Online
Samstag, 30. Januar 2016 (11:18 Uhr)


Amazon legt Rekordzahlen für 2015 vor, deutliches Plus in Deutschland

Amazon Deutschland knackt 10 Milliarden-Euro-Marke

Update: Amazon hat inzwischen den Umsatz 2015 für die deutsche Seite bekanntgegeben. Auf Dollar-Basis ergibt sich ein leichtes Minus von 1% auf 11,8 Mrd Dollar. Währungsbereinigt, in Euros gerechnet, bedeutet dies aber ein Umsatz-Plus von 19% auf 10,645 Mrd Euro. Seit 2011 hat Amazon demnach seinen Umsatz in Deutschland verdoppelt.

Während sich der deutsche Buchhandel weiterhin über eine Kooperation von Lübbe mit Amazon aufregt, hat der US-Konzern gerade den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte vorgelegt. Auch hierzulande ist Amazon im Weihnachtsquartal 2015 deutlich gewachsen.

Der weltgrößte Onlinehändler fuhr im 4. Quartal 2015 weltweit einen Gewinn von 482 Mio US-Dollar ein – mehr als doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 22% auf 35,7 Mrd US-Dollar.

Gegenüber Analysten verriet Amazon auch das Umsatzwachstum der deutschen Amazon-Seiten. Dieses lag im 4. Quartal, bereinigt um die Effekte von Wechselkursänderungen, im Vergleich zum Vorjahr bei 18%. Somit wuchs Amazon in Deutschland stärker als das außeramerikanische Geschäft Amazons insgesamt („Amazon International“), das beim Umsatz um 12% zulegte.

Im Medien-Segment (zu dem neben Filmen, Videospielen, Software, digitalen Downloads auch Bücher gehören) wuchs Amazon in Nordamerika um 11%. Jenseits Amerikas verlor Amazon 3% Medien-Umsatz. Allerdings führt Amazon dies auf den starken Dollar zurück, bereinigt um Wechselkursänderungen stieg der Medienumsatz bei Amazon International um 5%. 

Die wesentlichen Wachstumsbringer sind Medien allerdings längst ncht mehr. Die Sparte Elektronik & Co. legte in den USA um 28% zu, die  Cloud-Computing-Sparte AWS wuchs beim Umsatz weltweit um 69%.

Im laufenden Quartal geht Amazon wieder von Gewinnen im dreistelligen Millionenbereich sowie einem Gesamt-Umsatz von 26,5 bis 29 Mrd Dollar aus (das wäre plus 17 bis 28%).

Auf Rekordkurs war Amazon auch im Gesamtjahr 2015: Beim Umsatz knackte der Onliner die 100-Mrd-Schwelle: 107 Mrd Dollar (Vorjahr: 89 Mrd Dollar, +20%). Der operative Gewinn stieg auf 2,2 Mrd US-Dollar (2014: 178 Millionen) und das Netto-Ergebnis wurde deutlich auf 596 Mio Dollar verbessert (zuvor gab es einen Verlust von 241 Mio Dollar).

Nach der Bekanntgabe der Zahlen das auch von anderen US-Technologie-Giganten bekannte Bild an den Börsen: Das Amazon-Papier verlor zweistellig – Analysten hatten noch bessere Ergebnisse erwartet.

Die Ergebnisse in unserer Grafik der Woche zusammengefasst: Bitte nutzen und verbreiten Sie die Grafik (hier zum Download), mit Quelle: buchreport/Amazon und diesem Link.




blog comments powered by Disqus


ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de