(Anzeige)

(Anzeige)

„Der Name ist unglücklich gewählt“

Die Meldung der „Vorsicht Buch!“-Kampagne, Buchhandlungen seien „Wohlfühlorte Nummer 1“, hat die Redaktionen deutscher Zeitungen offenbar nur wenig elektrisiert. In Glossen greifen „Zeit“ und „Berliner Zeitung“ das Thema auf – und fragen bei dieser Gelegenheit nach der Sinnhaftigkeit des Namens der Börsenvereins-Initiative. mehr...

Bereit für höhere Preise

Noch im Januar dieses Jahres hielten die Buchhändler die Buchpreise mehrheitlich für angemessen. Die aktuelle buchreport-Umfrage im stationären Buchhandel zeigt einen Stimmungswandel. Erstmals fordern die Händler in der Breite höhere Preise. mehr...

Wieder auf Wachstumskurs?

Nachdem Weltbild zuletzt sein Filialnetz drastisch reduziert hatte, stehen nun offenbar erstmals wieder Neueröffnungen an: Unter dem MA-Label Jokers sind neue Läden in Bochum und Münster geplant. mehr...


Buchhandlung Lesensart in finanzieller Schieflage

Die Buchhandlung Lesensart von Rüdiger Wenk ist pleite: Gestern wurde am Amtsgericht Münster das Insolvenzeröffnungsverfahren für das in Ahaus ansässige Unternehmen angeordnet (Foto: geschlossene Lesensart-Filiale in Dortmund). mehr...

Räumkommando im Revier

Nach der Schließung der Lesensart-Filiale in Offenburg wurde heute auch die Lesensart-Filiale in der Revierstadt dicht gemacht. Im Einsatz war allerdings ein Räumkommando von Weltbild, das Ware und Möbel entfernte. mehr...

Kölner kriegen die Kurve

Vorläufige Entwarnung für den Berufsschulklassen-Standort am Kölner Joseph-DuMont-Berufskolleg: Mit 17 neuen Schülern ist die von der Bezirksregierung geforderte Mindestzahl für das kommende Schuljahr jetzt erreicht. Ob damit eine Trendwende kommt, bleibt aber weiter offen. mehr...

Manteltarif bleibt vorerst

Bei den Tarifrunden im Einzelhandel vermeldet Verdi erste Verhandlungsergebnisse – allen voran in Bayern, wo ein eigenständiger Tarifvertrag für den Buchhandel und die Verlage ausgehandelt wird. Mit den Signalen der Verhandlungspartner ist die Gewerkschaft allerdings unzufrieden. mehr...

Mit Kindle-Erfahrung

Die Tolino-Allianz holt sich Amazon-Knowhow ins Haus. Die neue Geschäftsführerin Birgit Hagmann war zuletzt als Senior Vendor Manager Kindle bei Amazon tätig. Der bisherige Tolino-Geschäftsführer wechselt zu einem großen Publikumsverlag. mehr...

„Ein Stück Wirtschaftsgeschichte"

Vor 20 Jahren gingen beim Online-Händler Amazon erstmals Bestellungen ein. Zum Jubiläum ist SPIEGEL Online-Redakteur Christian Rickens nach Seattle gereist und hat die Zentrale besucht. Unter dem Titel „Wie ein Unternehmen uns alle verändert hat“ blickt er auf die Firmengeschichte zurück und beschreibt die Auswirkungen, die Amazon besonders auf die Buchbranche hatte. mehr...

Geschäfte mit Gefühlen und Guerilla

Marketing ist längst nicht mehr das Produkt von Bauchgefühlen. Die Hirnforschung hat zahlreiche Erkenntnisse gewonnen, wie Werbung kaufrelevante Gefühle auslöst. Neuromarketing heißt die entsprechende Disziplin. Besonders starke emotionale Impulse setzt dabei das Guerilla-Marketing. In einem zweiteiligen Webinar widmet sich buchreport den beiden modernen Marketing-Ansätzen. mehr...

Ein Download pro Monat

Der Online-Buchhändler bücher.de erweitert sein Angebot um ein Hörbuch-Abo für digitale Hörbücher. 15.000 Titel sind zum Start verfügbar, die Titel können im Tolino-System verwaltet werden. mehr...

Räumkommando im Einsatz

Die Buchhandelskette Lesensart arbeitet weiter an einer schnellen Verkleinerung des Filialnetzes. In den vergangenen beiden Tagen wurden die Filialen in Offenburg und Bad Hersfeld geschlossen. Wie bereits bei der Räumung anderer Standorte wurden die Mitarbeiter erst kurzfristig über die Schließungen informiert. mehr...

Fast wie Harry Potter

So viel Rummel um ein einzelnes Buch gab es international schon lange nicht mehr. Mit Mitternachtsöffnungen und Partys wie zu besten Harry-Potter-Zeiten haben Buchhändler in den USA und Großbritannien am Dienstag die Veröffentlichung von Harper Lees (89) verschollen geglaubten zweiten Roman „Go Set a Watchman“ gefeiert.  mehr...

Effizient und servicefreundlich

Der Buchverkauf auf der Leipziger Buchmesse wird ab kommendem Jahr intensiviert. Als neuer Partner der Messe steigt der Fachinformationsdienstleister LSL ein. Jürgen Tschirner (Foto), Geschäftsführer der in Leipzig ansässige Tochter der Haufe Gruppe, hat sich in der Ausschreibung durchgesetzt. Die Messebuchhandlung soll „sortimenterischer“ werden. mehr...

Hilfe bei komplexem Thema

Seit Monaten dominiert die Eurokrise um die griechischen Haushaltsprobleme die finanzpolitische Debatte. Jetzt haben sich die Eurostaaten mit der griechischen Regierung geeinigt. Wer die Krise um den Euro verstehen möchte, muss sich auf ein komplexes Thema einlassen. Hilfe leisten dabei viele Verlage, die kritische, rein informative wie auch meinungsmachende Titel im Angebot haben, wie der Thementisch zeigt. mehr...

Aktion Orange

Den Buchhandel und damit die Branche sichtbar machen: Auf diesen Punkt bringt Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Börsenverein-Landesverbands Bayern die Aktion „bookuck!“, bei der seit dem 9. Juli rund 50 Münchner Buchhandlungen mit flotten Sprüchen auf orangefarbenen Postern auf sich aufmerksam machen.  mehr...

Kein neuer Mietvertrag

Anfang September schließt die Hugendubel-Filiale in der Kasseler Königsgalerie. Die Geschäftsführung wird den auslaufenden Mietvertrag nicht verlängern. mehr...

Zur Kasse, bitte

Das Landgericht Wiesbaden hat dem Elektronikhändler Media Markt eine Strafe von 5000 Euro auferlegt. Das Unternehmen hatte beim Verkauf von Ebooks gegen die Buchpreisbindung verstoßen. mehr...

Brodeln unter der Oberfläche

„Nach Monaten großer Aufregung ist es um Weltbild zwar ruhiger geworden. Doch unter der Oberfläche brodelt es“, schreibt die „Augsburger Allgemeine“. Ein Jahr nach dem Einstieg des Investors Walter Droege bei Weltbild verschafft sich die Zeitung einen Überblick. mehr...

Großes Stühlerücken

Buchhandelsfilialist Hugendubel stellt seinen Geschäftsführerkreis neu auf. Stephan Roppel wird neu in die Unternehmensleitung berufen, Thomas Nitz übernimmt das Personal- und Ladenmanagement, Jochen Laabs verlässt das Unternehmen und übergibt seinen Bereich an Jan Henningsen. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de