(Anzeige)

(Anzeige)

Anfang vom Abbau?

Rüdiger Wenk scheint die ersten beiden Schließungen von übernommenen Weltbild-Filialen beschlossen zu haben. Wie der Gesamtbetriebsrat seines Filialunternehmens LesensArt bestätigt, wird bereits in der kommenden Woche der Betrieb in den Filialen Balingen und Rostock eingestellt. Auch die Läden in Bünde und Dortmund seien gefährdet. mehr...

Erfolg beim nächsten Anlauf?

Der österreichische Investor und Karstadt-Eigentümer René Benko wagt einen weiteren Versuch, Kaufhof zu übernehmen. Signa Retail, die für das operative Geschäft der Karstadt-Filialen zuständige Tochter von Benkos Holding, hat nach Informationen vom „Handelsblatt“ eine Offerte für Kaufhof abgegeben. mehr...

BEVH statt Börsenverein

Der Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler plant die Verschmelzung mit dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH). Die Mitgliederversammlung sprach sich am Dienstag in Ulm mit großer Mehrheit dafür aus. Verhandelt hatte der Vorstand auch mit dem Börsenverein. Doch der hat sich offenbar dabei nicht besonders geschickt verhalten. mehr...

Bonjour, Paris!

Paris hat seit gestern eine neue deutsche Buchhandlung. Fünf Monate, nachdem das von Günther Marissal betriebene deutsche Sortiment Marissal Bücher in der französischen Hauptstadt aus wirtschaftlichen Gründen schließen musste, wird jetzt im Quartier Latin wieder ein literarischer Blick über den Rhein geworfen.

mehr...

Unangefochtener Dominator

Der Buchumsatz von Amazon wächst nach wie vor zweistellig, während das klassische Versandgeschäft einbricht. Das ist der Befund des Bundesverbands der deutschen Versandbuchhändler, der aktuell Umsatzzahlen für 2014 vorlegt. Der Umsatz im gesamten Buchversandhandel wuchs demnach um unauffällige 1,85%, wobei sich das schmale Plus aus den weiterhin stark gegensätzlichen Entwicklungen errechnet. mehr...

Aufbruch in schwieriger Lage

Durch den Kurssturz des Euro gegenüber dem Franken ist auch das Schweizer Buchzentrum in eine schwierige Lage gekommen. Zur Generalversammlung verbreitete das Management demonstrativ Aufbruchstimmung: Der größte Schweizer Zwischenbuchhändler übernimmt die Mehrheit an dem Software-Dienstleister bpm consult und bekommt am 1. September einen neuen Geschäftsführer. mehr...

Gut verpackte Beratungskompetenz

Von der Buchhandlung in den Briefkasten: Mit ihrem Bücherabo verlängert die Buchhandlung Riemann in Coburg ihr Buchwissen ins Netz und bis zum Kunden nach Hause. Einmal im Monat erhalten die Abo-Kunden ein Buchpaket mit einem bestimmten Genre, Thema oder Autor nach Hause geliefert, berichtet Matthias Hell auf "Locationinsider.de" begeistert. mehr...

Adam und Eva im Kauf-Paradies

Diana Jaffé hält Gender Marketing für den wichtigsten Marketing-Ansatz für die kommenden Jahrzehnte. Was das Gender Marketing von anderen Methoden unterscheidet, wie man daraus Lösungen für drängende Probleme generiert, welche positiven Auswirkungen es auf die Positionierung, Markenführung, Produktentwicklung und sonstige Alleinstellungsmerkmale hat – das erläutert die Gründerin der Bluestone AG im pubiz-Interview. mehr...

Agile Allianz macht Dampf

Die buchhändlerische Genossenschaft eBuch wirft auch branchenpolitisch immer stärker ihr Gewicht in die Waagschale: Auf der Jahrestagung in Bad Wildungen wurde jetzt die Einsetzung eines eigenen Preisbindungstreuhänders beschlossen. Übernehmen soll den Job der Berliner Rechtsanwalt Peter Ehrlinger. mehr...

Bücher wieder leicht im Aufwind

Der Versandhandel ist mit einem Plus von 8% ins neue Jahr gestartet, der Online-Handel sogar mit einem Plus von 10% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das sind die aktuellen Ergebnisse der Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH). Im ersten Quartal erzielten die Händler nach Verbandsangaben einen Gesamtumsatz von rund 12,1 Mrd Euro. mehr...

