Allzeithoch dank Cloud

Amazon verdient so viel wie nie zuvor: Der E-Commerce-Pionier blickt in seinem Quartalsbericht auf erfolgreiche 3 Monate zurück, in denen die Cloud-Sparte erneut stark gewachsen ist. mehr...

Ein Monstergeschäft

Na, können Sie es noch ertragen? Sind Sie selbst gar im Pokémon Go-Fieber? Oder einfach nur genervt? Seit der Veröffentlichung der Spiele-App vor wenigen Wochen sind die kleinen Monster allgegenwärtig. Ein ZDF-Reporter hat das Phänomen analysiert. mehr...

Friederike Krickel wechselt zum E-Book-Anbieter

Neue Personalie aus dem Hause Readfy: Der Anbieter der werbefinanzierten E-Book-Flatrate und eines „Pay per Rent“-Modells für E-Books wird im Content Management und Marketing fortan von Friederike Krickel unterstützt. mehr...

Immer wieder Harry Potter

Das US-amerikanische Buchblog-Portal Book Riot lässt die Amazon-Bestseller der vergangenen 15 Jahre Revue passieren. Die Erkenntnis: J.K. Rowlings Harry Potter, Dan Brown und Ratgeber schaffen es immer wieder an die Spitze des Verkaufsrankings. mehr...

Wie verkaufe ich mein Buch besser auf Amazon?

Der Autor und Selfpublishing-Dienstleister Matthias Matting erklärt in einem Beitrag für seinen Blog, wie die E-Book-Bestsellerlisten von Amazon funktionieren. Dabei gibt er Tipps, wie (Selfpublishing)Autoren den Verkauf des eigenen Titels verbessern können. mehr...

Affiliate-Modell ist zulässig

Sind Vermittlungsprovisionen bei Buchverkäufen zulässig oder verstoßen sie gegen die Preisbindung? – Darum ging es gestern vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Der Börsenverein und die Preisbindungstreuhänder der Verlage hatten gegen ein vorangegangenes Urteil Revision eingelegt. mehr...

Einblicke in die Blogosphäre

Blogger werden als Multiplikatoren für Verlage immer wichtiger. Das zeigen nicht nur aktuelle Beispiele wie die Kölner LitBlog Convention und das Bloggertreffen von ArsEdition. Softwareentwickler und Blogger Tobias Zeising hat die Buchblogger unter die Lupe genommen und ihr Leseverhalten ausgewertet. mehr...

Mobile Kindermedien vorantreiben

Mit der Kindermedienplattform TigerBooks und der verlagsübergreifenden Initiative SuperBuch treibt Storydocks, ein Tochterunternehmen von Oetinger, das digitale Kinderbuch voran. Mit der Beteiligung an der schwedischen Spiele- und App-Firma Filimundus baut der Anbieter das Geschäftsfeld weiter aus. mehr...

Wie steht es um angereicherte E-Books?

Die Wachstumskurve für digitalen Lesestoff hat sich deutlich abgeflacht. Sind multimedial angereicherte E-Books eine Lösung, den digitalen Content attraktiver zu machen? Anna Weigel hat die Gründerin des E-Book-Camps Ute Nöth dazu befragt (in Englisch). mehr...

Entschleunigung für die Youtuber

Christoph Krachten, Bastei Lübbe und Vemag haben den Youtube-Verlag Community Editions gegründet. Im Interview berichtet Digitalunternehmer und Mitgründer von Mediakraft Networks Krachten über die Beweggründe für den Sprung ins Analoge. mehr...


Luftig lesen

Die Social Reading-Plattform Sobooks, die von Christoph Kappes und Sascha Lobo geleitet wird, arbeitet ab sofort mit der Fluglinie Lufthansa zusammen. Flugpassagiere der Airline haben auf Langstreckenflügen Zugriff auf E-Book-Leseproben und können diese im Flugzeug erwerben. mehr...

Erweiterung um Print

Bisher konnten Selfpublisher über die Plattform Neobooks ausschließlich E-Books publizieren. Jetzt können die Selbstverleger ihre Bücher über den Dienst auch drucken lassen. Die Plattform folgt damit dem Wunsch vieler Autoren nach dem gedruckten Buch. mehr...

Wo die Message ankommt

69% der Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland nutzen einen Kurznachrichtendienst. Das geht aus einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom hervor. Interessant für Publisher und Händler: WhatsApp, Skype und Co. werden immer häufiger auch als Informations- und Shopping-Medium genutzt. Folgende Messenger sollten Sie auf dem Schirm haben. mehr...

Suche nach dem Monster

Kleine Monster sind dieser Tage omnipräsent. Seit Anfang Juli erobert das neue Nintendo-Spiel Pokémon Go die Smartphones der Nation. Was hat es mit dem Augmented Reality-Spiel auf sich und wie können Publisher und Buchhändler davon profitieren? mehr...

Festpreismodell taugt nur in Einzelfällen

E-Book-Distribution und -Marketing sind zum Massengeschäft geworden. Im Bemühen um Differenzierung stellte Distributor Libreka sein Gebührenmodell radikal um und bietet eine Flatrate an. Selfpublishing-Dienstleister Michael Böll hat Erfahrung mit Service-Flatrates und untersucht, wer vom Festpreismodell bei der E-Book-Dienstleistung profitiert. mehr...

„Das Publikum der Leser ist genauso wichtig“

Vor einigen Wochen ist mit Sweek ein europäisches Mobile-Publishing-Angebot gestartet, in zehn Sprachen, zunächst für Android-Smartphones, in Kürze auch für iOS-Geräte. Ziel: Jungen Lesern ein attraktives Leseangebot zu bescheren. Im Interview schildert einer der Wegbereiter von Sweek, Pierre Vroomen, wie sich Verlage und Sweek auf die Generation Smartphone einstellen müssen.  mehr...


Millennials ordern Blumen via Smartphone

Mobile Payment nimmt gerade bei der Generation der 18- bis 35-Jährigen, auch bekannt als Generation Y oder Millennials, einen immer größeren Teil ihrer Smartphone-Nutzung ein. Nach dem Einkaufsverhalten der Millennials haben sich die Coupon-Portale Gutcher.de und Coupofy.com umgehört. mehr...

„Auch kleine Nischen profitabel bedienen“

Der E-Publishing-Dienstleister Readbox prägt den deutschen Markt mit. Dennoch – oder gerade deshalb – steht er in einem permanenten Prozess der eigenen Neuerfindung. Anfang Juli 2016 teilte er die Aufnahme zweier weiterer Mitglieder in sein Führungs-Gremium mit. Geschäftsführer Ralf Biesemeier über die Herausforderungen einer Branche zwischen Marktdynamik und Margenverfall. mehr...


Verlage weiterhin attraktiv

Das Interesse an Verlagen ist unter Selfpublishern weiterhin hoch, die Bereitschaft, sich immer wieder bei ihnen zu bewerben, lässt aber nach. Das ist einer der Befunde der repräsentativen Umfrage unter Selbstverlegern, die der Autor und Selfpublishing-Dienstleister Matthias Matting erneut über seine Website Selfpublisherbibel.de durchgeführt hat. Die Auswertungen der Antwortkomplexe 1 und 2 von 5 sind inzwischen online.  mehr...


Mit Podcasts punkten

Seit einigen Monaten experimentiert Amazons Hörbuch-Sparte Audible in den USA mit einem Podcast-Angebot, das von Experten wegen seines Marktpotenzials mit Spannung erwartet wurde. Jetzt ist Channels online und fährt direkt große Geschütze auf, um in bewährter Amazon-Manier den Podcast-Markt aufzumischen. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de