(Anzeige)

(Anzeige)

Kompaktes Wissen jetzt auch digital

Jedes buchreport.magazin widmet sich ausführlich einem Thema oder mehreren Themen aus der Praxis von Verlagen und Buchhandlungen. Das Themenspektrum reicht von der Betriebsübernahme über Veranstaltungsmanagement bis hin zu digitalen Themen wie dem effizienten Umgang mit Social Media oder Blogs. Neu: Die einzelnen praxis-Analysen werden auch im digitalen Format angeboten. mehr...

Keine Post? Aber buchreport!

Weil die pünktliche Postauslieferung wegen der Streiks nicht bundesweit gewährleistet ist, wird der aktuelle buchreport.express als digitale Version auch online im book2look-Format blätterbar. Themen sind u.a. das Selfpublising-Marketing von Amazon, das Wachstum der E-Book-Onleihe, die Klagen und Appelle der Betriebsräte von Weltbild und Lesensart, Bastei Lübbes Zukunftspläne… René Kohl spricht im Interview über den E-Commerce kleinerer Buchhandlungen und der Velberter Buchhändler Peter Kape berichtet über seine literarischen Kundenreisen. Im Bestsellerteil spielt der Dalai Lama eine Rolle, die Büchertisch-Rubrik empfiehlt Friedenspreisträger Navid Kermani. mehr...

„Der unkonventionelle Weg“

Marketing ist längst nicht mehr Geschmackssache oder das Produkt  von Bauchgefühlen. Die Hirnforschung hat zahlreiche Erkenntnisse gewonnen, wie Verbraucher Entscheidungen fällen und wie Werbung – oft unterbewusst – kaufrelevante Gefühle auslöst. Im Interview spricht der buchreport-Webinarreferent Andreas W. Tautz über gutes Guerilla-Marketing, kluge Bestatter und gewichtige Viralclips. mehr...

Führende Buchkonzerne wachsen schneller

Dass die Großen immer größer werden, gilt auch für die größten Verlagskonzerne. Das zeigt das aktuelle Ranking der weltgrößten Buchverlage, das buchreport parallel mit internationalen Partnerzeitschriften veröffentlicht. Deutsche Medienkonzerne gehören auch zu den Treibern der Konzentration. mehr...

Keine Post? Aber buchreport!

Weil die pünktliche Postauslieferung wegen der Streiks nicht bundesweit gewährleistet ist, wird der aktuelle buchreport.express als E-Paper auch online im book2look-Format blätterbar. Themen dieser Woche sind u.a. Der DRM-Abschied von Bonnier und die Frage: Kippt der Kopierschutz? Außerdem: Österreichs Regierung forciert Einsatz digitaler Schulbücher, Ravensburger denkt über vertikalen Vertrieb nach, „Grey“ schlägt auf den internationalen Bestsellerlisten ein. Und natürlich: Viele Informationen rund um die aktuelle SPIEGEL-Bestsellerliste. mehr...

Keine Post? Aber buchreport!

Weil die pünktliche Postauslieferung wegen der Streiks nicht bundesweit gewährleistet ist, wird der aktuelle buchreport.express als E-Paper auch online im book2look-Format blätterbar. Themen dieser Woche sind u.a. die Pricing-Diskussion in der Branche, die scharfe Kritik der Buchbranche am Entwurf für die Urheberrechtsnovelle in Österreich, das Verfahren der EU-Kommission gegen Amazon und die Bilanz der Leipziger Hörbuchtage. Außerdem natürlich: Viele Informationen rund um die aktuelle SPIEGEL-Bestsellerliste. mehr...

Rankings auf breiterer Basis

Die von buchreport erstellten SPIEGEL-Bestsellerlisten der meistverkauften Bücher werden seit Anfang Juni aus einer noch deutlich breiteren Datenbasis gewonnen. Im Rahmen der Kooperation SPIEGEL-Bestseller Analytics by media control werden Verkaufsdaten aus allein über 3700 stationären Verkaufsstellen ausgewertet.  mehr...

Topseller auf dem Radar

In den vergangenen Wochen hat buchreport zwei neue Angebote rund um die SPIEGEL-Bestsellerlisten gestartet: Der SPIEGEL Bestseller-Newsletter gibt Ihnen wöchentlich einen kostenlosen Überblick zu den Aufsteigern der neuen Bestsellerlisten. Das SPIEGEL Bestseller-Barometer widmet sich dagegen den Toptiteln von morgen und verschafft den Abonnenten so einen Informationsvorsprung. mehr...

Keine Post? Aber buchreport!