Lang ersehnter Paukenschlag

Jetzt also doch: Jean-Claude Juncker, Präsident der EU-Kommission, strebt eine ermäßigte Mehrwertsteuer für digitale Medieninhalte an. Die EU brauche eine technologieneutrale Erhebung der Mehrwertsteuer, erklärte er. mehr...

Leseförderung Down Under

Bestsellerautor James Patterson bricht mal wieder eine Lanze für den stationären Buchhandel. Diesmal unterstützt er engagierte Sortimenter in Australien und Neuseeland mit einer 5000-Dollar-Prämie für ihre Leseförderungsprojekte. 

mehr...

Kostenloses Lesefutter

Comic-Fans kommen am 9. Mai auf ihre Kosten: Zum 6. Mal werden am Gratis Comic Tag rund 300.000 Comic-Hefte verteilt, von Manga über Superhelden, frankobelgische Abenteuer, Disney, Simpsons und Independent-Comics. Im Interview spricht Filip Kolek (Reprodukt) über den Aktionstag. mehr...


Multichannel aus einer Hand

Die bundesweite Hugendubel-Kette stellt ihren Online-Shop neu auf: Der Ebook-Vertrieb und das Versandgeschäft mit gedruckten Büchern wird ab 1. Juli von der eBook.de (Hamburg) realisiert. Die bisherige Tochtergesellschaft des Großhändlers Libri wird von Hugendubel mehrheitlich übernommen. Auch den Geschäftsführer ihrer künftig gebündelten Ecommerce-Aktivitäten haben Nina und Maximilian Hugendubel in Hamburg gefunden. mehr...

Rückkehr nach Rom

Herder hat eine Möglichkeit gefunden, den deutschsprachigen Buchhandel in Rom neu zu beleben: Direkt am Petersplatz betreibt der Verlag ab sofort in Kooperation mit dem Vatikanverlag Libreria Editrice Vaticana die Herder Bücherstube. Für Romreisende und deutschsprachige Römer hält Herder an dem neuen Standort ein deutschsprachiges Buchsortiment rund um die Themenfelder Religion, Geschichte und Rom bereit und bietet eine entsprechende Fachberatung.  mehr...

MVB gliedert Libreka aus

Der Börsenverein will sein einstiges Renommier-Projekt Libreka abgeben: Die Wirtschaftstochter MVB verhandelt dafür mit dem Ebook-Dienstleister Zeilenwert über eine strategische Beteiligung und mögliche Übernahme.

mehr...

Lektüre zum Garn

Ein Handarbeitsladen mit Affinität zum Buch: Sabine Niebler-Reumann ist Inhaberin der Mercerie, eines 150 qm großen Wollgeschäfts mit besonderen Garnen und Zubehör rund um das Thema Handarbeit in München. Warum auch Bücher zum Konzept gehören, erläutert sie im buchreport-Interview. mehr...

„Neu erfinden oder sterben“

Unbequeme Szenarien hat nicht nur der Smartphone-Forscher Alexander Markowetz beim readbox-Kundentag entworfen. Auch die Analysen, die der Handelsforscher Jens Rothenstein präsentiert hat, zeigen, dass die Zeichen auf radikalem Wandel stehen. Die Prognose: Bis 2020 sind 70% der traditionellen Einzelhändler verschwunden – oder haben sich vollkommen neu positioniert. Und auch für reine Onlinehändler sieht es nicht rosig aus. mehr...

Digitaler Dopamin-Rausch

Schon im Vorfeld seines Auftritts hatten die Thesen von Alexander Markowetz in der Branche für viel Wirbel gesorgt, sein Interview mit buchreport wurde in Social Media kontrovers diskutiert. Beim readbox-Kundentag hat der Junior-Professor für Informatik an der Universität Bonn seine Positionen ausgeführt – unbequeme Erkenntnisse für alle Smartphone-Nutzer. Und die gesamte Buchbranche. mehr...


Im Zeichen der Rekonstruktion

Die deutsche Medien-Branche atmete hörbar auf angesichts der Marktzahlen für Ebooks und Internet-Handel, die 2014/15 öffentlich wurden. Unabhängig davon, ob nun Buy Local & Co. die Digitalisierung gestoppt haben oder ob diese nur eine Verschnaufpause im Tal zwischen zwei Wellen einlegt: Verlage haben gelernt, mit einer unkontrollierbaren und dynamischen Größe zu koexistieren. Blaupausen für die Rekonstruktion einer dynamischen Zukunfts-Aussicht sind allerdings noch Mangelware. Das Publishers' Forum 2015 im Rückblick. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de