(Anzeige)

(Anzeige)
Buchhandel
Freitag, 01. Februar 2013 (06:52 Uhr)


Hugendubel bleibt ein Jahr länger am Potsdamer Platz

Moratorium an der Spree

Eigentlich sollte die Hugendubel-Filiale in den Potsdamer-Platz-Arkaden (Foto) in dieser Woche schließen. Doch der Münchner Filialist hat überraschend einen neuen Mietvertrag geschlossen, allerdings für nur ein Jahr.

Der „Tagesspiegel“ berichtet, dass ein Mietnachlass den Ausschlag für die Verlängerung gegeben habe, die Konditionen seien „neu verhandelt worden“, zitiert das Blatt den Centermanager der Arkaden.

Über den Januar 2014 hinaus plane Hugendubel allerdings nicht mehr am Potsdamer Platz.

Hugendubel hatte im Juni 2012 bekanntgegeben, dass die 2000-qm-Filiale am Potsdamer Platz aufgegeben werden solle. Den betroffenen 14 Mitarbeitern werde man freiwerdende Stellen innerhalb des Unternehmens anbieten. Begründung der Schließung: „Aufgrund der besonderen individuellen Standortbedingungen mit dem Entstehen eines neuen Einkaufscenters in unmittelbarer Nachbarschaft und wegen des anhaltenden Strukturwandels in der Buchbranche haben wir uns dazu entschlossen, den Mietvertrag nicht zu verlängern“, so seinerzeit Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter von Hugendubel. „Wir wollen uns künftig ganz auf unsere übrigen Berliner Filialen konzentrieren. Berlin bleibt ein wichtiger Standort für uns, an dem wir auch weiterhin vertreten sein wollen.“

In Berlin betreibt Hugendubel außerdem Filialen in Steglitz (Schlossstraße), Neukölln (Neukölln Arcaden), Charlottenburg (Wilmersdorfer Straße) sowie bei Karstadt im KaDeWe (Tauentzienstraße) und am Hermannplatz.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de