cheapest cialis generic
generic viagra safe
cialis soft tabs 10 mg
viagra pfizer online
buy viagra australia
viagra 50mg vs 100mg
order viagra without prescription
fastest delivery viagra
generic viagra side effects
generic viagra price compare
cialis canada
viagra canada cost
order viagra prescription
(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Donnerstag, 21. Februar 2013 (20:32 Uhr)


TOC buchreport: Michael Tamblyn (Kobo) hält Keynote

Der Shooting-Star auf dem digitalen Spielfeld

Wenn es eine Überraschung auf den internationalen digitalen Buchmärkten in den vergangenen Jahren gab, dann den Höhenflug von Kobo. Die kanadischen E-Book-Anbieter haben sich von einem Startup zu einem veritablen weltweiten Rivalen von Amazon, Google und Apple entwickelt. Über das Rennen der großen E-Book-Portale referiert der Inhalte-Chef Michael Tamblyn auf der TOC buchreport am 23. April in Berlin (hier mehr zur Konferenz).

Tamblyn wurde gerade erst zum Content-Chef ernannt. In seiner neuen Position ist er verantwortlich für die Akquise neuer Inhalte sowie für die Pflege und Initiierung der Geschäfts-, Verlags- und Branchenbeziehungen. 

Bevor er bei Kobo auf der Gehaltsrolle stand, hat Tamblyn den Dienstleister BookNet Canada gegründet und verantwortet. Er gründete außerdem die erste Online-Buchhandlung in Kanada, Bookshelf.ca, die 1998 von Indigo gekauft wurde (die Buchkette Indigo war ursprünglich der Mehrheitseigner von Kobo, bevor Kobo 2011 an den E-Commerce-Riesen Rakuten, Japan, verkauft wurde).

Kobo hat für 2012 eine eindrucksvolle Bilanz vorgelegt: rasantes Wachstum der Neukunden, Umsatzprognose deutlich übertroffen, Zahl der verkauften Lesegeräte und E-Books gegenüber 2011 verdoppelt (hier mehr zur Bilanz). In diesem Jahr will Kobo u.a. den niederländischen E-Book-Markt erschließen. Auch Vertriebspartnerschaften in China, Indien und Russland sind geplant. 

Nach Schätzungen von Digitimes Research liegt der Marktanteil von Kobo im globalen E-Reader-Markt inzwischen bei 20%. Damit wäre Kobo die Nummer 2 nach Amazon (mit einem Marktanteil von 55%) und vor Barnes & Noble (10%) und Sony (6%). 

Tamblyn gilt als exzellenter Keynote-Redner, hier ist sein so unterhaltsamer wie aufschlussreicher Vortrag bei der Konferenz „Books in Browsers“ zu sehen:

Hier ein zum Auftakt der Buchmesse in New York 2012 erstelltes Video von buchreport, in dem Tamblyn das globale Rennen der E-Book-Shops beschreibt. 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de