(Anzeige)

(Anzeige)
Online
Mittwoch, 11. März 2009 (13:36 Uhr)


buchreport-Dossier zu digitalen Büchern

E-Books von A bis Z

Zentrale Themen auf der Leipziger Buchmesse sind – wie bereits zur Frankfurter Messe – die Digitalisierung der Branche und die verschiedenen E-Book-Offensiven. buchreport hat ein Dossier zusammengestellt, mit Analysen und Interviews zu den wichtigsten Fragen rund um elektronische Bücher (Foto: Sony).

Interviews und Stimmen

Welche Perspektiven hat der E-Book-Markt? (große Umfrage)

Droemer-Chef Ralf Müller: Die zweite Generation des Amazon Kindle

Der Hamburger IT-Dienstleister Matthias Heubach: E-Books auf dem iPhone

Schriftsteller Thomas Hettche: Wie E-Books das Schreiben und die gesamte Branche verändern

Verlagsberater Ralf Alkenbrecher: „Die E-Book-Angebote kommen für viele Verlage einige Monate zu früh“

Technik-Dienstleister Ivo Hartz: Wie soll sich der stationäre Buchhandel im E-Book-Zeitalter aufstellen?

Herder-Vertriebsleiterin Barbara Janßen: „Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten“

buchreport-Diskussion auf der Frankfurter Buchmesse zur Stunde des E-Books

Forscher Michel Clement: Apple wird ein zentraler Player

E-Book-Konferenz in München: Erfolg der elektronischen Bücher wahrscheinlich


Berichte und Analysen

Sony bringt E-Book-Reader im März auf den Markt

Sony Reader im Test: nichts für den Massenmarkt

Libreka startet E-Book-Vertrieb zur Leipziger Buchmesse

Amazon verfolgt ehrgeizige Ziele mit der zweiten Kindle-Generation

Amazon plant neue E-Book-Generation: „Kindle" für den Lehrbuch-Markt

Amazon verkauft E-Books fürs iPhone

iPhone hat Potenzial als E-Book-Reader

Reaktionen zum Plädoyer des Börsenvereins für eine E-Book-Preisbindung



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de