(Anzeige)

(Anzeige)
Buchhandel
Freitag, 25. Januar 2013 (14:53 Uhr)


Thalia gibt 2000-qm-Filiale Große Bleichen in Hamburg auf

Kleinere Flotte in der Hansestadt

Der kriselnde Branchenprimus Thalia gibt eine weitere Großfläche auf. Wie der Filialist mitteilt, wird das Buchhaus Große Bleichen in Hamburg Ende Januar 2014 geschlossen. Die rund 2.000 qm große Filiale wurde 1984 gegründet.

„Die Umsatzentwicklung der Buchhandlung war seit längerer Zeit rückläufig“, heißt es zur Begründung aus Hagen. Auch habe sich die Fläche der Buchhandlung „langfristig als zu groß“ erwiesen, eine sinnvolle Flächenverkleinerung sei nicht möglich gewesen. 

Mit zehn weiteren Buchhandlungen werde Thalia ihre Tradition in der Hansestadt aufrechterhalten. Die weiteren Flächen in der Hansestadt im Überblick:

  • Einkaufszentrum Hamburger Straße 25 (968 qm)
  • Wandsbek-Caree (1163 qm)
  • Hannoversche Straße 86/Phoenix-Center (560 qm)
  • Alstertal Einkaufszentrum (1900 qm)
  • Möllner Landstraße 7b/Billstedt-Center (418 qm)
  • Elbe Einkaufszentrum (1230 qm)
  • Spitalerstraße 8 (2860 qm)
  • Tibarg-Center (560 qm)
  • Eulenkrug-Passage (330 qm)
  • Europa-Passage (1698 qm) 

„An einem für die Thalia so bedeutenden Standort Hamburg eine Buchhandlung schließen zu müssen, schmerzt uns sehr und die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen“ so Agnes Wieland, Vertriebsgeschäftsführerin bei Thalia. „Wir setzen nun alles daran, die Schließung so sozialverträglich wie möglich umzusetzen.“ Mit den betroffenen 22 Mitarbeitern werden nach Unternehmensangaben aktuell Gespräche geführt.

Weitere Artikel zur Krise der Filialisten lesen Sie im buchreport-Dossier zum Thema.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de