Neustart in Niedersachsen

Der Mietvertrag in der Neutorstraße in Emden konnte nicht verlängert werden. Jetzt ist Buchhandelsfilialist Thalia mit neuer Filiale in der Emder Fußgängerzone Zwischen beiden Sielen 5 zurück und öffnet am 2. Juni seine Tore.  mehr...


Vermessung des deutschen Digitalmarktes

Vor fünf Jahren startete Amazon in Deutschland das Kindle-Programm. Rückblickend war der Start von Amazons E-Book-Aktivitäten nicht nur das Digitalbuch-Debüt eines einzelnen Unternehmens, sondern der entscheidende Impuls des gesamten deutschen E-Reading-Markts – nach Jahren, in denen etliche E-Initiativen gescheitert waren. Wo steht der E-Book-Markt heute? Der buchreport.express und eine neue Studie von buchreport liefern eine Zwischenbilanz. mehr...


Und wo bleibt der Handel?

Die Politik und die großen Wissenschaftsorganisationen streben die große Offenheit an: Open Science ganz allgemein, Open Access im Speziellen. Da erodieren die Geschäftsmodelle. Speziell der Handel droht wie bereits bei anderen Digitalprodukten außen vor zu bleiben. mehr...

Runde Sache

Immer mehr Buchverlage kommen dem Wunsch des Handels nach glatten Preisendungen nach. Jetzt hat auch die Edition Fackelträger angekündigt ab Herbst 2016 glatte Preise einzuführen. Verlagsleiter Thomas Hauffe erklärt, warum sich der Verlag zu diesem Schritt entschieden hat. mehr...

Prominenz verkauft sich gut

Prominente aus Kino und Fernsehen sind auch in Verlagsprogrammen gern gesehen. Die aktuell meistverkauften Autobiografien dieser Kategorie finden sich auf der Themenbestsellerliste Schauspiel, Theater & TV. mehr...


Neue Bühnen für Bastler und Buchmenschen

Im Herbst wird der Dialog zwischen Tüftlern und Lesern verstärkt. Heise und Harenberg starten Mini Maker Faires im Buchhandel und in Bibliotheken. Die ersten Partner der Initiative sind die Mayersche und die Kölner Stadtbibliothek. mehr...

Finden, binden und begeistern

2015 haben viele Bewerber ihre Ausbildung in der Buchbranche nicht angetreten. Wie reagiert die Branche und wo herrscht Verbesserungsbedarf? Monika Kolb (Foto: nodesign), seit Sommer 2007 Bildungsdirektorin des Börsenvereins und Geschäftsführerin des Mediacampus Frankfurt bezieht im buchreport-Interview Stellung. mehr...

Cloud hebt ab

Das überraschte selbst die Analysten: Der Online-Händler Amazon machte im ersten Quartal 2016 einen Umsatz von 29,1 Mrd Dollar und einen Gewinn von 513 Mio Dollar, fast doppelt so viel wie von Analysten erwartet. Grund für den Aufschwung sind vor allem Amazons Cloud-Dienste, sowie die Nachfrage nach Prime-Angeboten. mehr...

Mayersche im Münsterland

Neue Buchhandlung für Borken – Die Buchhandelskette Mayersche eröffnet am 2. Mai eine neue Filiale in der 41.000-Einwohner-Stadt auf der ehemaligen Fläche der Buchhandlung Lesbar. mehr...

Reise zum Buch

Bereits seit 2013 kooperiert Buchhandelsfilialist Thalia stationär mit der Touristik-Vertriebsgesellschaft (TVG) in einem Shop-in-Shop-Modell. Der Reiseanbieter führt nach dem Franchise-Modell verschiedene Reisebüromarken wie Sonnenklar, Flugbörse und 5vorFlug. Jetzt wird Thalia auch online zum Reisebüro, kooperiert mit dem Reiseanbieter Berge & Meer und bietet über seinen Online-Shop Reisen an. mehr...

