(Anzeige)

(Anzeige)

„Mitten in der digitalen Szene“

Die Personalberatung Bommersheim Consulting hat gestern zusätzlich zum Standort München einen weiteren Standort an der Berliner Karl-Marx-Straße eröffnet. Im Interview spricht die Beraterin Helena Bommersheim über Standortentscheidungen und über ihre konkreten Erwartungen an die neue Berlin-Präsenz.

mehr...

Riese unter der Lupe

Die EU-Kommission hat offiziell ein Kartellverfahren gegen den Onlinebuchhändler Amazon eröffnet. Das geht aus einer Pressemitteilung der obersten europäischen Wettbewerbsbehörde hervor. Die Kommission werde insbesondere Klauseln in den Verträgen des Onlineriesen mit Verlagen unter die Lupe nehmen. Update: Börsenverein begrüßt EU-Kartellverfahren. mehr...

Topseller auf dem Radar

In den vergangenen Wochen hat buchreport zwei neue Angebote rund um die SPIEGEL-Bestsellerlisten gestartet: Der SPIEGEL Bestseller-Newsletter gibt Ihnen wöchentlich einen kostenlosen Überblick zu den Aufsteigern der neuen Bestsellerlisten. Das SPIEGEL Bestseller-Barometer widmet sich dagegen den Toptiteln von morgen und verschafft den Abonnenten so einen Informationsvorsprung. mehr...

Verkürzte Belieferung in Englisch

KNV setzt auf ein größeres Angebot englischsprachiger Titel. Der Großhändler bietet an, Lagertitel des britischen Partners Gardner schneller zu besorgen. Daneben gibt es weiterhin ein Fremdsprachenangebot, das KNV selbst am Lager hat.  mehr...

Out of Hagen

Umbau im Management des Filialisten Thalia: Dr. Gerlinde Leichtfried wird am 30. September ihren klangvollen Titel Managing Director HR, Marketing & Cross Channel niederlegen. Sie wolle sich nach einer persönlichen Auszeit einer neuen beruflichen Herausforderung stellen, teilt das Unternehmen mit. mehr...

Fortsetzung im August

Wer mag es schon, wenn eine Geldquelle versiegt: So genannte Verpächter klagen gegen Bertelsmann, weil der Konzern seinen defizitären Buchclub beerdigt. Die „FAZ“ wirft einen Blick auf das Verfahren um verpachtete Mitglieder und unkündbare Verträge. Update: Erklärung der Verpächter. mehr...

Selbstbewusst im leichten Minus

Gute Laune verbreitet der Börsenverein bei der Vorstellung seiner Wirtschaftszahlen für den deutschen Buchhandel auf seiner jährlichen Wirtschaftspressekonferenz in Frankfurt: Trotz eines Umsatzrückgangs um 2,2% sei 2014 ein gutes Jahr gewesen, meint Vorsteher Heinrich Riethmüller. Ursache für das moderate Minus sei das „Fehlen großer Bestseller“. Und darunter habe der stationäre Buchhandel weniger gelitten als die Online-Konkurrenz. mehr...

Tolino-Vertraute fürs Marketing

Sarah Gries (40) übernimmt am 15. Juni die Marketingleitung des Buchhandelsfilialisten Hugendubel. Sie tritt die Nachfolge von Katrin Madel (43) an, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Die Neue kommt von der Telekom, wo sie bisher schon u.a. für den E-Reader Tolino zuständig war. mehr...

„Fassungslosigkeit“ bei den Mitarbeitern

Die „Augsburger Allgemeine“ wirft einen Blick auf die Situation bei Lesensart und sieht Katastrophales: Ein Großteil der Mitarbeiter sei „verunsichert, verängstigt, zornig oder wütend“. mehr...

„Das ist ja auch ein Erlebnis“

Liebeserklärung über den Bildschirm: In der ARD-Satiresendung „Nuhr im Ersten“ gestand der Kabarettist Torsten Sträter seine Liebe zu gedruckten Büchern und zum Buchhandel. „Bücher kauft man nicht im Internet! Gehen Sie bitte, wenn Sie können, in Buchhandlungen“, appellierte er an das Publikum im Saal und an den Bildschirmen. mehr...

