(Anzeige)

(Anzeige)

Ocelot schnurrt wieder

Rettung für Ocelot: Herbert Thurn, Buchhändler und Geschäftsführer der eBuch GmbH & Co KG, übernimmt die insolvente Berliner Buchhandlung, die am 7. April in den bisherigen Räumlichkeiten in Berlin-Mitte neu eröffnen wird. mehr...

Blind Date mit Longlist-Autor

Um die Kandidaten der Longlist für den Deutschen Buchpreis in den Blickpunkt zu rücken, startet der Börsenverein eine Verlosungsaktion: Der Verband verlost unter Mitgliedsbuchhandlungen sieben Blind-Date-Lesungen mit je einer Autorin oder einem Autor der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015.  mehr...

Kampf um die Kinderherzen

Ein Umsatzplus im stationären Buchhandel sorgt für gute Stimmung bei den Kinder- und Jugendbuchverlagen, die sich auf der heute in Bologna startenden Fachmesse präsentieren. Für Besorgnis sorgt allerdings die rückläufige Entwicklung bei den Titeln für Erstleser, die sich zunehmend gegen Spielekonsolen behaupten müssen. mehr...

Digitalen Wandel gestalten

Der frühere Holtzbrinck-Manager Rüdiger Salat übernimmt ab Juni 2015 als Alleinvorstand die Leitung der österreichischen Verlags- und Buchhandelsgruppe Facultas. Salat ist seit 2013 selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Strategie und Organisation. Er will die Digitalisierung des Wiener Unternehmens voranbringen und setzt dabei auf die Nähe zu den Hochschulangehörigen der Wiener Universitäten. mehr...

Arbeiten an der Optimierung

Die für Oktober angekündigte Umstellung bei den beiden Amazon-Töchtern – von ZVAB auf die technische Plattform von Abebooks – hat bei Antiquaren ein überwiegend kritisches Echo ausgelöst. Ulrich Brand, Geschäftsführer von Abebooks Europe, nimmt Stellung zu den Kritikpunkten. mehr...

Konzertierter Bestsellerstart

„Gregs Tagebuch“ gehört regelmäßig zu den meistverkauften Kinderbüchern im buchhändlerischen Weihnachtsgeschäft. Auch in diesem Jahr legt US-Bestsellerautor Jeff Kinney einen neuen Comic-Roman vor: Band 10 erscheint weltweit zeitgleich am 3. November. Die deutsche Erstauflage bringt Bastei Lübbe-Tochter Baumhaus in einer Startauflage von 800.000 Exemplaren in den Handel. mehr...

Ansagen zum Zeitgeschehen

Konflikte im Nahen Osten, Eurokrise und IS-Terror: Das Weltgeschehen bietet zur- zeit genügend Stoff für neue Sachbücher, die bei Lesern als vertiefende Informationsquelle gefragt sind. Besonders im Paperback steigen in dieser Woche neue Titel zum Zeitgeschehen in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein, wobei C.H. Beck gleich mit zwei Titeln vertreten ist. mehr...

Anklopfer mit Gewicht

Die neue Ausgabe des SPIEGEL Bestseller-Barometers ist erschienen. Der neue Service von buchreport rückt die Top-Titel von morgen in den Fokus. Testen Sie den Dienst kostenlos. mehr...

Gemeinsame Online-Marktplätze

Die Verknüpfung von Off- und Onlinehandel gehört zu den Zielen des Buy-Local-Vereins. Um den Multichannel-Gedanken weiter voranzutreiben, hat die Händlerinitiative für den Vor-Ort-Kauf eine Kooperation mit dem E-Commerce-Unternehmen Atalanda geschlossen. Gemeinsam soll der Aufbau lokaler Online-Marktplätze in möglichst vielen Städten umgesetzt werden. mehr...


Nostalgie oder Marktobjekte?

Seit über 60 Jahren fördert die Stiftung Buchkunst das vorbildlich gestaltete Gebrauchsbuch und verschafft ihm durch Wettbewerbe wie „Die schönsten deutschen Bücher“ ein Forum. Die Zahl der Einsendungen steigt auch im E-Book-Zeitalter. Dennoch löst die digitale Konkurrenz auch Nachdenken über das Konzept aus. Ein Interview mit Stiftung Buchkunst-Geschäftsführerin Katharina Hesse. mehr...

