(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Donnerstag, 11. Oktober 2012 (11:42 Uhr)


Media Control: 12 Mio E-Book-Käufe bis Ende des Jahres erwartet

E-Reader pushen E-Book-Absatz

Rund 4,59 Mio kostenpflichtige E-Books wurden im ersten Halbjahr 2012 in Deutschland heruntergeladen, schätzen die Marktforscher von Media Control. Bis Ende des Jahres soll der E-Book-Absatz bereits bei etwa 12 Mio liegen. 

Ob der Absatz noch höher liege, hänge vor allem vom Weihnachtsgeschäft ab, so die Marktforscher. Im vergangenen Jahr lag der Ansatz kostenpflichtiger E-Book-Downloads hierzulande laut Media Control noch bei 4,9 Mio. Rund die Hälfte davon ging auf das vierte Quartal zurück, über ein Drittel auf den Dezember. Sofern auch in diesem Jahr zu Weihnachten deutliche Zuwächse verzeichnet werden, könnte der Gesamtabsatz demnach deutlich über 12 Mio liegen. 

Wie bereits die Bitkom erklärte, hängt der Inhalte-Verkauf stark von der Durchdringung der Hardware ab. Laut Media Control wurde im vergangenen Jahr jedes zweite E-Book auf einem E-Reader gelesen. Im ersten Halbjahr 2012 sei der Anteil der auf einem Reader gelesenen E-Books auf 75% gestiegen. 

Weitere Zahlen von Media Control vom September: 

  • Der E-Book-Anteil am Gesamt-Buchmarkt liegt aktuell bei 2%, im vergangenen Jahr lag der Anteil noch bei 1%.
  • Im Schnitt sind E-Books günstiger geworden: Kostete ein E-Book 2011 noch durchschnittlich 9,56 Euro; zahlten die Leser zwischen Januar und Juni 2012 nur noch durchschnittlich 8,64 Euro. 
  • Zusätzlich zu den 4,59 Mio kostenpflichtigen Downloads wurden im ersten Halbjahr 2012 etwa 3,24 Mio kostenlose E-Books heruntergeladen. Damit entfallen im ersten Halbjahr 2012 rund 41% aller E-Book-Downloads auf Gratistitel.

Die Zahlen basieren auf einer repräsentativen Umfrage unter 10.000 Verbrauchern. 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de