Sortimenter in Aktion

Buchhandlungen sind „unverzichtbare Kulturorte“ der Landeshauptstadt München. Darauf weisen Münchner Buchhandlungen in einer gemeinsamen Aktionwoche mit dem Börsenvereins-Landesverband Bayern und der Stadt München hin: Vom 9. bis 18. Juli 2015 präsentieren sich die Buchläden im gesamten Stadtgebiet u.a. mit auffälliger Optik.  mehr...


Besser als Bier schmeckt nur die Liebe

Haruki Murakamis Debüts erscheinen endlich auf deutsch. In der SPIEGEL-Bestsellerliste steht „Wenn der Wind singt/Pinball 1973“ auf Platz neun. Wir beantworten die entscheidende Frage: Und das soll ich lesen?  mehr...

Mehr Farbe im Buchhandel

Selfpublishing-Titel haben es im Buchhandel meist immer noch schwer, neben den klassischen Verlagsangeboten zu bestehen. Einer der Gründe sind die oft verhältnismäßig hohen Preise im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Verlagsprodukten. Der Dienstleister Books on Demand (BoD) will die Preisschere schließen und senkt die Preise für SP-Bücher mit Farbfotos. mehr...

Kein Duft für die Börsenluft

Rumpeln im Hintergrund des Buchfilialisten Thalia: Die Parfümerie-Kette Douglas geht nun doch nicht an die Börse. Stattdessen steigt der Finanzinvestor CVC Capital Partners bei dem Schwesterunternehmen der Buchhandelskette ein. Das hat der bisherige Mehrheitseigentümer Advent überraschend mitgeteilt. mehr...

Hit the road, Ratgeber!

„Ratgeber sind Trend und der Trend hält an“, lautet die Botschaft, mit der die Verlage aus dem Arbeitskreis der Ratgeberverlage (AkR) auf Roadshow zum Buchhandel gehen. Als „ein wahres Umsatzvergnügen“ sollen Sortimenter die hilfreichen Bücher kennenlernen. Für die kommenden Monate sind sieben Workshops an verschiedenen Orten geplant. mehr...

Landung in Wien

Schmitt & Hahn tut den Schritt nach Österreich: Der Bahnhofsbuchhändler mit Hauptsitz in Heidelberg betreibt künftig im Joint-Venture mit dem österreichischen Pressegrossisten PVG Austria Trunk die Buchhandlungen am Wiener Flughafen. mehr...

Veto der Vermieter

Unter der drastischen Überschrift „Chaos in der Mogelpackung“ berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ von der Lage bei Lesensart und Weltbild: Während in den Filialen, die der weithin unbekannte Buchhändler Rüdiger Wenk übernommen hat, eine „katastrophale Stimmung“ herrsche, bestätigt die neu aufgestellte Weltbild Retail GmbH ihre Ankündigung, neue Filialen zu gründen.  mehr...

400 Sortimenter trommeln

Der britische Buchhändlerverband hat seine werblichen Aktivitäten unter dem Dach der aus den USA importierten Marketinginitiative IndieBound gebündelt und einen neuen Anstrich verpasst. Das gilt insbesondere für die Independent Booksellers Week, die auf Juni vorverlegt wurde und einen neuen Rekord anpeilt. mehr...

Abkehr vom Sparmodell

Ein Knackpunkt der weit verbreiteten Anti-Amazon-Argumentation könnte bald der Vergangenheit angehören: Der Konzern hat bestätigt, hierzulande erwirtschaftete Gewinne ab sofort in Deutschland zu versteuern. Damit distanziert sich Amazon vom etablierten Steuersparmodell.

mehr...

„Man muss sich wehren“

TTIP erhitzt weiterhin die Gemüter – auch im Kultursektor: Der Deutsche Kulturrat hat am gestrigen Mittwoch einen Aktionstag gegen das Freihandelsabkommen veranstaltet. Geschäftsführer Olaf Zimmermann beleuchtet im buchreport-Interview die Tragweite der TTIP-Diskussion für den Buchmarkt. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de