Aufmerksamkeit durch Bilder-Auktion

Die Buchhandlung Tolle Geschichten im Hamburger Stadtteil Klein-Borstel versteigert drei von Kinderbuch-Bestsellerautor Ingo Siegner gemalte Bilder zu seiner Figur „Der kleine Drache Kokosnuss“. Der Erlös der am Samstag beginnenden Auktion geht an die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg. mehr...

Express-Paket vom Online-Marktführer

Amazon arbeitet weiter an der logistischen Unabhängigkeit: Nach der Ankündigung eigener Packstationen baut der Online-Marktführer nach Informationen der Tageszeitung „Welt“ in Berlin einen Zustellservice aus, der Pakete innerhalb von zwei Stunden beim Empfänger abliefern soll. mehr...

Freundliche Osterkonjunktur

Das Ostergeschäft könnte in diesem Jahr besser ausfallen als im Vorjahr. Kinderbuch und Ratgeber gehören zu den Favoriten. Es deutet darauf hin, dass viel gemalt wird. mehr...

Rouge für Bahnhofsshops

Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert, mit einem Umsatz von 14,2 Mio Euro auf Rang vier der größten Bahnhofsbuchhändler in Deutschland, investiert ins Ladengeschäft: Die zum Jahreswechsel 2015/2016 übernommenen Filialen in Ansbach (Foto) und Schwabach wurden neu gestaltet, das Sortiment wurde optimiert. mehr...

Verzögertes Verfahren

War die von Amazon und Bastei Lübbe durchgeführte Gratisaktion – Download der Kindle-App plus „Illuminati“-E-Book – ein Verstoß gegen die Preisbindung? Die buchhändlerische Allianz eBuch ist davon überzeugt und will einstweilige Verfügungen gegen den Online-Händler und den Verlag erwirken. Wie eBuch-Vorstand Lorenz Borsche bestätigt, verzögert sich das Verfahren. mehr...


Von der Buchhandlung zum Literaturhaus

In der Herner Traditionsbuchhandlung Koethers & Röttsches hat jetzt ein Café eröffnet. Es bildet die dritte Säule eines Konzepts, das in ein neues Literaturhaus mündet (Foto: Koethers & Röttsches). mehr...

Regionale Sparte stärken und vernetzen

Mit Interessengruppen – kurz IGs – will der Börsenverein einen Punkt seiner Strukturreform umsetzen und Plattformen für den spartenübergreifenden Austausch der Buchbranche schaffen. Das Interesse von Regionalverlagen an der IG Regionalia, die auf der Leipziger Buchmesse gegründet wurde (Foto: buchreport, Hanna Schönberg), war groß. Auf Sortimenterseite war jedoch nur ein Buchhändler anwesend. mehr...

Im Zeichen des losgelösten Franken

Die Schweizer Industrie- und Handelsgruppe Orell Füssli hat ihre Geschäftszahlen für 2015 vorgelegt. Das Buchhandels-Joint-Venture Orell Füssli Thalia verbuchte demnach ein zweistelliges Umsatzminus und bemüht sich, einen Ausweg aus der ernüchternden Schweizer Marktlage zu finden.  mehr...

„Kulturvermittler ersten Ranges“

Monika Grütters hat vorgelegt, Ludwig Spaenle zieht nach: Nachdem die Kulturstaatsministerin in der vergangenen Woche die zweite Runde des Deutschen Buchhandlungspreises angekündigt hat, lobt Bayerns Wissenschaftsminister erneut den Preis für „Bayerns Buchhandlung des Jahres“ aus. mehr...

Filialisten wollen Verbrauch reduzieren

Die freiwillige Selbstverpflichtung des Einzelhandels, den Plastiktütenverbrauch einzuschränken, zeigt Wirkung. Jetzt haben die beiden Buchhandels-Filialisten Osiander und Mayersche ihren „Plastik-Plan“ vorgelegt. mehr...

