworden und hat die Digitalisierung vorangetrieben. Digital-Chefin Chantal Restivo-Alessi spricht im Pubiz-Interview über Strategien und über die ausbleibende Dynamik im E-Book-Markt. mehr...


Breite Bühne für bunte Bilder

Breite Bühne auch für deutsche Comics: Auf dem „Festival International de la Bande Dessinée d'Angoulême“ (Foto: Christian Maiwald) hatten heimische Verlage einen starken Auftritt. Für die Präsenz beim wichtigsten europäischen Comic-Festival sorgte vor allem der deutsche Gemeinschaftsstand, zu dessen Organisatoren in diesem Jahr neben dem Deutschen Comicverein und dem Goethe-Institut erstmals der Internationale Comic-Salon Erlangen zählte. mehr...

Trommeln in München

Der ZS Verlag will im Marketing zulegen: Nach ihrer Rückkehr aus der Elternzeit wird Nina Vogel (35) bei den Münchenern jetzt als Marketing Managerin aktiv. Sie verantwortet sämtliche Marketingaktivitäten des Verlages, insbesondere sollen der neue ZS Markenauftritt forciert und der Online- und Endkundenbereich ausgebaut werden. mehr...

Ran an die Digital Natives

Die Ullstein Buchverlage haben den Plötz & Betzholz Verlag übernommen. Ullstein wird Plötz & Betzholz als Imprint fortführen und ausbauen. Die beiden Verlagsgründer Dennis Betzholz (30) und Felix Plötz (32) werden als Herausgeber fungieren. mehr...


Amazon plant bis zu 400 Buchhandlungen

Schon nach der Eröffnung des Piloten in Seattle im November 2015 war die Rede davon, dass Amazon nicht nur am Heimatort eine Buchhandlung, sondern perspektivisch eine ganze Buchkette eröffnen möchte. In den USA verdichten sich jetzt die Hinweise. mehr...

„Ein Novitäten-Karussell, das an Tempo zulegt“

Das derzeitige Plus im Marktsegment Hobby ist in erster Linie auf den Ausmalbuch-Boom zurückzuführen. Der Bereich Handarbeit war 2015 im Minus. Bernhard Auge, Verlagsleiter des Hobby-Marktführers Frech, beobachtet, wohin der Kreativmarkt zum Jahresanfang steuert. mehr...

Buchpreisbindung für E-Books soll kommen

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes beschlossen. Durch den Gesetzentwurf wird die bisher für gedruckte Bücher geltende Buchpreisbindung ausdrücklich auf elektronische Bücher ausgedehnt.  mehr...

Blaue Oase im Blick

Zeig’ mir Deinen Schreibtisch – und wir ahnen, wie Du tickst und arbeitest. Frei nach diesem Motto gewähren Akteure der Publishing-Welt einen Blick ins Büro. Diesmal: Hans-Joachim Jauch, Geschäftsführer des Calvendo Verlags. mehr...

Bastei Lübbe geht auf glatte Preise

Eine Mehrheit der Buchhändler wünscht sich glatte Preise. Das hatte eine buchreport-Umfrage nachdrücklich untermauert. Als einer der ersten Verlage hat Bastei Lübbe die Konsequenzen gezogen. Mit dem kommenden Herbstprogramm 2016 wird Bastei Lübbe alle Novitäten auf glatte Preisendungen umstellen. mehr...

„Die Branchengrenzen verschwimmen zunehmend“

15 Jahre nach ihrer Etablierung benannte sich die Münchner Akademie des Deutschen Buchhandels in die Akademie der Deutschen Medien um – auch Presse, Fachinformation und Digital-Unternehmen sollten sich angesprochen fühlen. Geschäftsführer Bernd Zanetti spricht mit pubiz.de über die Neuausrichtung der Institution.  mehr...

Online-Marktplätze mit Schwachstellen

Die Einzelhändler der Stadt Mönchengladbach verkaufen seit einigen Monaten auch über Ebay, anscheinend erfolgreich. Stephan Lambrecht nimmt das zum Anlass einen Blick auf weitere regionale Verkaufsplattformen im Internet zu werfen und stellt fest, dass die Ergebnisse teilweise frustrierend sind. mehr...

Einstellungsoffensive bei Audible

Amazon investiert in den USA in die Audio-Tochter Audible: Laut „Geekwire“ hat das Download-Portal rund 100 Stellen ausgeschrieben, nach Einschätzung des Online-Nachrichtenportals ein Hinweis auf einen deutlichen Ausbau bei originären Inhalten. mehr...

Wenn Grusel Wirklichkeit wird

Der Kinderbuchautor R.L. Stine muss sich in der jetzt anlaufenden Verfilmung seiner erfolgreichen „Gänsehaut“-Buchreihe mit seinen eigenen Gruselfiguren auseinandersetzen. Gespielt wird er von dem Schauspieler Jack Black (Szenenfoto: Sony Pictures).  mehr...

Rekordjahr an den Kassen

Konsumklima im Aufwind? Wie der Handelsverband Deutschland meldet, bilanziert die Einzelhandel 2015 mit „dem stärksten Wachstum seit 20 Jahren“ und feiert einen Gesamtumsatz  von 472,4 Mrd. Euro (+3,1%) im Vergleich zum Vorjahr). mehr...

Klärung vor dem Kadi

Sauberes Marketing oder ein Verstoß gegen die Preisbindung? Die eBuch will jetzt durch einen Richter klären lassen, ob die „Illuminati“-E-Book-Verschenkaktion von Amazon im Rahmen einer Marketingpartnerschaft mit Bastei Lübbe ein Verstoß gegen die Preisbindung war. mehr...


Pro und contra E-Books in der Schule

Vier von zehn Lehrern würden gerne elektronische Bücher als Lehrmaterial verwenden, hat der Digitalverband Bitkom via Umfrage ermitteln lassen (Foto: Cathy Yuelet). Neben erklärten Vorteilen, wie die Aktualität, Einarbeitung von Notizen und Übersetzungshilfen, werden aber auch die Schwierigkeiten für den Einsatz E-Schulbüchern deutlich. Aber auch dafür hat Bitkom eine bekannte Lösung. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de