(Anzeige)

(Anzeige)

Aufschwung ausgebremst

In den zurückliegenden November-Wochen lagen die Buchhandelsumsätze durchweg knapp unter Vorjahr, und in der Endabrechnung fehlte zudem noch ein Verkaufstag. So wurde der vorangegangene Aufschwung der Monate August, September und Oktober wieder ausgebremst. mehr...

Kleiner Bruder für den Buchhandelspreis

Buchhandelsförderung steht nicht nur im Bundesministerium auf der Agenda: Der Bayerische Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle lobt 2015 erstmals den „Bayerischen Buchhandelspreis“ aus. Die mit 7500 Euro dotierte Auszeichnung wird künftig jedes Jahr an einen Sortimenter verliehen mehr...

Schmuck und Spiele

Lebhafte Verkäufe und gute Stimmung, so fasst der Einzelhandelsverband die Woche vor dem 2. Advent zusammen, die gegenüber der Vorwoche zugelegt habe. Der Nikolaus-Samstag sei einer der umsatzstärksten Tage in diesem Jahr und im laufenden Weihnachtsgeschäft gewesen. mehr...

„Kein Stellenabbau geplant“

Das Schweizer Buchzentrum steckt in einer Krise, lässt der „Tagesanzeiger“ in einem Artikel durchblicken. Von Umsatzeinbußen und drohenden Entlassungen ist die Rede. Dem Bericht zufolge hat das Unternehmen zudem mit strukturellen Problemen zu kämpfen. Von Krisenstimmung könne keine Rede sein, dementiert CEO Hanspeter Büchler. mehr...

Um die 40%-Marke

Zahlreiche Medien stehen Jugendlichen heutzutage zur Verfügung. Trotz der Konkurrenz vor allem durch digitale Medien hat das Buch seinen Platz in der Freizeitgestaltung der 12 bis 19-Jährigen. Laut JIM-Studie 2014 nutzen 22% der Befragten täglich Bücher. mehr...

Abschied vom „Nook“

Die Kooperation von Barnes & Noble und Microsoft endet. 2012 war Microsoft als Minderheitseigner mit 300 Mio Dollar bei Nook Media, der separaten Digitalsparte von B&N, eingestiegen. Jetzt kauft der Buchhandelsriese die Anteile des IT-Unternehmens zurück. mehr...


Die nächste Angriffswelle auf Amazon

Seit vielen Monaten bereiten die Tolino-Partner ihren nächsten Schachzug vor. Mit Thalia startet der erste Partner der T-Allianz ein Abo für digitale Hörbücher – ein Geschäftsfeld, das bisher, stärker als der Ebook-Bereich, von Amazons Tochter Audible dominiert wird. mehr...

„Konditionen-Debatte griff viel zu kurz“

Der Konditionenstreit, der in Amazon-Bashing ausuferte, das Wachsen des Comic-Marktes und ein mutiger Matthias Platzeck – dies waren die Themen und Helden, die Joachim Kaps 2015 beschäftigt haben. Der Managing Director des Hamburger Tokyopop-Verlags blickt für buchreport.de zurück auf das Jahr. mehr...

Zusatzschub für die Backlist

Zuletzt hat der US-Bestsellerautor Jeff Kinney die Branche mit der Ankündigung überrascht, dass er eine Buchhandlung eröffnen will. Weniger überraschend ist, dass der 9. Band seiner Erfolgsreihe „Greg’s Tagebücher“ vergangene Woche das meistverkaufte Buch im Buchhandel war und sich daher anschickt, zu einem Spitzentitel im Weihnachtsgeschäft zu werden. mehr...

Der Gefällt-mir-Daumen wirkt

Private Einkäufe über das Internet werden stark von den Empfehlungen anderer Kunden beeinflusst, wenn der Kauf in der Freizeit erfolgt. Dies haben Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Technischen Universität Darmstadt festgestellt. Sie haben genau gemessen, wie stark sich Empfehlungen auf Kaufverhalten, Umsatz und Warenkorb-Wert auswirken. mehr...

