(Anzeige)

(Anzeige)

Offensive gegen den Filialisten

Im Bremer Stadtteil Vegesack bekommt die inhabergeführte Buchhandlung Otto und Sohn Konkurrenz durch den Filialisten Thalia, der in direkter Nachbarschaft eine Filiale eröffnet. Otto und Sohn reagiert und setzt dem neuen Wettbewerber seinerseits ein Pop-up-Geschäft vor die Nase. mehr...

Strittige Provisionen

Wer im Internet ein antiquarisches Buch sucht und dabei die Kataloge von möglichst vielen Anbietern einschließen will, recherchiert mithilfe von Meta-Suchmaschinen. Die größte Meta-Suchmaschine Eurobuch zeigt jetzt die Angebote des Gebrauchtbuch-Portals Booklooker.de nicht mehr an. Hintergrund sind Konditionsverhandlungen.

mehr...

Nach dem Streik

„Der Poststreik der vergangenen Wochen hat den Einzelhandel an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit gebracht“, leitet der Einzelhandelsverband HDE seine Bestandsaufname der Auswirkungen des Poststreiks ein. Sowohl Internet- als auch stationäre Händler berichten in einer HDE-Umfrage von Umsatzeinbußen und Lieferschwierigkeiten. mehr...

Neuer Look und 3 Euro mehr

Tessloff rüstet seine „Was ist Was“-Reihe mit QR-Codes aus. Die Codes sind mit der LChoice-App verlinkt, über die Leser Bücher bei Partnerbuchhändlern kaufen können. Schon seiner Reihe „Was ist was Junior“ verpasst Tessloff eine Verjüngungskur und will im Rahmen der Auffrischung auch eine Preiserhöhung durchsetzen. mehr...

Etablierter Wegweiser im Spieledschungel

Die Westernparodie „Colt Express“ (Verlag Ludonaute) gewann die Auszeichnung als „Spiel des Jahres“ 2015. Der Preis ist den meisten Deutschen ein Begriff und hat eine massive ökonomische Bedeutung. Mit der Auszeichnung soll die Sensibilität fürs Thema Spiel bei Medien und Kunden erhöht werden. mehr...

Hören statt lesen

Weltbild weitet sein Angebot aus und bietet in seinem Online-Shop sowie über die E-Reading-Plattform Tolino künftig auch digitale Hörbücher an. Zum Start umfasst das Angebot rund 20.000 Titel. mehr...

Sieg mit »Verstörungskomödie«

Die Lyrikerin und Poetry Slammerin Nora Gomringer (Foto: ORF/Johannes Puch) hat den Ingeborg-Bachmann-Preis 2015 gewonnen. Die 35-Jährige wurde von der Jury für ihren Text „Recherche“ ausgezeichnet. Nach einer Stichwahl setzte sich Gomringer durch und nahm die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung entgegen. Update: Stimmen der Verleger. mehr...

Filialen auf der Kippe?

Weichen weitere Lesensart-Filialen Ein-Euro-Läden? Nachdem bereits in mehreren Filialen der Discounter Schum EuroShop als neuer Untermieter unterzeichnet hat, spekuliert die „Süddeutsche Zeitung“ über das gleiche Schicksal der Filialen in Lippstadt, Offenburg und Schwabach. mehr...

Händlers Gebet: Mehr Regen

Da haben die Textiler ja noch mal Glück gehabt: Kurz bevor sie üblicherweise die Herbstware einräumen, inspiriert die Hitzewelle die Kunden zum Einkauf leichter Sommerware. Insgesamt sind die Hochtemperaturen aber für den Einzelhandel kein Konjunkturprogramm.  mehr...

Säkulare Ethik vom Dalai Lama

Gerade noch hat der Dalai Lama (Foto: Bigi Alt) seinen 80. Geburtstag auf einem der größten Musikfestivals Europas, dem Glastonbury im Südwesten Englands, gefeiert und in einer Rede für friedvolles Miteinander geworben, schon steht er auch auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Sachbuch und steigt auf Platz 15 ein.  mehr...

