(Anzeige)

(Anzeige)

Weibliche Neueinsteiger

In dieser Woche sind die Belletristik-Bestsellerlisten in der Hand von weiblichen Autoren. In allen drei Rankings stammen die höchsten Neueinsteiger von Frauen. mehr...

Weltbild-neu auf der Zielgeraden

Das Bundeskartellamt hat das Engagement der Private-Equity-Firma Paragon beim insolventen Weltbild-Verlag abgenickt. Die Übernahmeverträge sollen am 30. Juni unterzeichnet werden, meldet buchreport.express. Bei einer Gläubigerversammlung wurde der Medienriese bilanziell durchleuchtet. mehr...

„Alles muss raus“

Douglas könnte schon bald nur noch aus Douglas bestehen. US-Mehrheitseigner Advent plant offenbar, die gleichnamige Parfümeriekette 2015 an die Börse zu bringen. Alle anderen Sparten sollen verkauft werden – die Buchsparte Thalia und der Schmuckhändler Christ möglichst noch in diesem Jahr. mehr...


Langer Anlauf zum Ausstieg

Überraschend kommt die offizielle Beerdigung des Clubgeschäfts – der Keimzelle des Medienkonzerns – nicht.  Der Rückbau des Bertelsmann-Club-Geschäfts begann schon vor sechs Jahren, unter der Regie des damaligen Konzernchefs Hartmut Ostrowski. Und wurde jetzt von Thomas Rabe vollendet. mehr...


Gütersloh macht das Licht aus

Nach jahrelangen Umsatzrückgängen zieht Bertelsmann beim Club den Stecker: Das Geschäft wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den kommenden Monaten abgewickelt, Ende 2015 soll ganz Schluss sein. mehr...


Preisbindungswidrige Prämien

Ihr Vorgehen bei der Akquise und Abwicklung von Schulbuchbestellungen beschert zwei Buchversendern aus Ilmenau aktuell Probleme mit der Staatsanwaltschaft Erfurt: Die Buchhändler haben einem Bericht des MDR Thüringen zufolge Schulen mit umsatzabhängigen Spenden belohnt, wenn Lehrer und Fördervereine ihnen Buchbestellungen vermittelten. mehr...


XL-Filiale mit Crowd-Konzept

Es ist wohl schon Jahre her, dass hierzulande eine fast 4000 qm große Buchhandlung eröffnet wurde – die Zeichen stehen bei allen Filialisten auf Rückbau und Verschlankung. In Großbritannien wagt Foyles mit der Eröffnung des neuen XL-Flaggschiffs in London wieder den großen Schritt. buchreport.de zeigt Bilder des Ladens in der Charing Cross Road, für den sich der Filialist Branchen-Input geholt hat. mehr...

„Sie haben eine neue E-Mail!“

„Flut“, „Lawine“, „Seuche“ oder „Pest“ – scharfe Urteile muss die E-Mail über sich ergehen lassen. Legionen von Consultants sind ihr schon vergebens zu Leibe gerückt. Die Jungen haben keine Lust auf sie. Nun naht aus US die Rettung.

mehr...

Bücher im Erlebnis-Haus

„Kaufhaus in der Krise“ meldet das „Handelsblatt“ angesichts der jüngsten Umsatzeinbußen des angeschlagenen Handelsriesen Karstadt. Dass der Kaufhausgedanke noch immer seinen Reiz hat, zeigt dagegen die Moses AG, eine kleine Kaufhauskette, die das Buchgeschäft forciert. mehr...

Noch mehr Conrad bei Thalia

Nach Hugendubel hat auch Thalia die eigene Führungsetage umgebaut. Auch hier wird das Digitalressort verstärkt. Der neue Digital-Chef kommt, wie bereits der Chef des stationären Geschäfts, von Conrad Electronic. Andreas Laabs verlässt das Unternehmen. mehr...

So wird die Branche konkurrenzfähig

Aktuell sind die E-Book-Angebote des deutschen Buchhandels im Vergleich zu Ökosystemen von Amazon und Apple chancenlos – mit diesem Krisenbewusstsein haben zwei Gremien im Börsenverein eine To-Do-Liste erstellt, um die Angebotsstruktur zu verbessern. mehr...

„Metadaten sind das günstigste Marketing“

So vielfältig das Programm auf den Buchtagen in Berlin auch war – ein Thema stach aufgrund seiner Ominpräsenz deutlich hervor: Auf insgesamt fünf Veranstaltungen standen Metadaten im Mittelpunkt. Dabei wurde auch eine neue Studie vorgestellt. mehr...

Ein Plus, aber noch keine Wende

Das deutliche Frühjahrs-Umsatzminus des Buchhandels ist jetzt im Mai ein Stück weit ausgeglichen worden. Aber von einer anziehenden Konjunktur kann weiterhin noch keine Rede sein. mehr...

Zugriff aus der Hosentasche

Osiander nimmt Smartphone-Nutzer an die Hand: Der expansive südwestdeutsche Regionalfilialist bietet jetzt in Apples App-Store und bei Google Play eine „Osiander-App“ an. mehr...

Auf Veränderungen geeicht

Nach dem Abschied von Hugendubel-Geschäftsführer Torsten Brunn (zu Schweitzer) hat der Münchner Filialist die Verantwortlichkeiten neu verteilt. Die Aufgaben Brunns übernehmen Oliver Mader und Stephanie Lange. mehr...

Wert schöpfen für den Handel

Nach langem Anlauf kommen EK/Servicegroup und die Abrechnungsspezialisten der BAG zu Potte: Die Partner schnüren ein Dienstleistungspaket für den mittelständischen Buchhandel und haben dafür jetzt ein Joint Venture gegründet. Das heißt Buchwert und soll zwei eigenständige Geschäftsbereiche enthalten. mehr...


Ungewöhnliche Partnerschaft

Barnes & Noble entwickelt keine eigenen Tablets mehr – das war bekannt. Doch jetzt steht fest, mit wem die größte US-Buchkette ins Boot steigt: Das „Nook“-Label klebt künftig auf Samsung-Geräten – was eine große Überraschung ist. mehr...

Umstritten erfolgreich

Donna Leon zählt zu den international erfolgreichsten Autoren im Krimi-Genre, dennoch hat das Feuilleton bisher ihre Bücher mit einem Naserümpfen begutachtet. Die deutsche Fangemeinde hält der in Venedig lebenden US-Amerikanerin seit über 20 Jahren die Treue. Was sich aktuell wieder auf der Bestsellerliste abzeichnet. mehr...

Mehr Emotion, mehr Sortiment

Die im März 2013 als pauschale Imagekampagne fürs Buch an sich gestartete Drei-Jahres-Aktion „Vorsicht Buch!“ erfährt einen Kurswechsel: Jetzt sollen die Qualitäten des Sortimentsbuchhandels stärker herausgestrichen werden. Gezielt wird auf einen großen Wettbewerber. mehr...

Digitaler Buchclub

Der US-Einzelhandelsriese Target will ins E-Book-Geschäft einsteigen. Gemeinsam mit dem Start-up Librify plant das Unternehmen eine Online-Plattform zum Verkauf von E-Books, die an die Tradition eines Buchclubs anknüpfen soll. Bis zum offiziellen Launch des Angebots, wird es jedoch noch einige Zeit dauern mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de