DuMont erhöht das Preisniveau

Preisendungen auf 99-Cent ärgern viele Buchhändler. Jetzt erhört der nächste Verlag den Wunsch vieler Sortimenter nach der Abschaffung der 99-Cent-Endungen: Der DuMont Buchverlag versieht alle Titel des Herbstprogramms mit glatten Euro-Preisen – und hebt das Preisniveau in allen Programmbereichen (Belletristik, Sachbuch, Kunst und Leben). mehr...

Anpassung an die digitale Wirtschaft

Eigentlich geht es der Europäischen Kommission bei ihrem VAT-Aktionsplan vor allem um die Vermeidung von Mehrwertsteuerbetrug. Aber es gibt auch einen kleinen Absatz, der den Weg zum ermäßigten Steuersatz für Digital-Produkte ebnet. mehr...


Medien ins Boot geholt

Auch in Deutschland klagen öffentliche Büchereien über Etatkürzungen und deren Folgen für den bibliothekarischen Alltag. Doch wie Kommunen in Großbritannien den Rotstift ansetzen und ganze Bibliothekssysteme auf ein Minimum zusammenstreichen, hat eine andere Qualität. Die Bibliothekskrise nimmt in weiten Teilen des Königreichs dramatische Züge an. mehr...

Wer nichts kauft, muss zahlen

Viel Kundschaft im Laden, kaum Einnahmen in der Kasse – diese Situation dürfte einigen Einzelhändlern bekannt vorkommen. Viele Leute betreten ein Geschäft in erster Linie, um sich die Zeit zu vertreiben, einige begehen bewusst Beratungsklau. Auf diese nicht kaufbereiten Kunden reagiert ein Essener Händler jetzt mit einem ungewöhnlichen Schritt. mehr...

Feilen an den Metadaten

Wann werden die Schilder auf der Dauerbaustelle Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) abgebaut? Die MVB meldet im aktuellen Statusbericht Fortschritte, aber auch einen Dämpfer bei der Lieferbarkeitsanzeige, einer entscheidenden Angabe, die den Buchhändlern beim Verkaufen helfen soll. Sie ist laut MVB leicht rückläufig. mehr...


Wie Bill Gates das Meiste aus seinen Büchern herausholt

Auch in der IT-Welt gibt es passionierte Leser, das gilt nicht nur für Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Auch Microsoft-Gründer Bill Gates setzt trotz der digitalen Medienkonkurrenz weiter auf das Buch. Was liest Gates? Und welche Tipps zur effizienten und entspannten Lektüre gibt Mister Windows? mehr...

„Blind Date“ mit Maske und Thriller

Die Tyrolia-Buchkette hat gemeinsam mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband (BSV) Tirol zum „Blind Date“ eingeladen. Im Rahmen des Tiroler Freiwilligentages standen dabei im Innsbrucker Haupthaus Erfahrungen zum blinden Leben und Lesen auf dem Programm, darunter eine Dunkelmaskenführung und eine Brailleschrift-Station (Foto). mehr...


Startschuss für das große Lesen

Für Verlage ist ein Siegertitel beim Deutschen Buchpreis ein Garant für steigende Verkaufszahlen. Nach dem Anmeldeschluss für die Verlage steht nun die Leseliste für die Buchpreis-Jury (Foto: Claus Setzer) fest, die diesmal aus 156 Titeln den „besten deutschsprachigen Roman des Jahres“ küren muss.  mehr...

Buchhändler ab ins Kino

Auf der Berlinale hat der Film „Ente Gut!“ viel Applaus geerntet: Die Geschichte einer ungewöhnlichen Mädchenfreundschaft zwischen den beiden vietnamesischen Schwestern Linh und Tien und der elfjährigen Pauline. Nicht nur im Kino, auch im Buchhandel hat der Filmstoff gute Erfolgschancen. Zum Kinostart am 26. Mai verlosen das Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat und buchreport-Schwester Indie Publishing 100 Kinokarten. mehr...

Verstärkung fürs operative Geschäft

Die Weltbild-Gruppe will nach der Rosskur unter dem neuen Mehrheitsgesellschafter Droege Group wieder zulegen und holt sich dafür personelle Verstärkung: Thorsten A. Gropp und Dr. Benjamin Pfeifer stoßen neu zur Geschäftsführung hinzu. Dirk Brettschneider übernimmt als Geschäftsführer die Verantwortung für alle Aktivitäten der MA-Kette Jokers. Sie berichten an die Geschäftsführer Patrick Hofmann und Sikko Böhm. mehr...