„Die Disruption kommt erst noch“

Buchbranche, ruh’ Dich nicht aus, der eigentliche Wandel kommt erst noch. Mit dieser These hat ein britischer Marktforscher das Publishers’ Forum eröffnet – ein überzeugender Weckruf. mehr...

Rückzug nach gut 50 Jahren

Der Gründer und Vorsitzende der US-amerikanischen Buchhandelskette Barnes & Noble Leonard (Len) Riggio (75) will nach der kommenden Aktionärsversammlung im September zurücktreten. Dem Verwaltungsrat bleibt Riggio allerdings weiterhin erhalten. Auf ihn soll voraussichtlich Paul B. Guenther folgen. mehr...

Unruhe im Bibliotheksgeschäft

Die Hochschulrektorenkonferenz verhandelt mit den größten Wissenschaftsverlagen Springer Nature, Wiley und Elsevier über Bundeslizenzen für die Bibliotheken. Kleinere Verlage und der Handel könnten dadurch außen vor bleiben. mehr...


„Seit unserem Start ein kontinuierliches Wachstum“

Der Start des Kindle-Programms von Amazon war der Grundstein des gesamten deutschen E-Book-Marktes. Zum fünfjährigen Kindle-Bestehen zieht Andreas von der Heydt im Interview mit buchreport eine Bilanz. Der Inhalte-Chef im deutschen Kindle-Programm über Gelungenes und Misslungenes, die Marktentwicklung, teure Oasen und herausfordernde Heranwachsende. mehr...

Der teure Weg des Buches

In der Schweiz ist eine Diskussion entfacht über die aus Sicht von Verlagen zu hohen Portokosten von Büchersendungen. Dass die staatliche Post für den Versand eines Buches 7 Franken berechnet (umgerechnet rund 6,40 Euro), während in Deutschland je nach Gewicht der Sendung nur 1 Euro bzw. 1,60 Euro fällig werden, ärgert Schweizer Verleger. mehr...

„Inhalte in Büchern und digital erlebbar machen“

Was ist in der Verlagswelt besonders innovativ? Beim Publishers‘ Forum bewerten Jörg Rheinboldt und sein Team von Axel Springer Plug and Play Accelerator neue Ideen. Vorab zieht Rheinboldt eine Bilanz zum Startup-Standort Deutschland und zum Stellenwert der Medienszene. mehr...

Endlich eingetütet

Die freiwillige Selbstverpflichtung des Handelsverband Deutschland (HDE) zur Reduzierung des Plastiktütenaufkommens war nicht wie geplant zum 1. April in Kraft getreten. Heute hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Selbstverpflichtung unterschrieben, die zum 1. Juli umgesetzt werden soll. mehr...

Expansion im Stammland

Die Buchhandlung Osiander ist seit Jahren einer der wenigen expansiven Regionalfilialisten. In Esslingen am Neckar übernimmt die Tübinger Buchkette im Juli das Hauptgeschäft der alteingesessenen Buchhandlung H. Th. Schmidt. Und Osiander hat weitere Neueröffnungen in Planung. mehr...


Zusammenkunft der Phantastik-Autoren

Ende des vergangenen Jahres haben deutschsprachige Autoren das Phantastik-Autoren-Netzwerk (PAN) gegründet, um sich untereinander zu vernetzen und dem Genre eine zu Plattform bieten. Ende vergangener Woche ging mit dem PAN-Branchentreffen die erste Veranstaltung des noch jungen Vereins über die Bühne. mehr...

Mit dem Kaufbutton von der Onleihe ins Sortiment

Im Herbst 2014 hatte Bibliotheksdienstleister EKZ den Unmut von Buchhändlern auf sich gezogen, als er in der „Onleihe“ einen Kaufbutton testete. Der Börsenverein sah sogar einen Konflikt mit der Preisbindung. Jetzt wird im Zuge einer Kooperation von EKZ-Tochter Divibib und dem Sortimenter-Webshop Geniallokal.de auch der Buchhandel ins Boot geholt. Ist der Streit damit beigelegt? mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de