(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Freitag, 12. Oktober 2012 (06:35 Uhr)


Amazon bringt Kindle Paperwhite nach Deutschland

Es werde Licht

Mit dem „Kindle Paperwhite“ bietet Amazon bald auch in Deutschland einen E-Reader mit Leselicht an. Bisher hat nur der  kanadische E-Book-Spezialist Kobo für Deutschland einen Reader mit integrierter Beleuchtung angekündigt.

Im Detail: 

  • Integriertes Leselicht: Wie Kobo und Barnes & Noble setzt auch Amazon auf ein integriertes Leselicht. LCD-Displays mit Hintergrundbeleuchtung projizieren das Licht durch das Display hindurch nach außen. Die Display-Helligkeit kann je nach Umfeld angepasst werden.
  • Display: Durch  eine neue E-Ink-Technologie soll das virtuelle Papier nicht mehr grau, sondern weiß erscheinen, was die Lesbarkeit verbessern soll. Der Bildschirm verfüge über 62% mehr Pixel, sodass der Text schärfer erscheine. 
  • Akku-Laufzeit: Die Akku-Laufzeit des „Paperwhite“ liegt laut Amazon bei bis zu acht Wochen, auch bei dauerhaft eingeschaltetem Licht.
  • Internetverbindung: Bei dem Modell mit integrierter 3G-Mobilfunkverbindung  können Amazon-Kunden kostenlos und ohne Vertragsbindung nutzen, um „in über 80 Ländern weltweit“ E-Books herunterladen zu können. Beide Modelle verfügen über eine W-LAN-Funktion.
  • Lesezeit-Analyse: „Time to Read“ ist eine neue Funktion des Kindle Paperwhite, die den Leser darüber informiert, wie viel Zeit er benötigt, um das Kapitel oder das Buch zu beenden.  
  • Verfügbarkeit: Der Kindle Paperwhite mit W-LAN ohne 3G kostet 129 Euro, die Auslieferung ist für den 22. November geplant. Das 3G-Modell mit Mobilfunkanbindung soll 189 Euro kosten.

Außerdem vermeldet amazon.de, dass Kunden mittlerweile mehr Kindle E-Books kaufen als Hardcover, obwohl die Hardcover-Verkäufe weiter zunähmen. Die (spärliche) Vorrechnung: Auf je 100 Hardcover-Bücher, die amazon.de seit dem 1. August 2012 verkauft habe, kämen 108 Kindle E-Books – eingeschlossen die Verkäufe der Hardcover-Ausgaben, die nicht in digitaler Version angeboten würden, ohne Berücksichtigung von kostenlosen E-Books. 

Kunden packen laut Amazon mehr Bücher in allen Formaten in den Warenkorb, wenn sie ein Kindle-Lesegerät besitzen: Im vergangenen Jahr habe der durchschnittliche Kindle-Kunde drei Mal so viele Bücher, E-Books und gedruckte Bücher gekauft im Vergleich zu Jahr vor dem Kindle-Kauf.

amazon.de kündigte außerdem an, im Laufe des Monats die Kindle-Leihbücherei in Deutschland einzuführen (hier mehr).



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de