(Anzeige)

(Anzeige)
Freitag, 29. Mai 2009 (10:16 Uhr)


Die Buchbranche im Fokus der Medien

Was von Karstadt übrig bleibt

Die Zukunft der angeschlagenen Karstadt-Mutter Arcandor beschäftigt heute die Zeitungen. Der „Tagesspiegel“ schildert das Werben des Konzernchefs Karl-Gerhard Eick um Staatshilfe. Nach dem Bericht der „Welt“ sieht Eick gute Chancen, die benötigten Hilfen auch zu bekommen. Die „Süddeutsche“ berichtet, dass der Handels- und Touristikkonzern im Kampf um sein Überleben Banken, Zulieferern und Vermietern Zugeständnisse abgetrotzt hat. Das „Handelsblatt“ weiß, dass der Konzern auf der Suche nach einem neuen Investor fündig geworden ist. Die „FAZ“ rechnet vor, dass eine Allianz der Warenhausriesen Kaufhof und Karstadt zur Schließung von 40 Filialen führen würde.
tagesspiegel.de, welt.de, „Süddeutsche Zeitung“ (Seite 20), handelsblatt.com, faz.net

 

VERLAGE

Finanzkrise ist auch in der Buchbranche angekommen, schreibt Verleger Jörg Sundermeier.
taz.de

Buchhändler haben immer weniger literarische Bildung, beklagt Daniela Seel von Kookbooks auf einer Podiumsdiskussion der Berliner Literaturwerkstatt. Bei derselben Veranstaltung kritisiert Autor Burkhard Spinnen eine „Programmdiktatur“ der großen Filialisten.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Suhrkamp: Nach dem Literaturarchiv Marbach meldet auch die Uni Frankfurt verschärftes Interesse am Verlagsarchiv an.
fr-online.de, derstandard.at

HANDEL

Chip Kidd: Der Star-Designer im Interview über die geringe Bedeutung des Designs von Buchtiteln im Internet, den Sparzwang bei der Covergestaltung und seine Abneigung gegen Kindle.
sueddeutsche.de

 

BÜCHER & AUTOREN

Lars Gustafsson: Der schwedische Schriftsteller unterstützt die „Piratenpartei“, die den Urheberrechtsschutz im Internet abschaffen will. Sein deutscher Verleger Michael Krüger gehört zu den Unterzeichnern des „Heidelberger Appells“ gegen Internet-Piraterie.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 11)

Navid Kermani: Grüne fordern hessische Landesregierung auf, im Landtag zu erklären, wie es zu der umstrittenen Aberkennung des Kulturpreises kommen konnte.
fr-online.de

Steffen Kopetzky: Der Schriftsteller zieht sich durch eine Huldigung an Frank-Walter Steinmeier den Spott von „FAZ“-Redakteur Richard Kämmerlings zu.
faz.net

Karl-Heinz Ott: Der Autor und Dramaturg erhält den diesjährigen Thomas-Valentin-Literaturpreis der Stadt Lippstadt.
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)

Nobelpreis: Peter Englund folgt Horace Engdahl als Ständiger Sekretär des Literaturnobelpreiskomitees.
diepresse.com

Weitere Artikel zum Thema:



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de