(Anzeige)

(Anzeige)

„Risikokapital besser in Start-Ups setzen“

Der buchreport Zukunftstag am 26. September im SPIEGEL-Haus in Hamburg widmet sich ausführlich den disruptiven Innovationsprozessen, die derzeit die gesamte Branche beschäftigen. Andreas Wiedmann geht der Frage nach, was Verlage von Start-ups lernen können. Im Interview erklärt Wiedmann, warum die Verlagsbranche auf die falschen Gewichte setzt. mehr...

Piraten auf Paid Content-Kurs

Die Diskussion über E-Book-Piraterie prägt die Statistik der meistgeklickten Artikel auf buchreport.de im August. Außerdem bei den Lesern hoch im Kurs: die bundesweiten Digitalbuch-Angebote der Bibliotheken.   mehr...

Neue Begegnungsstätten

Für viele Buchhändler gehören Social-Media-Aktivitäten bereits zum beruflichen Alltag. Über Angebote wie Facebook und Twitter profilieren sich Sortimenter, beispielsweise, indem sie ihre Service-Angebote hervorheben. In einem Webinar führt buchreport ein in die Welt der Social Media und zeigt an konkreten Beispielen, wie diese Medien den buchhändlerischen Alltag befruchten können. Vorab geben die Referenten einen kurzen Ausblick auf Ihre Thesen. mehr...

Aus dem Urlaub zurück?

Sofern Sie gerade aus dem Urlaub zurück sind, und sich rasch „updaten“ wollen: Hier gibt es einen 3-Minuten-Überblick über wichtige Informationen aus den zurückliegenden drei buchreport.express-Ausgaben. mehr...

Aus dem Urlaub zurück?

Sofern Sie gerade aus dem Urlaub zurück sind, und sich rasch „updaten“ wollen: Hier gibt es einen 3-Minuten-Überblick über wichtige Informationen aus den zurückliegenden drei buchreport.express-Ausgaben. mehr...

Aus dem Urlaub zurück?

Sofern Sie gerade aus dem Urlaub zurück sind, und sich rasch „updaten“ wollen: buchreport.de gibt Ihnen einen 3-Minuten-Überblick über wichtige Informationen aus den zurückliegenden drei buchreport.express-Ausgaben. mehr...

Preiskampf auf der Agenda

Die Marktmacht von Amazon stand im Juli ganz oben auf der Agenda der buchreport-Leser: Der Artikel über die massiven Preissenkungen bei Hardcover-Bestsellern in den USA wurde am häufigsten angeklickt. Doch auch die Zukunft von Thalia sorgte für Gesprächsstoff. mehr...

Wohin steuert Penguin Random House?

Der Zusammenschluss von Penguin und Random House ist eine der größten Zäsuren der vergangenen Jahre in der Branche. Auf der Frankfurter Buchmesse wird Markus Dohle im „CEO Gespräch“ die Perspektiven der Allianz beschreiben. mehr...

Webinar: book2look – Leseproben 3.0

Verlage und Händler möchten ihre Bücher via Internet ins Gespräch bringen. Die digitalen Leseproben „book2look“ sind Marketingtools mit Social-Media-Anbindung. In einem kostenlosen Webinar zeigt Harenberg Kommunikation Funktionsweise und Vorzüge der so genannten Widgets. mehr...

„Meine Stadt braucht mich, weil…“ geht weiter

Wir suchen noch engagierte Buchhändler, die Lust haben, an unserer erfolgreichen Kampagne „Meine Stadt braucht mich, weil…“ teilzunehmen. Diese Kampagne führt buchreport in Kooperation mit der Berliner Agentur Literaturtest und ihrer Fotografin Sabine Felber durch. mehr...

Auf Strategiesuche

Amazons Marktmacht bleibt unter deutschen Buchhändlern und Verlegern ein Top-Thema. Beim Treffen von rund 40 Mitgliedern des Börsenvereins in Dortmund wurde angeregt darüber diskutiert, wie Buchhändler dem Online-Handel Paroli bieten können. mehr...

Positionsbestimmung auf dem digitalen Markt

Das E-Book verändert nicht nur die Koordinaten für Verlage, sondern auch den Buchhandel. In Teilen des Sortiments herrscht jedoch noch Orientierungsbedarf, den buchreport mit einer neuen Publikation bedienen möchte: mit dem Ratgeber buchreport.praxis „E-Books im Handel“. mehr...

Noch wenige Plätze frei fürs Webinar

In einem Webinar zeigt buchreport, wie Selfpublishing die Strukturen der Branche verändert, wie sich Verlage in diesem Wettbewerb profilieren können – und zeigt Erfolgsrezepte von Selfpublishern. mehr...

Wie Amazon sein Imperium ausbaut

Die Marktmacht von Amazon bleibt ein Top-Thema in der Lesergunst, ansonsten stoßen die Themen Piraterie, der Wandel des Taschenbuchmarktes und der Brand in einem LKG-Lager auf großes Interesse bei den Nutzern von buchreport.de. mehr...

Publishing Data Networks am Start

Der buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation investiert in die E-Book-Marktforschung. Das ist das Geschäftsfeld der Publishing Data Networks (Dortmund), die Harenberg jetzt zusammen mit dem Verlagsberater Sebastian Posth (Foto) und dem IT-Spezialisten Markus Baer gegründet hat. mehr...

Vom Boulevard aufgepickt

Die „Bild am Sonntag“ verkündet auf der Titelseite, die „1000 wichtigsten Internetseiten“ gefunden zu haben. In der Kategorie „(Hör-)Bücher“ haben die „BamS“-Redakteure unter anderem buchreport.de ausgewählt. mehr...

Großes Interesse an Anti-Amazon-Allianz

Die Antwort der größten deutschen Buchhändler auf den Erfolg des Kindle hinterlässt Spuren in der Statistik von buchreport.de. Im März hat besonders die Tolino-Allianz für viel Klicks gesorgt. mehr...

Buch und Kunst

Die Harenberg Kommunikation (Dortmund) übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 74,9% der Anteile an der Kunsthandel-Gruppe. Das Unternehmen publiziert Fach- und Publikumstitel für den Kunstmarkt, hinzu kommen Corporate-Publishing-Aktivitäten und ab Herbst der Einstieg ins Kunstmessegeschäft. mehr...

„Das kleine Digitale“

Erfolgsmeldungen von US-Portalen wie The Atavist oder Byliner zeigen, dass kleine digitale Formen und schnellere Veröffentlichungs-Zyklen Konjunktur haben. In Deutschland ist der Trend bislang noch kaum ausgeprägt. In einem Webinar skizziert buchreport den Trend und zeigt, wie Verlage ihre Strukturen ändern müssen, um gezielt neue digital-affine Inhalte zu konzipieren. mehr...

Sticht die Buy-Local-Karte?

Die drückende Online-Konkurrenz setzt die gebeutelten stationären Buchhändler immer stärker unter Druck. Buy-Local-Strategien sollen Abhilfe schaffen. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de