(Anzeige)

(Anzeige)

Kopierschutz unter Dauerfeuer

Wandert der harte Kopierschutz von Ebooks auf den Müllhaufen der Technik-Geschichte? Mit dem Appell des Börsenvereins-Vorstehers Heinrich Riethmüller, ihn schnellstens als Handelshemmnis abzuschaffen, hat die DRM-Dauerdiskussion eine neue Dimension erreicht. Die Mehrheit der Teilnehmer an einer laufenden buchreport-Umfrage teilt seine Ansicht. mehr...

„Mit Selfpublishern arbeiten statt über Monopole zu jammern“

Die Selfpublisherin Virginia Fox hat mit ihrer „Drachenschwestern“-Trilogie und der „Rocky Mountain“-Serie fünfstellige Verkaufszahlen bei Amazon erreicht. Über ihr Erfolgsrezept, die Perspektiven von Selfpublishern im Buchhandel und ihre Erfahrungen mit der Ebook-Flatrate „Kindle Unlimited“ spricht sie im Interview mit buchreport.de. mehr...

Heißer Draht zur Branche

Wie bekomme ich einen Fuß in die Tür? Innovative Start-ups können auf der Leipziger Buchmesse (12. bis 15. März) Kontakte zu Verlagen und Buchhandlungen knüpfen. Die Buchmesse bietet das Speed-Dating in Kooperation mit der „Eisbrecher“-Tour  des Börsenvereins an. mehr...

Höhere Preise im Koffer

Beim Urlaub wird nicht gespart: Der Gesamtumsatz der deutschen Reiseveranstalter erreichte nach vorläufiger Berechnung des Deutschen Reiseverbands 2013/14 mit 25,8 Mrd Euro ein neues Rekordhoch. Das beflügelt auch das buchhändlerische Reisesegment. mehr...

Selbst ist der Autor

Knapp ein Fünftel aller deutschen Ebook-Nutzer liest Texte von Selfpublishing-Autoren zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom, die auch eine überraschende Zahl zur Anzahl der Selbstverleger parat hat. mehr...

Transformation und Konsolidierung

Die digitale Transformation und die Konsolidierung in der Medienbranche setzen sich weiter fort. Das sind zentrale Ergebnisse der aktuellen Ausgabe des jährlichen „Transaktionsmonitors“ des Mergers-&-Acquisitons-Beratungsunternehmen Bartholomäus & Cie. mehr...

Kommt die Allianz für attraktive Innenstädte?

Die Zeichen stehen gut für den Handel: Laut Handelsverband Deutschland werden die Umsätze im Handel in diesem Jahr um 1,5% auf 466,2 Mrd Euro wachsen. Dennoch gebe es Grund zur Besorgnis. mehr...

Selfies mit Büchern

Der internationale Buchhändlerverband European and International Booksellers Federation sucht den Kontakt zur Basis: In Paris hat er die länderübergreifende Lesekampagne „Mynextread“ (#mynextread) vorgestellt, die demnächst via Börsenverein auch in Deutschland präsentiert werden wird. mehr...

„Der harte Kopierschutz ist ein Knietritt für den Handel“

Kippt der harte Kopierschutz von Ebooks? Nach dem Appell von Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller, den Bremsklotz möglichst schnell aus dem Digitalgeschäft zu entfernen, stößt sein Bruder Michael Riethmüller ins gleiche Horn und geht noch einen Schritt weiter. mehr...

Kommt der Filetierer?

Für die zum Verkauf stehenden Weltbildplus-Filialen hat jetzt ein Interessent seinen Hut in den Ring geworden, der bereits am Anfang der Weltbild-Krise als möglicher Käufer ins Spiel gebracht wurde. mehr...

Hugendubel holt sich Amazon-Pionier

Für den Ausbau der Multichannel-Strategie holt sich Hugendubel einen hochkarätigen Digitalexperten: Zum 1. Februar wechselt Stephan Roppel als Direktor Multichannel und Mitglied der Geschäftsleitung zu Hugendubel. Er war zuvor bei Tchibo, Holtzbrinck und Amazon beschäftigt. mehr...

Star Wars im Kinderzimmer

Spielwaren haben sich im Buchhandel zum beliebten Ergänzungssortiment gemausert. Einen Überblick über die neuesten Trends auf dem Spielwarensektor bietet die Nürnberger Spielwarenmesse, die jetzt ihre Pforten geöffnet hat und verspricht: Ein so breites Angebot wie in diesem Jahr gab es noch nie. mehr...

Abo-Kunden kaufen mehr

Abo-Kunden geben mehr Geld für Bücher aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Nielsen, die das Kaufverhalten von Abo-Kunden und Lesern ohne Ebook-Flatrate für den US-und UK-Markt verglichen hat. Zudem sprechen Ebook-Flatrates offenbar eine andere Zielgruppe an. mehr...

Erholung ohne Verschnaufspause

Auch in China ist der Buchmarkt in Bewegung. Das zeigen die Zahlen für das Jahr 2013, die jetzt von Radio China International veröffentlicht wurden. Demnach sind die Umsätze des stationären Buchhandels 2013 erstmals seit zwei Jahren wieder leicht gestiegen. Zurücklehnen könnten sich die Händler dennoch nicht. mehr...

„Wir müssen aus Weltbild ein schnelles Schlachtschiff machen“

Weltbild habe eine zweite Chance bekommen, eine dritte werde es nicht geben, warnen die neuen Weltbild-Chefs Sikko Böhm und Patrick Hofmann im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (27.1.). Jetzt gehe es darum, Weltbild schnell und flexibel zu machen. mehr...

Blinkbox macht dicht

In britischen Supermärkten ist das Buchgeschäft eine verlässliche Säule, zumindest was Print angeht. Dies gilt nicht fürs Digitale. Tesco zieht sich aus dem Ebook-Handel zurück – der Versuch, Amazon & Co. im Digitalgeschäft etwas entgegenzusetzen, ist gescheitert. mehr...


„Sterben auf Raten“

Der nächste Kahlschlag bei Weltbild: Nach Informationen des Betriebsrats stehen in der Logistik des Medienkonzerns weitere 200 Arbeitsplätze auf der Kippe. Zudem wolle der Investor 70 unrentable Weltbildplus-Filialen verkaufen. Update: Mittlerweile hat die Geschäftsführung bestätigt, dass sie über den Verkauf eines Teils der Filialen verhandelt. mehr...

„Mit dem Buchhandel ist noch zu rechnen“

Während die Berufsschulen in Köln und Dortmund um ihre Zukunft bangen, scheint die Ausbildungslage bundesweit auf gutem Kurs: 2014 haben wieder mehr junge Menschen eine Buchhandelsausbildung begonnen. Die Entwicklung bei den Medienkaufleuten ist dagegen weiter rückläufig. mehr...

Zweistelliger Umsatzeinbruch

Der Schritt der Schweizer Notenbank, ihre Politik der Stützungskäufe zugunsten des schwächelnden Euro aufzugeben, kam überraschend. Sollte sich der Kurs bei dieser Parität einpendeln, verlieren vor allem die Schweizer Verlage. Eine „dramatische Entwicklung“ sieht der SBVV. mehr...


„Verlässliche Stabilität“ bis Februar

Es geht aufwärts für KNV: Nach den Lieferverzögerungen und Pannen im Weihnachtsgeschäft ist die Zahl der Reklamationen nach Angaben des Barsortiment zum Jahresbeginn deutlich zurückgegangen. Bis Anfang Februar will das Unternehmen eine „verlässliche Stabilität“ erreichen. Ermöglichen soll dies die Entlastung des Erfurter Logistikzentrums. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de