Vorprogramm zum Ruhrgebiets-Rock

Vier Tage, etwa 750.000 Besucher und die örtliche Jokers-Filiale mittendrin: Beim viertägigen Ruhrgebiets-Musikfestival „Bochum Total“, das jährlich im Juli stattfindet, war auch der zur Weltbild-Gruppe gehörende Restauflagen-Shop dabei.
mehr...


Wenn Buchhändler ein Herz für Indies entwickeln

Selfpublisher und Kleinverlage haben es oft schwer, in den Buchhandel zu kommen. Michael Varty, Geschäftsführer von Perfect Books im kanadischen Ottawa, erklärt im Interview das Konzept seines Geschäfts und die besonderen Herausforderungen für Buchhandlungen mit Indie- und Selfpublishing-Sortiment (Foto: Wolfgang Tischer). mehr...

Affiliate-Modell ist zulässig

Sind Vermittlungsprovisionen bei Buchverkäufen zulässig oder verstoßen sie gegen die Preisbindung? – Darum ging es gestern vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Der Börsenverein und die Preisbindungstreuhänder der Verlage hatten gegen ein vorangegangenes Urteil Revision eingelegt. mehr...

„Doch dann kamen die Leser“

Seit 18 Wochen rangiert „Unterleuten“ in den Top 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste, gerade klettert der Roman von Juli Zeh wieder von Platz 3 auf Platz 2. Wird „Unterleuten“ einer der Toptitel des Jahres?, fragt sich Volker Weidermann im aktuellen SPIEGEL.  mehr...

Starke regionale Prägung

Der stationäre Buchhandel in Österreich hat im 1. Halbjahr Umsatz verloren. Das zeigt eine erste buchreport-Umsatzanalyse auf der Datenbasis des Media Control-Panels. Ein weiteres Ergebnis sind deutlich abweichende Präferenzen der österreichischen Buchkäufer. Das bestverkaufte Sachbuch stammt von der Wiener Therapeutin Martina Leibovici-Mühlberger (Foto). mehr...

Relativ entspannte Preisbindungstreuhänder

Die Buchpreisbindung befinde sich „in guter Verfassung“, schreiben die Preisbindungstreuhänder der Verlage, Dieter Wallenfels und Christian Russ. Die Gesetzesnovelle hat manchen Schwachpunkt im Preisbindungsgesetz beseitigt. Aber auch der 61. Arbeitsbericht enthält Warnungen und Mahnungen. Dabei geht es auch um überzogene Rabattforderung marktstarker Händler. mehr...


Der Sommer ist auch beim Nachbarn

Das Thema Reise beschäftigt zur Sommerzeit den gesamten Einzelhandel. Die Buchhandlung Markus Idstein im hessischen Oestrich-Winkel nimmt das zum Anlass, ein Fenster der örtlichen Adler-Apotheke als Werbefläche zu nutzen. Umgekehrt verweist die Buchhandlung auf die Apotheke. Die Kooperation ist langfristig angelegt. mehr...

Übergabe an den Buchfilialisten

Die Mayersche Buchhandlung übernimmt zum 1. September die Buchhandlung Köhl im Kölner Stadtteil Rodenkirchen. Der Aachener Filialist baut damit seine Position in der Domstadt weiter aus: Das künftig unter dem Namen Mayersche Buchhandlung Köhl firmierende Geschäft wird mit rund 100 qm der kleinste von dann insgesamt fünf Standorten  mehr...


Trumps Dr. Frankenstein

„Ich habe einem Schwein Lippenstift verpasst“, sagt Tony Schwartz über keinen Geringeren als Donald Trump. Der Journalist hat in den 1980ern die Autobiografie für den heutigen republikanischen Präsidentschaftskandidaten geschrieben – und den Grundstein für dessen politische Karriere gelegt. Rückblickend bereut Schwartz seine Rolle als Ghostwriter zutiefst. mehr...

Was geht bei den Vermittlungsprovisionen?

