(Anzeige)

(Anzeige)

Digitale Agenda

Von der E-Publish bis zum Publisher's Forum, buchreport 360° bis Bologna, BookExpo bis zur Frankfurter Buchmesse – das Jahr ist reich an Messen und Kongressen für die Branche. Für einen guten Überblick soll der neue buchreport-Branchenkalender sorgen. Der digitale Kalender kann kostenlos auf das Smartphone, das Tablet oder den Rechner heruntergeladen werden. mehr...


Allianz der Vorschau-Dienste

Bei der Einführung digitaler Programmvorschauen im deutschsprachigen Buchmarkt haben das interaktive Vorschausystem Edelweiss, die Münchner Werbeagentur Zero und der buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation eine Kooperation geschlossen. Das in den USA marktführende Buchvorschausystem edelweiss fusioniert mit der für den deutschen Markt konzipierten Software von Zero+. mehr...

Bühne für die Anklopfer

Zur Leipziger Buchmesse startet buchreport mit einem neuen digitalen Service: dem SPIEGEL Bestseller-Barometer. Der Newsletter, der künftig an jedem Mittwoch verschickt wird, widmet sich den Bestsellern von morgen: Titeln, die zwar auf der nächsten Bestsellerliste noch nicht platziert sind, aber über so viel Nachfragedynamik im Buchhandel verfügen, dass sie voraussichtlich in den kommenden Wochen auf den gedruckten Listen platziert sein werden. mehr...

Dortmunder Partnerschaft

Am Donnerstag widmet sich buchreport in der Konferenz 360° in Dortmund der mobilen Revolution: Wie wirkt sich der Boom der Smartphones und Tablets auf das Verlagsgeschäft aus? Als Sponsor mit an Bord ist readbox. mehr...

Neue Angebote auf der Agenda

Daniel Lenz ist ab sofort Leiter Produktentwicklung beim buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation. Der 40-Jährige bleibt weiterhin Mitglied der Chefredaktion. Als Leiter Produktentwicklung soll Lenz neue Fachinformationsangebote sowohl für die bestehenden, als auch neue Zielgruppen entwickeln und am Markt einführen. mehr...

Wegweiser für Mobile Publishing

Smartphones und Tablets sind allgegenwärtig und lösen andere Geräte mehr und mehr ab. Doch in welche Richtung entwickelt sich der Mobile Markt genau? Und was können Buchverlage daraus lernen? Mit diesen Fragen hat sich der US-Berater Thad McIlroy beschäftigt. mehr...


Finden statt Suchen

publishernews, der Newsletter für Verlagsentscheider, erscheint künftig zwei Mal pro Woche mit einem größerem Verteiler. Dazu wurde eine Kooperation mit der buchreport-Schwester pubiz.de geschlossen. Der buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation übernimmt die Vermarktung des Dienstes. mehr...

Jetzt wöchentlich

Verglichen mit der Gesamtentwicklung im Buchhandel ist das Geschäft mit Hörbüchern 2014 weitestgehend stabil geblieben. In vielen Buchhandlungen gehören Hörbücher weiterhin zu den dynamischen Warengruppen. Um eine noch bessere Orientierung auf dem Markt zu bieten, ermittelt buchreport die Hörbuch-Bestsellerlisten ab sofort wöchentlich. mehr...


„Die Youtube-Generation an uns binden“

Am 26. Februar 2015 widmet sich die Konferenz buchreport 360° in Dortmund dem Thema „Mobile Publishing – Strategien für die beginnende Revolution“. Zum Referentenkreis gehört Jörg Plathner, Digitalvorstand bei Bastei Lübbe. Im Interview äußert sich Plathner, nach rund 3 Monaten im Amt, zum Mobile-Trend, erklärt, wie Lübbe mit Apps Geld verdienen will, und empfiehlt Verlagen, sich den neuen Flatrate-Angeboten zu öffnen.  mehr...

