female viagra pills
viagra 100mg cheap
order generic viagra
buy viagra for less
cheapest buy viagra without prescription
fizer-viagra-canada/">pfizer viagra canada
cialis best cialis price
price of cialis 10mg
viagra online usa
illegal buy viagra without prescription
pharmacy cialis buy
low cost viagra fast
order viagra softtabs
wanted to buy viagra
viagra from canadian pharmacy
(Anzeige)

(Anzeige)
Personalia
Montag, 04. Februar 2013 (11:51 Uhr)


Hanser-Rechteleiter Dirk Stempel tritt in den Ruhestand

Abschied nach 27 Jahren

Der langjährige Leiter für Rechte und Lizenzen bei Hanser, Dirk Stempel (Foto), verabschiedet sich nach 27 Jahren beim Literaturverlag Ende des Monats in den Ruhestand.

Die Rechtsabteilung wird wie folgt aufgestellt:

  • Andrea Seibert (Foto) hat die Leitung der Abteilung Rechte und Lizenzen für das Inland übernommen.
  • Friederike Barakat leitet wie bisher die Abteilung Ausland. 
  • Annette Lechner leitet in Wien weiterhin die Abteilung Rechte und Lizenzen für die Verlage Zsolnay/Deuticke.
  • Stephan Seitz ist in der kaufmännischen Geschäftsführung von Stephan D. Joß zuständig für das Controlling der Verlagsgruppe und wird Ansprechpartner sein für alle verlagsübergreifenden juristischen Belange der Literaturverlage.

Dirk Stempel (65) kam 1985 als Assistent des damaligen Verlegers Christoph Schlotterer zu Hanser und war seit 1986 neben Felicitas Feilhauer und Michael Krüger als Mitglied der Verlagsleitung und ab 1987 auch als Prokurist für den Bereich Rechte & Lizenzen verantwortlich. Seine wichtigsten Projekte: 

  • Stempel betreute die Akquisition und Integration der Verlage Zsolnay, Sanssouci und Nagel & Kimche und gründete zusammen mit Klett-Cotta, dem Verlag der Autoren, Suhrkamp, Kiepenheuer & Witsch und anderen das Unternehmen Der Hörverlag.
  • Anfang der 90er Jahre initiierte und entwickelte er als Projektleiter das erste integrierte EDV-Programm für Verträge und Produkte mit der Firma Klopotek & Partner, das unter dem Namen PPM heute international im Einsatz ist.
  • Er begleitete organisatorisch Großprojekte wie u.a. die Münchner Ausgabe der Werke 
Johann Wolfgang Goethes oder die neunbändige Werkausgabe Erich Kästner, gab Seminare im Bayerischen Landesverband des Börsenvereins, in Baden-Württemberg und in Österreich und leitete mehrere Jahre den Kurs „Lizenzhandel im Literaturverlag“ im Studiengang Buchwissenschaft an der LMU, München.
  • Stempel war Mitglied der Verhandlungskommissionen zur Entwicklung Gemeinsamer Vergütungsregeln für Autoren und Übersetzer (2004) und erhoffe sich für seinen Verlag und die Branche ein erfolgreiches Ende der langjährigen Verhandlungen im Laufe des Jahres 2013, heißt es aus München.


blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de