Weil die pünktliche Postauslieferung wegen der Streiks nicht bundesweit gewährleistet ist, wird der aktuelle buchreport.express als E-Paper auch online im book2look-Format blätterbar. Themen sind u.a. die gedämpfte E-Book-Euphorie, ein Fragezeichen hinter den aktuellen Börsenvereinszahlen, Spekulationen über den Kalenderriesen KV&H, die Amazon-Medien-Flatrate für Kinder, Veränderungen im Comic-Vertrieb und die bayerische Buchhandelskampagne. Und eine Kleinverlegerin ärgert sich über den unabhängigen Buchhandel und seine Einkaufspolitik. Dazu 17 Seiten Bestseller mit dem Aufsteiger der Woche, „Nacht im Central Park“ (Pendo). mehr...

Schnittstelle zum Vorschausystem

Für Verlage wird der Weg in den edelweiss-Katalog noch kürzer. Der auf Software-Lösungen für Medien spezialisierte Dienstleister Baysoft steuert das digitale Vorschau-System jetzt direkt mit seiner Titelverwaltungs-Software itex an.  mehr...

Ullstein und Piper falsch zugeordnet

Im Verlagsmarken- und Verlagshäuser-Ranking im Bestseller-Teil der aktuellen buchreport.express-Ausgabe 18/2015 werden die beiden zu Bonnier gehörenden Verlage Ullstein und Piper auf S. 21 fälschlicherweise Random House zugewiesen. mehr...

Bühne für die Indies

buchreport widmet sich im Novitätenkatalog Herbst 2015 mit einem Schwerpunkt dem wachsenden Marktsegment der Selfpublisher. Mit dem Sonderteil ergänzt buchreport den neuen Indie-Katalog um Titel, Themen und Trends, die in der Szene der Indie-Autoren hoch im Kurs liegen.  mehr...

Digitale Agenda

Von der E-Publish bis zum Publisher's Forum, buchreport 360° bis Bologna, BookExpo bis zur Frankfurter Buchmesse – das Jahr ist reich an Messen und Kongressen für die Branche. Für einen guten Überblick soll der neue buchreport-Branchenkalender sorgen. Der digitale Kalender kann kostenlos auf das Smartphone, das Tablet oder den Rechner heruntergeladen werden. mehr...


Allianz der Vorschau-Dienste

Bei der Einführung digitaler Programmvorschauen im deutschsprachigen Buchmarkt haben das interaktive Vorschausystem Edelweiss, die Münchner Werbeagentur Zero und der buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation eine Kooperation geschlossen. Das in den USA marktführende Buchvorschausystem edelweiss fusioniert mit der für den deutschen Markt konzipierten Software von Zero+. mehr...

Bühne für die Anklopfer

Zur Leipziger Buchmesse startet buchreport mit einem neuen digitalen Service: dem SPIEGEL Bestseller-Barometer. Der Newsletter, der künftig an jedem Mittwoch verschickt wird, widmet sich den Bestsellern von morgen: Titeln, die zwar auf der nächsten Bestsellerliste noch nicht platziert sind, aber über so viel Nachfragedynamik im Buchhandel verfügen, dass sie voraussichtlich in den kommenden Wochen auf den gedruckten Listen platziert sein werden. mehr...

Dortmunder Partnerschaft

Am Donnerstag widmet sich buchreport in der Konferenz 360° in Dortmund der mobilen Revolution: Wie wirkt sich der Boom der Smartphones und Tablets auf das Verlagsgeschäft aus? Als Sponsor mit an Bord ist readbox. mehr...

Neue Angebote auf der Agenda

Daniel Lenz ist ab sofort Leiter Produktentwicklung beim buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation. Der 40-Jährige bleibt weiterhin Mitglied der Chefredaktion. Als Leiter Produktentwicklung soll Lenz neue Fachinformationsangebote sowohl für die bestehenden, als auch neue Zielgruppen entwickeln und am Markt einführen. mehr...

Wegweiser für Mobile Publishing

Smartphones und Tablets sind allgegenwärtig und lösen andere Geräte mehr und mehr ab. Doch in welche Richtung entwickelt sich der Mobile Markt genau? Und was können Buchverlage daraus lernen? Mit diesen Fragen hat sich der US-Berater Thad McIlroy beschäftigt. mehr...


Finden statt Suchen

publishernews, der Newsletter für Verlagsentscheider, erscheint künftig zwei Mal pro Woche mit einem größerem Verteiler. Dazu wurde eine Kooperation mit der buchreport-Schwester pubiz.de geschlossen. Der buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation übernimmt die Vermarktung des Dienstes. mehr...

Jetzt wöchentlich

Verglichen mit der Gesamtentwicklung im Buchhandel ist das Geschäft mit Hörbüchern 2014 weitestgehend stabil geblieben. In vielen Buchhandlungen gehören Hörbücher weiterhin zu den dynamischen Warengruppen. Um eine noch bessere Orientierung auf dem Markt zu bieten, ermittelt buchreport die Hörbuch-Bestsellerlisten ab sofort wöchentlich. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de