Sprung an den Point-of-Sale

Standbein im Sortiment: Klaus Füreder, Marketing-Experte, Miterfinder der „SZ“-Edition und Mitgründer des Verlags Eder und Bach, übernimmt  am 1. April die Arabella-Buchhandlung in München. Die Boulevard-Buchhandlung in zentraler Lage verfügt über eine Verkaufsfläche von 160 qm. mehr...

Filialist in breiter Spur

Die Mayersche hat eine neue Tochter gegründet und steigt ins Versandgeschäft ein: Mayersche B2B übernimmt ab dem 1. April die Betreuung der Versand- und Bibliothekskunden vom Buchhaus Stern-Verlag. mehr...

Intensiv und stabil

Als „intensiv“ bezeichnet das Mergers-&-Acquisitions-Beratungsunternehmen Bartholomäus & Cie. das abgelaufene Jahr, in dem Medienhäuser von einem unverändert stabilen Umfeld mit gutem Investitionsklima profitiert hätten. mehr...


Eine Rolle mit Happy End?

Die deutsche Videobranche bilanziert 2015 mit einem Gesamtmarktumsatz von 1,608 Mrd Euro (Vorjahr: 1,642 Mrd Euro) und präsentiert sich damit stabil. Das belegen die aktuellen Daten der Filmförderungsanstalt (FFA). Zum Trio der meistverkauften Filme zählt die Romanverfilmung „Fifty Shades Of Grey – Geheimes Verlangen“ (Foto: Universal Pictures). mehr...

Dampf und Druck

Hat Sandeep Mathrani einfach nur spekuliert oder hat der Chef von General Growth Properties, einem Betreiber von Einkaufszentren in den USA, bewusst die Bombe platzen lassen, dass Amazon jenseits des Atlantiks angeblich bis zu 400 stationäre Buchhandlungen plant? Am Tag danach kochte die Gerüchteküche weiter, Amazon schweigt, sucht aber nach Buchhändlern. mehr...

Mobil ist das Zauberwort

Wie tickt die Generation der unter 30-Jährigen? Ihre Die Internetprägung wirkt sich stark auf die Wahrnehmung des stationären Handels aus. Dass untermauert die Studie „Local Listing Report 2015“, die vom Webhosting-Anbieter 1&1 in Auftrag gegeben wurde. mehr...

„Der erste Pulverdampf lichtet sich“

Seit einem Jahr ist das Mindestlohngesetz in Kraft – und sorgt auch in der Buchbranche weiterhin für Unsicherheit. Der Arbeitsrechtsexperte Martin Greßlin skizziert Auswirkungen und Aufwand. buchreport bietet im März ein Webinar zum Thema an. mehr...


Amazon plant bis zu 400 Buchhandlungen

Schon nach der Eröffnung des Piloten in Seattle im November 2015 war die Rede davon, dass Amazon nicht nur am Heimatort eine Buchhandlung, sondern perspektivisch eine ganze Buchkette eröffnen möchte. In den USA verdichten sich jetzt die Hinweise. mehr...

Online-Marktplätze mit Schwachstellen

Die Einzelhändler der Stadt Mönchengladbach verkaufen seit einigen Monaten auch über Ebay, anscheinend erfolgreich. Stephan Lambrecht nimmt das zum Anlass einen Blick auf weitere regionale Verkaufsplattformen im Internet zu werfen und stellt fest, dass die Ergebnisse teilweise frustrierend sind. mehr...

Rekordjahr an den Kassen

Konsumklima im Aufwind? Wie der Handelsverband Deutschland meldet, bilanziert die Einzelhandel 2015 mit „dem stärksten Wachstum seit 20 Jahren“ und feiert einen Gesamtumsatz  von 472,4 Mrd. Euro (+3,1%) im Vergleich zum Vorjahr). mehr...

Klärung vor dem Kadi

Sauberes Marketing oder ein Verstoß gegen die Preisbindung? Die eBuch will jetzt durch einen Richter klären lassen, ob die „Illuminati“-E-Book-Verschenkaktion von Amazon im Rahmen einer Marketingpartnerschaft mit Bastei Lübbe ein Verstoß gegen die Preisbindung war. mehr...