Arbeitsplatz für Allrounder

Die Transformation der Branche verändert auch das Anforderungsprofil der Buchhändler. Auf der Leipziger Buchmesse wurde beleuchtet, was die Kräfte auf der Verkaufsfläche heute können müssen. Und das ist eine ganze Menge. mehr...


Wachsende Präsenz illustrierter Geschichten

„Das Interesse der Buchhändler an Graphic Novels wächst. Die Sichtbarkeit im Sortiment ist in den vergangenen Jahren größer geworden“, freut sich Jutta Harms (Reprodukt). Gemeinsam mit anderen Comic-Experten hat sie auf dem buchreport-Podium im Rahmen der Leipziger Buchmesse über das Potenzial dieser Warengruppe diskutiert. mehr...

Branchensituation und Flüchtlingsthematik

Zum Start der Leipziger Buchmesse hat die Presse einen Blick auf die Frühjahrs-Leistunsschau der Branche geworfen: Die Messe stehe gemäß der Eröffnungsrede in diesem Jahr im Zeichen der Meinungsfreiheit. mehr...

Ein Konjunktur-Zipfel

Der private Konsum in Deutschland wächst so stark wie zuletzt im Jahr 2000. Die Kauflaune fokussiert sich allerdings stark auf Reisen, Gastronomie und Aufwertung des Heims durch Einrichtungsgegenstände und Geräte. Immerhin hat sich im Buchhandel aktuell die Nachfrage spürbar belebt. mehr...

Kindergärten bewerten Bilderbücher

Die Buchhandlung Baumhof lobt in Kooperation mit der örtlichen Stadtbücherei in diesem Jahr zum ersten Mal den „Bergneustädter Bilderbuchpreis“ aus. Während eines Lesefestes im Juni wird der Sieger, am liebsten mit Anwesenheit des Autors, gekürt. mehr...

Grütters ehrt wieder „geistige Tankstellen“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters will den lokalen Buchhandel stärken und verteilt dafür auch in diesem Jahr wieder Gütesiegel und Geldprämien. Wie bei der Premiere im Vorjahr werden beim Deutschen Buchhandlungspreis 2016 bis zu 108 inhabergeführte Buchhandlungen ausgezeichnet.  mehr...

Die Sammelei geht weiter

Bis 2020 hat sich Thalia an das Bonusprogramm Payback gebunden. Die Buchhandelskette hatte sich dem Programm vor zwei Jahren angeschlossen, obwohl durch die Buchpreisbindung ein Großteil des Sortiments gar nicht bepunktet werden darf. Aber es gibt interessante Aspekte der Kundenkommunikation. mehr...


Einzelbuch-Miete plus Offline-Lektüre

Abomodelle für E-Books gibt es weltweit in vielen Facetten: von Spezialangeboten zu einzelnen Genres bis hin zu den Universalisten mit breitem Katalog (meist Backlist-Titel), von der üblichen monatlichen Bezahlung einer Pauschale (meist rund 10 Euro) bis hin zur kostenlosen, werbefinanzierten Lektüre. In diesem Wettbewerb sucht Readfy aus Düsseldorf mit einem „Pay-per-Rent“-Modell eine Alleinstellung. mehr...

Schlusskapitel mit Ansage

Das Ende von Also Logistics ist beschlossene Sache: Die ehemalige Weltbild-Logistik, im Gefolge der Weltbild-Insolvenz an die Also AG ausgegliedert (die ebenfalls zur Unternehmensgruppe des Weltbild-Inhabers Droege gehört) wird Ende 2016 geschlossen. mehr...

Buchmarkt spürt Frühjahrs-Impulse und eine „Deutsche Welle“

Der deutsche Buchhandel ist mit einem kleinen Umsatzminus ins Jahr gestartet, aber der Trend zeigt aufwärts. Potenzial besteht vor allem in der Belletristik: In den vergangenen Tagen sind zahlreiche aktuelle Romane von Bestsellerautoren auf den Markt gekommen, die für Impulse sorgen. Neben angelsächsischer Unterhaltung sind derzeit zahlreiche deutschsprachige Autoren gefragt. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de