(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Montag, 02. Februar 2009 (11:33 Uhr)


Sony bringt E-Book-Reader im März auf den Markt

Glattauer gratis, Schmidt auf Probe

Jetzt ist es raus: Sony bringt das E-Book-Lesegerät Reader PRS-505 am 11. März 2009 in Deutschland auf den Markt. Das Gerät, heißt es in einer Pressemitteilung, werde in allen 230 Thalia-Filialen sowie weiteren Buchhandlungen für 299 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung) angeboten.

Weitere Details zum Start:

  • Einige Tausend E-Book-Titel lägen zum Start im EPUB-Format vor, darunter Bestseller wie „Die Tore der Welt“ von Ken Follett (Lübbe), „Eragon. Die Weisheit des Feuers“ von Christopher Paolini (cbj), „Schweigeminute“ von Siegfried Lenz (Hoffmann und Campe), „Der Chinese“ von Henning Mankel (Zsolnay), „Das große Bewerbungshandbuch“ von Christian Püttjer (Campus) oder „Liebe Dich selbst“ von Eva-Maria Zurhorst (Goldmann). Verlage wie C. Bertelsmann, Goldmann, Heyne, Siedler, Eichborn, Hoffmann und Campe, Hanser, Lübbe, Campus sowie DTV und Beltz seien zum Marktstart mit ihren Titeln dabei.
  • Der Reader sei mit den bereits vorinstallierten Romanen „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer und „Querschläger“ von Silvia Roth ausgestattet.
  • Im Lieferumfang enthalten seien ebenfalls Leseproben von Helmut SchmidtsAußer Dienst“ oder „Wer bin ich - und wenn ja wie viele? Eine philosophische Reise“ von Richard D. Precht und weitere Auszüge aus aktuellen Bestsellern.
  • Das Gerät unterstützt die folgenden Formate: neben Epub, Adobe PDF, Microsoft-Word, TXT, RTF sowie die Musikdateien MP3- und DRM-freie AAC-Dateien, und Bildformate JPG, GIF, PNG und BMP. Das von Amazon favorisierte Format Mobipocket läuft offenbar nicht auf dem Sony – wodurch sich ein Krieg der Formate anbahnt, wie von buchreport.de bereits analysiert.


blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de