Rückstand zum Auftakt

Auch in diesem Jahr werden Bücher nach allen Prognosen die meistgeschenkten Produkte sein. Bei der ersten Zwischenbilanz des stationären Buchhandels zum 1. Advent blieb der Glanz aber noch matt. mehr...


Bücher: maximales Interesse, minimales Budget

Was landet in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum? Wie in den vergangenen Jahren gehören Bücher voraussichtlich zu den meistgekauften Geschenken, auch wenn die Deutschen vergleichsweise wenig Geld dafür ausgeben wollen. Ebenfalls hoch im Kurs sind Tablets – und sogar E-Reader. mehr...

Digitales und Textiles

Weltbild „blickt zuversichtlich in die letzten Wochen des Jahres“, heißt es nach dem ersten Adventswochenende aus Augsburg. Der Andrang in den Filialen sei insbesondere am Samstag groß gewesen. Ein Hoffnungsträger für den Advent ist Tolino, ein weiterer die Kooperation mit einem On-Demand-Drucker. mehr...


Düsseldorfer Riese setzt auch auf Tolino

Libri hat einen weiteren Großkunden für den eigenen White-Label-Shop und die Tolino-Welt gefunden: Das Buchhaus Stern-Verlag in Düsseldorf, Europas größte Buchhandlung, hat am heutigen Montag einen neuen Online-Shop gelauncht. Vom in Eigenregie geführten Shop schwenkt die Buchhandlung zu einer White-Label-Lösung mit breitem Portfolio um. mehr...

Auftakt zur heißen Phase

Bücher und hochwertige Lebensmittel waren die Renner zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts. Der Einzelhandelsverband zeigt sich „zufrieden“. In den USA verbuchten Händler am Thankgsgiving-Feiertag und Black Friday dagegen Umsatzrückgänge. mehr...

Meine Plattform, Deine Plattform

Nachdem der der Sortimenter-Ausschuss dafür votiert hat, dass die auf SPIEGEL ONLINE veröffentlichten SPIEGEL-Bestsellerlisten nur zur Vereinsplattform Buchhandel.de verlinken, wird der SoA-Vorstoß in Teilen der Branche mit Verwunderung aufgenommen. Libri, eBuch und Nordbuch melden Zweifel an. mehr...

Mit Limbi auf Tiki-Tour

Mit „Simplify your life“ bietet der gelernte Pfarrer, Karikaturist, TV- und Radio-Moderator Werner „Tiki“ Küstenmacher seit über zehn Jahren Selbsthilfe zur Lebensentrümpelung. Das neue Buch „Limbi“ steigt neu auf Platz 16 der Sachbuch-Hardcover-Liste ein. mehr...

Thalia for sale

Worüber monatelang spekuliert wurde, wird jetzt konkret: Die australische Investmentbank Macquarie hat den Auftrag bekommen, den Verkauf der Douglas-Buchhandelskette Thalia zu organisieren. mehr...


Mit 500.000 signierten Büchern ins Weihnachtsgeschäft

Es scheint, als ob Barnes & Noble nach einer langen Phase der Paralyse allmählich wieder in den Aktionsmodus übergeht. Zum „Black Friday“ startet der Filialist mit einer Flut an signierten Bestsellern von 100 Autoren ins Weihnachtsgeschäft. Hierzulande gibt es eine ähnliche Aktion. mehr...

Umzug auf der Rüttelstrecke

Dass beim Start von KNV Logistik in Erfurt nicht alles reibungslos anläuft, hat buchreport bereits berichtet. Während der Handel zum Endspurt in die heiße Phase des Jahres ansetzt, ist kein Ende der Rüttelstrecke in Sicht. Das Unternehmen bittet jetzt die Kunden um Entschuldigung und setzt zusätzliche Lkw ein, um die Belieferungsstaus aufzulösen. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de