Am Donnerstag (21. Juli) geht es vor dem Bundesgerichtshof um Vermittlungsprovisionen bei Buchkäufen. Der Börsenverein hatte gegen das Amazon-Affiliate-Programm geklagt und vorm Kammergericht Berlin verloren. Vom BGH wird ein Grundsatzurteil erwartet.  mehr...

Hoch im Norden

Hildegard Schwarz ist 84 Jahre alt. In ihrer Buchhandlung hat sie schon viele bekannte Gäste beraten. Bis heute arbeitet sie in der Hochsaison über 70 Stunden in der Woche. Porträt einer Buchhändlerin aus Leidenschaft. mehr...

Suche nach dem Monster

Kleine Monster sind dieser Tage omnipräsent. Seit Anfang Juli erobert das neue Nintendo-Spiel Pokémon Go die Smartphones der Nation. Was hat es mit dem Augmented Reality-Spiel auf sich und wie können Publisher und Buchhändler davon profitieren? mehr...

„Amazon erscheint plötzlich viel sympathischer“

Während der Börsenverein und auch die neuen Thalia-Eigner selbstbewusst die eigene Omnichannel-Strategie rühmen, mahnt Osiander-Geschäftsführer Christian Riethmüller vor Amazons Omnichannel durch Ladeneröffnungen und den ausgefeilten Kundenservice. Die eigene Branche sei dagegen immer noch „verkrustet“. mehr...


Bewegte Bilder in der Buchhandlung

Platz ist im Buchhandel oft Mangelware. Auch die Buchhandlung Libera im Stadtteil Wehen in Taunusstein hat nur 150 qm Verkaufsfläche zur Verfügung. Dennoch hält Inhaberin Thea Libera eine ca. 25 qm große Wand für Künstler und Kalender frei. Aktuell gastiert eine interaktive Ausstellung dort. mehr...

Weniger Münzverkehr

Barzahlung bleibt in Deutschland beliebt. Immer mehr Geld wandert allerdings unbar über den Ladentresen – zunehmend auch bei niedrigen Bons. Das mobile und kontaktlose Bezahlen kommt aber noch nicht richtig in die Gänge. Das zeigt die Jahreserhebung „Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2016“ des Forschungsinstituts EHI. mehr...

„Klare Investition in die digitale Zukunft“

Die Reaktionen auf die Meldung, dass ein Eigentümerkonsortium unter Federführung der Verlegerfamilie Herder die Buchhandelkette Thalia übernehmen will, fallen unterschiedlich aus. Ein Blick in die heutige Berichterstattung. mehr...

Thalia mit neuen Eigentümern

Lange hat Douglas-Investor Advent nach neuen Eigentümern für den Buchhandelsriesen für Thalia gesucht: Jetzt gibt es die Lösung. Aus der Branche engagiert sich die Verlegerfamilie Herder, allen voran der Verleger Manuel Herder. mehr...

Schwache Buchkonjunktur im Juni

Die Buchbranche erlebt ein „Frühsommerloch“. Nach dem schwachen Mai hat es auch im Juni ein Umsatzminus gegeben. Die noch Ende April spürbaren Frühlingsgefühle haben sich zur gerade begonnenen Urlaubssaison verflüchtigt. Aber noch ist ein bisschen Rest-Frühling übrig.  mehr...

Großer Schritt in Richtung „digitales Klassenzimmer“

In der Alpenrepublik ist digitales Lesen auf dem Vormarsch: Ab Herbst sollen an weiterführenden Schulen in Österreich in der Sekundarstufe II neben gedruckten Büchern erstmals auch flächendeckend E-Books zum Einsatz kommen. mehr...

Gastronomie in die Mitte

Nach der Veröffentlichung der (enttäuschenden) Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/16 ist Barnes-&-Noble-CEO Ron Boire zur Tagesordnung übergegangen und hat erstmals Details des Strategiepapiers auf den Tisch gelegt, mit dem er den US-Buchfilialisten zurück in sicheres Fahrwasser führen will. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de