(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Montag, 10. Dezember 2012 (12:04 Uhr)


Gros der Versandhändler erwartet gutes Weihnachtsgeschäft

Vorzeitig in Feierlaune

Die deutschen Versandhändler blicken optimistisch aufs restliche Weihnachtsgeschäft. Zwei von drei Unternehmen erwarten steigende Umsätze. Ein erstaunliches Ergebnis, hatten doch viele Online-Händler nach der vergangenen Festsaison über die Umsatzentwicklung geklagt.

Nach einer Mitgliederumfrage im Bundesverband des Deutschen Versandhandels

  • beurteilen zwei Drittel der Unternehmen ihre Erwartungen im Weihnachtsgeschäft 2012 als „gut“ und „sehr gut“. 
  • Rund 63% erwarten im Vergleich zum Vorjahr einen steigenden Umsatz im Weihnachtsgeschäft, 29% rechnen mit einem gleichbleibenden Umsatz und 8% mit einem Minus. 

„Die höheren Umsatzerwartungen der interaktiven Händler (damit bezeichnet der Verband sowohl reine Onlinehändler als auch Unternehmen im Katalog-Versandhandel, d. Red.) an das diesjährige Weihnachtsgeschäft bestätigen die prognostizierte Gesamtentwicklung für das Geschäftsjahr 2012. Für das gesamte Jahr erwarten wir ein Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich“, bilanziert Martin Groß-Albenhausen, E-Commerce-Experte des BVH.  

Die höheren Umsatzerwartungen der BVH-Mitglieder sind insofern überraschend, als viele Onliner nach dem vergangenen Weihnachtsgeschäft 2011 nicht gerade in Feierlaune waren. Auf dem Kongress Online Handel 2012 in Bonn wurde eine Studie präsentiert, nach der bei 39% der Unternehmen der Umsatz konstant blieb und die Erlöse sogar bei jedem 9. Unternehmen rückläufig waren. Entsprechend verhalten waren die die Erwartungen der Shops für das Geschäft in diesem Jahr: 40% gingen im Januar von stagnierenden Umsätzen aus, 35% von leicht steigenden Erlösen. Eine Erklärung, die beim Kongress angeführt wurde: die virulenten Konzentrationsprozesse – die Schere der Gewinner und Verlierer gehe immer weiter auf. 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de