Schrittweiser Ausbau

Sommerzeit ist Lesezeit: Weil während der Urlaubssaison die Nachfrage nach E-Books und E-Readern steigt, trommelt das Barsortiment Libri noch einmal verstärkt für den Tolino-Einstieg. Schon jetzt haben die Libri-Buchhändler die anderen Partner der Tolino-Allianz überholt. mehr...

Ankauf und Verkauf

buecher.de wird vom Verkäufer auch zum Ankäufer. Ab sofort können Kunden ungeliebte Medien und Unterhaltungselektronik beim Online-Händler loswerden. Kooperationsparter ist der Ankäufer Zoxs (Wesel), der seit einigen Jahren gebrauchte Medien und Unterhaltungselektronik-Produkte annimmt. Der Ankaufsbetrag wird den Kunden in Form eines buecher.de-Gutscheins erstattet. mehr...

„Schlimmste Befürchtungen bestätigt“

Die Buchhandelskette Lesensart nimmt die Abwicklung ehemaliger Weltbildplus-Filialen energisch in Angriff. Die Filiale in Ahlen etwa werde „seit heute morgen von Beauftragten der Fa. Lesensart ausgeräumt und für die Schließung vorbereitet. Die Mitarbeiter wurden vorab nicht über die Maßnahme informiert, sondern vor vollendete Tatsachen gestellt“, berichtet der Gesamtbetriebsrat. mehr...

Unverständliches Angebot

Geht es um Multichannel, gehört die Bestellung im Internet bei anschließender Abholung im stationären Geschäft zu den größten Wünschen der Kunden. Rund die Hälfte der deutschen Multichannel-Händler bietet diesen meistens „Click & Collect“ genannten Service auch an, doch rund 90% der Kunden können mit diesem Ausdruck nichts anfangen. Das hat das ECC Köln herausgefunden. mehr...

Der Brummi-Bestsellerautor

Ende 2012 räumte der Schwede Fredrik Backman in seinem Heimatland mit dem Roman „En man som heter Ove“ („Ein Mann namens Ove“) ordentlich ab. Der mürrische Rentner Ove, der seine Nachbarn terrorisiert, eroberte zwei Jahre darauf auch Deutschland. In Backmans Nachfolgeband steht Oma statt Ove im Mittelpunkt. mehr...

Endgültige Entscheidung

Der Agency-Prozess in den USA ist zu einem Ende gekommen: Ein US-Berufungsgericht hat das Urteil bestätigt, in dem Apple wegen Ebook-Preisabsprachen mit fünf Verlagen schuldig gesprochen wurde. mehr...

Clickrate statt Auflage

„Für den Massenmarkt spielt das klassische Feuilleton eigentlich keine Rolle mehr“, sagt Karla Paul, Verlagsleiterin E-Books bei Edel, in einem Interview mit „Werben & Verkaufen“. Kritiken von Freunden und Bloggern inspirierten sie viel mehr zum Kauf eines Buches. Auch über den Einsatz von Social Media spricht die Internetexpertin. mehr...

Großer Wechsel für kleine Flächen

Valora Retail, mit einem Umsatz von 37 Mio Euro größter deutscher Bahnhofsbuchhändler, steht ein Wechsel an der Führungsspitze bevor: Michael Paulsen übernimmt im August das Amt des Geschäftsführers von Thomas Weber und betreut den Bereich Finanzen. mehr...

„Das beste Buch“

SPIEGEL Online nimmt sich jede Woche den wichtigsten Neueinsteiger, Aufsteiger oder den höchstplatzierten Titel der SPIEGEL-Bestsellerliste vor - im Literatur-Pingpong zwischen Maren Keller und Sebastian Hammelehle. Diesmal: Ralf Rothmanns Roman „Im Frühling sterben“ steigt neu auf Platz 16 in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein. Diskutiert wird die entscheidende Frage: Und das soll ich lesen? mehr...

Disruption auf dem Campus

Im Herbst gliedert Barnes & Noble sein College-Geschäft aus und schickt Barnes & Noble Education als separate Einheit an die Börse. Der damit verbundene massive Ausbau der Aktivitäten auf dem Campus sorgt seit Monaten für zunehmende Unruhe unter der Konkurrenz. Jetzt hat Marktführer Follett Corp. den Fehdehandschuh aufgegriffen und sich kurzerhand Verstärkung für sein Filialnetz eingekauft: mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de