order cheap viagra
cialis order canada
cheap cialis overnight no prescription
cialis cod
viagra next day delivery
the cheapest viagra online
cheap viagra no prescription
viagra 25
non prescription viagra sales
viagra and hydrocodone
cialis generic mt tadalafil
(Anzeige)

(Anzeige)
Buchhandel
Donnerstag, 24. Januar 2013 (10:55 Uhr)


Nebenmärkte machen mit E-Book-Shops mobil

Immenses Interesse

Im Dezember herrschte große Aufregung, dass die Börsenvereinstochter MVB für Netto-Supermärkte einen E-Book-Shop baute. Die MVB wurde zurückgepfiffen, aber das Interesse von Lebensmittelhändlern und anderen Nebenmärkte besteht weiter. Die E-Book-Shops bauen jetzt andere.

E-Book-Shops für Nebenmarkt-Ketten: Dass die Börsenvereins-Wirtschaftstochter MVB einem Nichtmitglied und Wettbewerber des verbandstragenden Buchhandels zum E-Book-Markteintritt verschafft, sorgte für einen vorweihnachtlichen Skandal:

  • Die Sortimenter schäumten: „Wieso soll unser Kulturgut Buch durch den gleichen Vertriebskanal mit Tütensuppen und Billigwindeln geschleust werden.“ (hier mehr)
  • Der eBuch-Buchhändlerverbund legte die Zusammenarbeit mit der MVB auf Eis (hier mehr).
  • MVB-Geschäftsführer Ronald Schild verwies mit Unschuldsmiene auf „die seit zwei Jahren bekannte Geschäftsstrategie“, auch mit branchenexternen Partnern zusammenzuarbeiten, wurde dann aber mit neuen Leitplanken auf eine stärker mitgliedstreue Linie verpflichtet (hier mehr).

Das interne Verbandsgeplänkel ändert freilich gar nichts an dem Interesse von Supermärkten und anderen Nebenmarkt-Einzelhändlern ins E-Book-Geschäft einzusteigen. Wie buchreport.express in dieser Woche berichtet, findet die Nachfrage andere Dienstleister und Lieferanten: Die KNV-Tochter Buchpartner, führender Buch-Lieferant der Nebenmarkt-Schwergewichte, bietet neben der gedruckten Ware auch einen E-Book-Shop mit dem KNV-Portfolio an. Das Interesse der Ketten sei „immens“. 

In einer früheren Fassung dieses Beitrags hatte buchreport berichtet, dass Holger Fischelmanns, bis zum Jahreswechsel in leitender Position bei der MVB, Netto weiter betreue. Fischelmanns zufolge mache er sich zwar selbstständig, aber mit der Zielgruppe Buchhandel und nicht dem Nebenmarkt. Netto gehöre nicht zu seinen Kunden.

Mehr zum Thema im buchreport.express 4/2013 (hier zu bestellen). 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de