(Anzeige)

(Anzeige)

Liebe, Spannung, Digitales

Die Unternehmensentwicklerin und Marketing-Chefin von Epubli ist zu einem Verlag gewechselt: Marguerite Joly leitet die neuen digitalen Verlagsprogramme bei Ullstein, in denen romantische und spannende Bücher erscheinen sollen. mehr...

Neuer Herr der Fliege

Wechsel an der Spitze des Eichborn-Verlags: Weil Programmleiter Martin Mittelmeier Ende Juni „aus persönlichen Gründen“ ausscheidet, wird Dominique Pleimling (Foto) neuer Cheflektor der Lübbe-Marke. Der Germanist kam im Oktober 2013 als Sachbuchlektor zu Bastei Lübbe, kennt Eichborn aber noch aus seiner Zeit als Pressereferent. mehr...

Quintett fürs Programm

Der Kunstbuchverlag Hatje Cantz verteilt die Programmleitung auf mehrere Schultern. Neben der Verlegerin Cristina Steingräber sollen Martin Wichert und Ulrike Ruh sowie zwei Beraterinnen künftig das Programm prägen. mehr...

In eigener Mission

16 Jahre steuerte er als Geschäftsführer den Rhenania Buchversand, im September verlässt Frederik Palm die Ganske-Tochter. Mit Ralf Elsner übernimmt ein Manager aus den eigenen Reihen. mehr...

Neuanfang mit Nummer 12

Beim 11. Publishers’ Forum in Berlin wurde der langjährige Leiter und Gastgeber der Veranstaltung, Helmut von Berg, mit viel Applaus verabschiedet. In seine Fußstapfen tritt 2015 Rüdiger Wischenbart.  mehr...

Antworten aufs Internet

Die Mayersche verstärkt sich im Bereich IT und E-Commerce: Stephan Erlenkämper tritt zum 1. Juni 2014 in die Geschäftsleitung ein. Der 38-Jährige ist künftig für die Bereiche EDV, Warenwirtschaftssystem und E-Commerce zuständig. mehr...


Wachwechsel und Verschlankung

Hartmut Jedicke zieht sich aus dem Tagesgeschäft von Bonnier zurück. Der 60-Jährige will sich künftig auf die strategischen Fragen konzentrieren. Verbunden mit der Personalie ist eine Neuaufstellung des Geschäftsbereichs im schwedischen Medienkonzern. Der neue starke Mann im Buchgeschäft ist Jakob Dalborg (Foto). mehr...

Führungswechsel in Berlin

Anne Christmann leitet ab sofort die Marketingabteilung von Ullstein. Sie löst Antonia Besse ab, die sich künftig digitalen Verlagsprojekten widmen will. Christmann bringt Know-how aus einer verwandten Branche mit: Sie arbeitete zuletzt bei einem Fernsehsender. mehr...

Uwe Schmidt ist tot

Uwe Schmidt, von 1977 bis September 1999 Chefredakteur des buchreport, ist im Alter von 72 Jahren in Bremen gestorben. mehr...

Verbandstagung mit Konferenzcharakter

Der Börsenverein verleiht den Berliner Buchtagen „ein neues Gesicht“: Erstmals ist die AKEP-Jahrestagung in die Buchtage integriert und für alle Mitglieder geöffnet.  mehr...

„Europäische Buchhändler müssen mit einer Stimme sprechen“

Wechsel an der Spitze des internationalen Buchhändlerverbunds: Weil John Mc Namee als Präsident der European and International Booksellers Federation (EIBF) ausscheidet, springt SoA-Geschäftsführerin Kyra Dreher vorübergehend ein. mehr...

Abschied vom Krisenherd

Lange musste Random House auf den neuen Personalleiter warten. Zum 1. Juli heuert Michael Seher an der Neumarkter Straße an. Hintergrund: Der 44-Jährige kommt von Weltbild, wo er im Zuge der Insolvenz stark eingespannt ist. mehr...


Faksimiles i.A.

Im Zuge des Rückbaus bei Wissenmedia verlässt Armin Sinnwell, langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung, das Unternehmen, mit unbekanntem Ziel. Der von ihm geleitete Faksimile Verlag soll geschlossen werden. mehr...

Doppel-Spitze in München

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann holt eine Verlagsleiterin von Weltbild für die Tochter Christian Verlag: Maren Richter übernimmt Anfang Mai 2014 die verlegerische Geschäftsführung und entlastet Clemens Hahn. mehr...

Tulpe soll an der Isar blühen

München lockt nicht nur den Freiburger Herder-Verlag, auch Tulipan zieht's an die Isar. Der Kinderbuchverlag hat Berlin verlassen. Und wie bei Herder ergeben sich personelle Veränderungen. mehr...

Umzug mit Abgängen

Verlagsumzüge provozieren gewollt oder nicht Personalabgänge. Auch der für den 1. Juli geplante Teilumzug des Verlags Herder von Freiburg nach München verläuft nicht reibungslos und sorgt fürs Ausscheiden von Führungskräften: Ein herber Verlust dürfte vor allem der Abschied von Burkhard Menke sein. mehr...

Aachen sortiert sich neu

Die Mayersche hat ihre zentrale Einkaufsabteilung erneut umstrukturiert: Die Verantwortung für Einkauf und Verkauf wurde an Andrea Weiß übertragen. Sie hatte bereits im September 2013 die strategische Leitung des Einkaufs von Dirk Bauerdick übernommen. mehr...

Eine Führungsebene wegrationalisiert

Der Umbau des Bildungsriesen Cornelsen hat jetzt auch auf der Führungsebene Konsequenzen: Die Geschäftsführung der Bildungsholding wird mit den Cornelsen Schulverlagen zusammengelegt. Damit entfällt eine Führungsebene, und die Geschäftsführung berichtet direkt an den Verwaltungsrat. Vier der zehn Geschäftsführer scheiden aus. mehr...

Vereint in einer Struktur

Egmont sortiert sich neu: Nach der Zentralisierung des Managements sollen weitere Synergien geschaffen werden. Das Lizenzgeschäft (auch für Buch-Charaktere) wird künftig bei Egmont Ehapa in Berlin gebündelt, die Kölner Verlagsgesellschaft soll sich auf den Kernbereich Buch konzentrieren. mehr...

Bei der Ratgebertochter gefischt

Wechsel im Vorstand der Hamburger Ganske Verlagsgruppe: Finanzchef Peter Notz (59) verlässt das Unternehmen Ende Oktober – ein Jahr, nachdem er nach Unternehmensangaben seinen Vertrag gekündigt hat. Auf ihn folgt Christian Kopp (44), zurzeit noch Kaufmännischer Geschäftsführer des Ratgeberverlages Gräfe und Unzer. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de