(Anzeige)

(Anzeige)
Buchhandel
Dienstag, 15. Januar 2013 (14:59 Uhr)


Lehmanns Media schließt Berliner Filiale im Haus Hardenberg

Auf kleinerem Fuß in der Hauptstadt

Lehmanns Media schließt eine von vier Filialen in Berlin: Zum 15. August gibt die Fachbuchkette ihre 1600-qm-Filiale im Haus Hardenberg auf.

Nach Angaben des Unternehmens hat sich eine Verlängerung des Mietvertrages aus wirtschaftlichen Gründen nicht gelohnt. Es handele sich um eine Standortentscheidung, die der Geschäftsentwicklung der Filiale geschuldet sei – nicht um eine Grundsatzentscheidung gegen stationäre Sortimente, betont man bei Lehmann Media. 

In der Buchhandlung in der Hardenbergstraße 5 bietet Lehmanns Media ein Vollsortiment von Fachbuch bis Belletristik an. „Wir beabsichtigen, uns in Berlin künftig auf die Fachinformation und die drei bestehenden Standorte, Adlershof, Charité sowie Friedrichstraße, zu konzentrieren. Diese werden damit für Kunden, die sich weiter stationär orientieren, aufgewertet und wettbewerbsfähiger“, kommentiert Lehmanns-Geschäftsführer Detlef Büttner die Entscheidung. 

Mehr zum Thema im kommenden buchreport.express 3/2013. 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de