Plastiktüte weiterhin vielerorts gratis

Ab April sollte es der Tüte an den Henkel gehen – zumindest nach Willen des Handelsverbands Deutschland HDE. Der hatte angekündigt, zum 1. April seine freiwillige Selbstverpflichtung durchzusetzen und die Verbreitung von Plastiktüten u.a. durch Einführung von Gebühren zu reduzieren. Doch das Bundesumweltministerium hat die Vereinbarung noch nicht unterschrieben, da sich nicht genügend Händler beteiligen. mehr...

Trommeln für Pocketbook

KNV will stationären Buchhändlern beim E-Book-Geschäft unter die Arme greifen: Ab April startet das Barsortiment eine bundesweite Roadshow mit insgesamt 14 Veranstaltungen, bei denen Buchhändler Tipps und Hinweise zum E-Book-Geschäft erhalten. mehr...

„Sonst übernimmt Amazonien“

Wie sehr Amazon die Branche beschäftigt, zeigt die „Wirtschaftswoche“ in ihrer aktuellen Ausgabe. Zu Wort kommen Sortimenter aus unterschiedlichen Unternehmensgrößen und -bereichen: Von den führenden Buchfilialisten bis zum Inhaber des 90-qm-Buchladens. mehr...

Aufmerksamkeit durch Bilder-Auktion

Die Buchhandlung Tolle Geschichten im Hamburger Stadtteil Klein-Borstel versteigert drei von Kinderbuch-Bestsellerautor Ingo Siegner gemalte Bilder zu seiner Figur „Der kleine Drache Kokosnuss“. Der Erlös der am Samstag beginnenden Auktion geht an die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg. mehr...

Express-Paket vom Online-Marktführer

Amazon arbeitet weiter an der logistischen Unabhängigkeit: Nach der Ankündigung eigener Packstationen baut der Online-Marktführer nach Informationen der Tageszeitung „Welt“ in Berlin einen Zustellservice aus, der Pakete innerhalb von zwei Stunden beim Empfänger abliefern soll. mehr...

Freundliche Osterkonjunktur

Das Ostergeschäft könnte in diesem Jahr besser ausfallen als im Vorjahr. Kinderbuch und Ratgeber gehören zu den Favoriten. Es deutet darauf hin, dass viel gemalt wird. mehr...

Rouge für Bahnhofsshops

Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert, mit einem Umsatz von 14,2 Mio Euro auf Rang vier der größten Bahnhofsbuchhändler in Deutschland, investiert ins Ladengeschäft: Die zum Jahreswechsel 2015/2016 übernommenen Filialen in Ansbach (Foto) und Schwabach wurden neu gestaltet, das Sortiment wurde optimiert. mehr...

Verzögertes Verfahren

War die von Amazon und Bastei Lübbe durchgeführte Gratisaktion – Download der Kindle-App plus „Illuminati“-E-Book – ein Verstoß gegen die Preisbindung? Die buchhändlerische Allianz eBuch ist davon überzeugt und will einstweilige Verfügungen gegen den Online-Händler und den Verlag erwirken. Wie eBuch-Vorstand Lorenz Borsche bestätigt, verzögert sich das Verfahren. mehr...


Von der Buchhandlung zum Literaturhaus

In der Herner Traditionsbuchhandlung Koethers & Röttsches hat jetzt ein Café eröffnet. Es bildet die dritte Säule eines Konzepts, das in ein neues Literaturhaus mündet (Foto: Koethers & Röttsches). mehr...

Regionale Sparte stärken und vernetzen

Mit Interessengruppen – kurz IGs – will der Börsenverein einen Punkt seiner Strukturreform umsetzen und Plattformen für den spartenübergreifenden Austausch der Buchbranche schaffen. Das Interesse von Regionalverlagen an der IG Regionalia, die auf der Leipziger Buchmesse gegründet wurde (Foto: buchreport, Hanna Schönberg), war groß. Auf Sortimenterseite war jedoch nur ein Buchhändler anwesend. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de