Schleich mit Umsatzsprung

Beim Bespielen der Nonbook-Palette ist Schleich für viele Buchhandlungen ein Anbieter, mit dem sie sicher kalkulieren können. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen beim Umsatz kräftig zugelegt. Themenwelten mit umfangreichen Spielesets sollen die Kurve jetzt noch weiter nach oben treiben. mehr...

Beim Mindestlohn herrscht weiterhin Unsicherheit

Das Thema Mindestlohn bleibt umstritten. Ein Jahr nach Einführung des entsprechenden Gesetzes drängen gewerkschaftsnahe Forscher und Bundesarbeitsministerin Nahles auf eine Erhöhung. Und in der Praxis gibt es weiter viele Unsicherheiten. In einem Webinar gibt buchreport einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und seine Auswirkungen für den Buchhandel und Verlage. mehr...

Amazon Deutschland knackt 10 Milliarden-Euro-Marke

Während sich der deutsche Buchhandel weiterhin über eine Kooperation von Lübbe mit Amazon aufregt, hat der US-Konzern gerade den höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte vorgelegt. Auch hierzulande ist Amazon im Weihnachtsquartal 2015 deutlich gewachsen. Update: Amazon legt auch beim Jahresumsatz in Deutschland deutlich zu. Mit Grafik der Woche. mehr...


Vorübergehend geschlossen

Der Buchfilialist Hugendubel startet den Umbau des Traditionsgeschäfts am Münchener Marienplatz und stellt das Konzept für den Neuauftritt vor: Die Filiale, die nach anderthalb Jahren Umbau im Sommer 2017 eröffnen wird, soll „insgesamt großflächiger und heller“ gestaltet werden (Abb.: Schwitzke). mehr...

Marketing ohne Makel?

Die Verlagsgruppe Bastei Lübbe sieht in der von Amazon durchgeführten, zeitlich begrenzten Gratis-Aktion „Illuminati“ keinen Verstoß gegen die Preisbindung und sich zu Unrecht der „Mittäterschaft“ bezichtigt. Das stellen die Kölner nach interner juristischer Prüfung in einem Statement klar. Die buchhändlerische Allianz eBuch hatte Amazon und die Kölner wegen der Kooperation abgemahnt. mehr...

Das 99-Cent-Ärgernis

Der Handel ist „dringend darauf angewiesen, dass sich die Preise nach oben bewegen“, sagt Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller. In einer buchreport-Umfrage unter Buchhändlern stimmen ihm zwei Drittel mit Blick auf die Kostenentwicklung zu. 1 bis 3 Euro mehr sollten es nach langer Preisstabilität schon sein. Und, das ist ein Herzensthema: plus 1 Cent. mehr...


Schillern mit dem Promi-Faktor

Die Stiftung Lesen hat weitere prominente Unterstützer an Bord geholt. Die Schauspielerin Veronica Ferres, Drag Queen Olivia Jones, Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann und die Schauspielerin Simone Thomalla (Szenenfoto von Willi Weber, Tatort „Ihr Kinderlein kommet“, wird am 3. Februar im MDR ausgestrahlt) sollen Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern und dabei auch für das Buch werben. mehr...

„Keine Extrawürste – Wir sind der Buchhandel“

Bastei Lübbe wird von vielen Sortimentern scharf kritisiert wegen einer E-Book-Aktion mit Amazon. In einer buchreport-Umfrage hat die Redaktion gefragt: Wie sollen /dürfen die Verlage mit ihrem größten Vertriebskunden umgehen? mehr...

Innovationen auf der Fläche

In der Diskussion um den Online-Handel und den Abgesang auf das stationäre Geschäft sorgt der Handelsverband Deutschland (HDE) einmal im Jahr für ein Einhalten und die Besinnung auf die positiven Eigenschaften der klassischen Einzelhändler. Im Rahmen des Handelsimmobilienkongresses in Berlin wurden die diesjährigen „Stores of the Year“ in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Auch ein Buchverlag darf sich freuen. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de