Gesättigter Markt

Mit Büchern fing alles an: Als die ersten Waren im Internet verkauft wurden, gehörten Bücher zu den Pionierprodukten. Anschließend kamen weitere Medien wie Musik, Filme und Videospiele hinzu. Wie das Beratungsunternehmen PwC in einer Studie herausgefunden hat, stagniert allerdings die Konsumpräferenz der Deutschen in diesen Pioniersegmenten des E-Commerce. mehr...

Neues vom „Leitmedium“

Deutschland hat sich zu einem der größten Absatzmärkte für digitale Spiele weltweit entwickelt. 2014 hat der hiesige Computer- und Videospielmarkt sogar einen Umsatzanstieg von knapp 11% auf 2,67 Mrd Euro im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftet. Diese Zahlen meldet der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) nicht ohne Stolz. mehr...

„Der Dom ist magisch“

105.000 Besucher lockte die 15. lit.Cologne an den Rhein. Die diesjährige Ausgabe des Literaturfestivals endete nach elf Tagen am vergangenen Wochenende mit einer Lesung im Kölner Dom. mehr...

Online wächst, stationär schrumpft

Die Schweizer Industrie- und Handelsgruppe Orell Füssli zeigt sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr. Im ersten vollen Geschäftsjahr von Orell Füssli Thalia habe das Joint Venture die Synergieziele im Einkauf und der Beschaffungslogistik erreicht. mehr...

Weiter auf der Kippe

Behält das Kölner Joseph-Dumont-Berufskolleg den Bildungsgang Buchhandel? Das steht auch nach dem Krisentreffen mit ausbildenden Betrieben und der Schulaufsicht der Bezirksregierung weiter auf der Kippe. Sollte Köln aufgrund rückläufiger Azubi-Zahlen gestrichen werden, könnte am Ende nur noch eine Landesfachklasse für das ganze Bundesland in Düsseldorf übrig bleiben.  mehr...

Zu groß fürs Konzept

Buchhandelsfilialist Hugendubel schließt Anfang Mai seine Filiale in Bayreuth. Nach Unternehmensangaben passe die 1400-qm-Filiale nicht mehr zum neuen Filialkonzept. Die Kette setzt mittlerweile auf kleinere Flächen und konnte in der bayerischen Stadt kein geeignetes Ladenlokal finden. Hugendubel ist nicht der erste Filialist, der in Bayreuth die Segel streicht. mehr...


Kobo-Mutter steigt bei Ebook-Verleih ein

In  den USA ist einer der größten Branchen-Deals der vergangenen Jahre bekanntgegeben worden: Das japanische E-Commerce-Unternehmen Rakuten übernimmt nach dem kanadischen Ebook-Spezialisten Kobo (2012)  auch Overdrive. Kaufpreis: rund 410 Mio Dollar in Cash. Die Transaktion soll bis April erfolgen. mehr...

Entwarnung für den Grenzverkehr

Österreichs Sortimentern bleibt eine verschärfte Wettbewerbssituation im Grenzverkehr zu Deutschland erspart: Die österreichische Regierung hat offiziell den Plan fallen lassen, die Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes für Bücher aufzuheben. In einem jetzt vorgestellten Gesetzespaket zur Steuerreform spielen entsprechende Überlegungen keine Rolle mehr. mehr...

Bargeldlos bezahlen

Einmal jährlich kommt die IT-Branche auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik in Hannover zusammen. In diesem Jahr ist die digitale Wirtschaft unter dem Motto „d!conomy“ Schwerpunkt der Cebit (16. bis 20. März). Mit Mobile Payment ist eines der Top-Digitalthemen auch für Buchhändler interessant. mehr...

Warnung vor dem Zusammenbruch

„In Leipzig hat die Kritik an TTIP Hochkonjunktur“, schreibt die „Welt“. Obwohl über Kultur gar nicht verhandelt werde, sorge das Freihandelsabkommen für Aufruhr. Grund ist das Buch „Die Freihandelslüge: Warum TTIP nur den Konzernen nützt - und uns allen schadet“ von Thilo Bode. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de