(Anzeige)

(Anzeige)

Wenn Augsburg kürzt

Der Rückbau bei Weltbild hinterlässt Spuren auf dem Videokaufmarkt. Im Buchhandel wurden 2013 deutlich weniger DVDs und Blue-Rays verkauft. mehr...


Wie Buchhändler Kinder für sich begeistern

Um Kinder als Zielgruppe zu begeistern, braucht es schon mehr als ein hübsches Regal. Umso kreativer werden die auf Kinder spezialisierten Buchhandlungen bei der Unterhaltung der jüngsten Leser. Die schönsten Aktionen 2014 hat die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (AVJ) jetzt in Leipzig ausgezeichnet. buchreport.de stellt ihre Ideen vor. mehr...

Helferlein kennt den Preis

Etwa jeder vierte Verbraucher nutzt mindestens einmal im Monat ein mobiles Gerät für den Online-Einkauf – 2011 tat dies nicht mal jeder neunte. Das geht aus der „Multichannel-Studie“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hervor. mehr...

Avantgarde statt Krisenbranche

Mit einer mutigen These hat der Vorsteher des Börsenvereins am Mittwoch Abend die Leipziger Buchmesse 2014 eingeläutet. Der Buchhandel sei „Vorreiter und Modell für den gesamten Einzelhandel“, zeichnete Heinrich Riethmüller ein Gegenbild zum öffentlichen Image der Branche. mehr...

Digitalbuch in der Hosentasche

Bei Lesegeräten für Bücher denkt man zunächst an klassische E-Reader oder Tablets – dabei ist eigentlich das Smartphone das beliebteste E-Book-Gerät. Das zeigt eine repräsentative Studie im Auftrag von Bitkom und Börsenverein. mehr...

„Auch die Buchmesse muss neue Wege gehen“

Trotz des Weltbild-Schocks – die Aussteller reisen nach Einschätzung von Oliver Zille mit Optimismus nach Leipzig. Entsprechend stabil sei auch die Leipziger Buchmesse, erklärt der Messechef im Interview. Gleichwohl müsse die Messe weiterhin experimentieren. mehr...


Laufsteg der Hoffnungsträger

Kommt mit dem Ende des Winters endlich mehr Sonne ins Sortiment? Während der stationäre Buchhandel momentan kumuliert mit 2,3% im Minus noch keine Frühlingsgefühle hegt, richten sich die Blicke in den Osten. Auf der Leipziger Buchmesse zelebriert die Branche traditionell den Start in den Bücherfrühling. mehr...

„Die Themenbuchhandlung ins Netz heben“

Geht der Trend zu themen- und zielgruppenspezifischen Online-Shops? Nach Random House kündigt jetzt auch der E-Book-Shop Beam ein eigenes Portal für Science-Fiction-Fans an. Gründer Christoph Kaufmann hat es sich mit dem neuen Shop zum Ziel gesetzt, die Stärken des stationären Sortiments in den Online-Bereich zu übertragen – und kündigt weitere Projekte an. mehr...

Schleppender Jahresauftakt

Nach dem hauchdünnen Umsatzplus von 2013 muss der stationäre Buchhandel im neuen Jahr wieder Abstriche machen. Neben der etwas schwächeren Nachfrage geben auch die erzielten Preise nach und verstärken den Trend. mehr...


Frühjahrsgefühle in Aachen

Die Filialisten überbieten sich derzeit mit Positivmeldungen. Wenige Tage, nachdem Thalia über 100 Verlagsleute in München zusammengetrommelt hat, um für den eigenen Multichannel-Weg zu werben, folgt eine Wasserstandsmeldung von Wettbewerber Mayersche. mehr...

Mit höheren Preisen ins Mini-Plus

Höhere Preise und der Boom des Digitalbuchs haben dem Buchmarkt im vergangenen Jahr zu einem kleinen Zuwachs verholfen. Zu diesem Ergebnis kommt die GfK. mehr...


Auf Werbetour an der Isar

Vitalitätssignale hat Thalia in den vergangenen Monaten wiederholt gesendet. Doch keins war so laut wie jenes, das die Douglas-Buchtochter am Donnerstag-Abend vor einer großen Verlagsrunde in München abgegeben hat. Die dort vermittelte Botschaft an die versammelte Lieferanten-Gemeinde: Wir sind die Zukunft, wir können uns im Kampf mit dem Marktführer behaupten. Sub-Claim: Bitte gebt uns Schützenhilfe. mehr...


Corine wird ausgemustert

Im vergangenen Jahr gab es ein Sabbatical für den Preis, in diesem Jahr erfolgt der Abschied von der Corine in ihrer bisherigen Form. Die neue Devise des Bayerischen Buchpreises: mehr Transparenz, übersichtlichere Preise, kein Fernseh-Chichi mehr. mehr...

Bundesweit zu den Kunden

Raus aus dem angestammten Betriebsgebiet Nordrhein-Westfalen: Das Barsortiment Könemann geht in die Offensive und will den Konkurrenten KNV und Umbreit künftig bundesweit ins Revier rücken. „Wir schnüren für den mittelständischen Buchhandel ein interessantes Angebot“, trommelt Minderheitsgesellschafter Stefan Könemann. mehr...

Rückbau in Norddeutschland

Hugendubel verabschiedet sich aus Heide. Ende Mai schließt der Standort in der Stadt in Schleswig-Holstein. mehr...

In ruhigeres Fahrwasser gelenkt

Während hierzulande fast die gesamte Branche um die Zukunft von Weltbild und Hugendubel bangt, scheint zumindest beim größten stationären Buchhändler Frankreichs die Krise abgewendet: Die Fnac hat 2013 wieder schwarze Zahlen geschrieben. mehr...


Marktführer unter Druck

Die alljährliche buchreport-Vermessung der größten deutschsprachigen Buchhandlungen, in diesem Jahr mit neuem Ansatz verwirklicht, zeigt bei konstanten Standort- und Filialkonzepten eine weitgehend unauffällige Entwicklung: Ob Plus oder Minus hängt bei Regionalfilialisten wie bei den großen Standortbuchhandlungen meist von kleinen Flächenveränderungen ab. Große Bewegung gibt es dafür an der Spitze. mehr...

Immer weniger Azubis

Die Zahl der Auszubildenden im Buchhandel ist weiterhin rückläufig. Auch wenn sich der dramatische Abwärtstrend des Vorjahres nicht fortsetzt, ist das Niveau auch 2013 niedrig. Besonders gravierend ist die Entwicklung bei den Medienkaufleuten. mehr...

Abwehr-Prämie gegen Headhunter

Die Kontroversen zwischen den Arbeitnehmervertretern und der Führungsspitze bei Weltbild setzen sich auch im Rahmen der Insolvenz weiter fort: Dass der Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz die Führungskräfte trotz Insolvenz übertariflich bezahlt, sorgt für Unmut in der Belegschaft. mehr...

Schwache Impulse

Regelmäßig kurbeln erfolgreiche Filme die Buchverkäufe ihrer literarischen Vorlagen an. In den vergangenen Jahren hatte sich der Blick nach Hollywood stets gelohnt, doch die Ausbeute bei der 86. Oscar-Verleihung vom vergangenen Sonntag fällt für Filme mit Buchbezug im Vergleich mau aus.  mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de