Die Suche nach der Erfolgsformel für Nonbooks

Noch vor Jahren galten Nonbooks als neue Heilsbringer für den Buchhandel, mit dem sich die schwindenden Buchumsätze spielend ausgleichen lassen. Inzwischen ist beim Thema Zusatzsortimte eine gewisse Ernüchterung im Handel spürbar. Händler und Berater verraten, wie sich Nonbooks doch noch zur Erfolgsgeschichte entwickeln können. mehr...

Kompaktkurse per Video

Seit Februar 2013 bietet buchreport Webinare für Verlage, Buchhändler und Autoren an. Wer die Internet-Seminare verpasst hat, hat die Gelegenheit, sich nachträglich die Videos anzuschauen. Inzwischen umfasst der Katalog 17 Themen. Aktueller Neuzugang: Wie das Bestimmungslandprinzip den E-Book-Markt verändert. mehr...

In eigener Sache

Der SPIEGEL-Verlag hat eine Erklärung zu einer Meldung des Magazins „Bilanz“ zum buchreport-Verlag Harenberg abgegeben. mehr...

Mit breiter Brust

Die eBuch-Genossen schieben Onlineshop für alle Buchhändler an den Start +++ DeGruyter wird Selfpublishing-Anbieter +++ Große britische Supermarktkette produziert Kinderbuchprogramm…  – das sind einige der Themen aus dem heutigen buchreport.express. Weil die Ausgabe heute aufgrund eines Fehlers in der Druckerei nicht in allen Postleitzahl-Gebieten ausgeliefert wurde, gibt es hier die komplette Ausgabe im book2look-Format. mehr...

Geschäftsmodelle und Praxis

Für die Buchverlage wachsen die Herausforderungen in einer Medienwelt, die wesentlich vom Tempo und Erfindungsgeist von Internetkonzernen geprägt werden. buchreport intensiviert seine Herbstveranstaltungen mit dem Ziel strategischer und praktischer Antworten. mehr...

Von „Halbmenschen“ und Soli-Wünschen

Krise und Konditionengeschachere der deutschen Großbuchhändler, eine Hassrede gegen künstliche Befruchtung und der Start von Amazon Publishing – selten war die Top-10 der meistgeklickten Artikel auf buchreport.de so bunt gemischt wie im März. mehr...

Es gibt nur ein Media Control

Der neue Wettbewerb bei Buchmarktanalysen wird jetzt auch namentlich trennscharf. Nach einem Urteil des Landgerichts Mannheim darf die GfK den Namenszusatz „Media Control“ nicht mehr benutzen. mehr...

Gemeinsame Buchmarkt-Analysen

Der buchreport-Verlag Harenberg (Dortmund) und Media Control (Baden-Baden) haben auf der Leipziger Buchmesse eine umfassende Zusammenarbeit bekanntgegeben. Sie beinhaltet die Ermittlung der SPIEGEL-Bestsellerlisten und Marktanalysen für Verlage und Buchhandel. mehr...

Selfpublishing als Startrampe für den Erfolg?

„Print, digital, Selfpublishing oder Verlag?“ Mit dem Autorenforum wendet sich die Leipziger Buchmesse an die Produzenten der Inhalte. Den Erfolgskriterien für Selfpublisher widmet sich auch buchreport mit einer eigenen Veranstaltung in Leipzig. mehr...

Aufschub für die Jecken

Kurze Meldung in eigener Sache: Wegen der Karnevalstage erscheint der kommende buchreport.express 10/2014 einen Tag später. Die nächste Ausgabe erhalten Sie am 7. März 2014. mehr...


Marktführer unter Druck

Die alljährliche buchreport-Vermessung der größten deutschsprachigen Buchhandlungen, in diesem Jahr mit neuem Ansatz verwirklicht, zeigt bei konstanten Standort- und Filialkonzepten eine weitgehend unauffällige Entwicklung: Ob Plus oder Minus hängt bei Regionalfilialisten wie bei den großen Standortbuchhandlungen meist von kleinen Flächenveränderungen ab. Große Bewegung gibt es dafür an der Spitze. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de