(Anzeige)

(Anzeige)

Zugabe am Rhein

Zum dritten Mal ködert die Litcologne parallel zur Frankfurter Buchmesse Bestsellerautoren an den Rhein. Beim Herbstableger des Literaturfestivals stehen u.a. T.C. Boyle, Frederick Forsyth, Ian McEwan und Daniel Kehlmann auf der Bühne. mehr...

Keine Lust auf Karitas

Der E-Book-Markt wird derzeit vorwiegend von der Genre-Literatur (besonders Romantik, Spannung) vorangetrieben. Die Literatur gerät zunehmend ins Hintertreffen. Das fürchten zumindest namhafte Autoren wie Nobelpreis-Trägerin Elfriede Jelinek, die sich solidarisieren wollen, um die digitale Zukunft stärker selbst zu gestalten – und sich dabei deutlich von Verlagen lossagen. mehr...

„Germany's-Next-Buch-Star-Wettbewerb“

Am Mittwoch wird die Shortlist für den Deutschen Buchpreis präsentiert. Unabhängig davon, wer ins Finale kommt, zeigt sich die Autorin Sibylle Berg wenig begeistert vom Wettbewerb. In den acht Jahren nach dem Start der Auszeichnung sei irgendetwas „gewaltig schiefgelaufen“.  mehr...

Wer gewinnt den Literaturnobelpreis?

Wenige Wochen vor Bekanntgabe des diesjährigen Literaturnobelpreisträgers gehen die Wetten der Buchmacher ein. An der Spitze zeigt sich ein gern gesehener Gast der Liste: der japanische Autor Haruki Murakami (Foto). Der Blick auf die Liste heizt die Spekulationen an – denn in den vergangenen Jahren waren die Buchmacher nahe dran. mehr...

Dinosaurier stürmen die Kinos

1993 legte Regisseur Steven Spielberg mit „Jurassic Park“ einen bahnbrechenden Abenteuerfilm vor. 685 Mio Euro spielte der Film vor 20 Jahren weltweit ein und auch der Buchhandel profitierte vom Dinofieber. Jetzt kommt der Film erneut auf die Leinwand – in 3D. mehr...

Letzte Worte

Wolfgang Herrndorfs Blog, in dem der krebskranke Autor über sein Leben schrieb, soll bei Rowohlt als Buch veröffentlicht werden. Dies sei auch der Wunsch des Schriftstellers gewesen, teilte der Verlag der Nachrichtenagentur dpa mit. mehr...

Im Kampf für Bildung

Seit sie elf Jahre ist, leistet Malala Yousafzai aus Pakistan Widerstand gegen die radikalislamischen Taliban. Jetzt wurde die 16-Jährige mit dem internationalen Friedenspreis für Kinder geehrt. Ihre Biografie erscheint im Oktober bei Droemer Knaur. mehr...

Wolfgang Herrndorf ist tot

Mit „Tschick“ schrieb er einen der erfolgreichsten deutschsprachigen Romane, der auch aktuell noch als Taschenbuch auf der SPIEGEL-ONLINE-Bestsellerliste steht. Jetzt ist Wolfgang Herrndorf (Foto) nach schwerer Krankheit gestorben. mehr...

Eine neue Generation für „Feuchtgebiete“

Der Skandalroman „Feuchtgebiete“ kann erneut große Erfolge verbuchen: In den Kinocharts stellt sich die Literaturverfilmung nach vorläufigen Zahlen auf das dritte Treppchen nach „Pain & Gain“ und „Die Schlümpfe 2“. Auch der Buchhandel profitiert vom Medienrummel. mehr...

Jagd auf Schatten

Ein schöner Anlass für einen Büchertisch voller Engel, Dämonen und Schattenjäger: Mit „City of Bones“ kommt am Donnerstag die Verfilmung der erfolgreichen „Chroniken der Unterwelt“-Romane von Cassandra Clare in die Kinos. Die Comic-Verfilmung „R.I.P.D.“ spielt in einem ähnlichen Metier. mehr...

Mobile Leseproben

Ein Vorgeschmack auf die für den Deutschen Buchpreis nominierten Titel der Longlist liefert eine kostenlose App für iOS und Android. Neben Hör- und Leseproben sind für die Smartphone- und Tabletnutzer auch Informationen zu den Autoren und bibliografische Daten verfügbar. mehr...

Skandalroman erobert die Leinwand

Tabubrechender Roman zur sexuellen Befreiung der Frau oder provozierendes Schundbüchlein? Charlotte Roches „Feuchtgebiete“ entzweite die Kritiker. Für den Handel war der Roman ein Erfolg. Zum Kinostart ist „Feuchtgebiete“ erneut im Gespräch. Außerdem auf der Leinwand: Sir Michael Caine findet in „Mr. Morgan's Last Love“ neue Lebensfreude. mehr...

Halbgötter und Helden

Was vor 3000 Jahren gut ankam, ist auch heute erfolgreich. Getreu diesem Motto erobern jetzt in „Percy Jackson 2“ Halbgötter und andere Wesen der griechischen Mythologie die Leinwand, ein wenig „entstaubt“ versteht sich. Auch in der Comic-Adaption „Kick-Ass 2“ stehen Helden im Rampenlicht. mehr...


„Literatur als Seismograph der Entwicklungen“

Hanser hat in diesem Jahr die besten Aussichten auf den Deutschen Buchpreis. Der Münchner Verlag ist mit insgesamt drei Titeln auf der Longlist vertreten. Auch viele Kleinverlage haben es in die Vorauswahl geschafft. mehr...

Frauen verdienen mehr

Erstmals haben Frauen höhere Einkünfte als Männer – zumindest, wenn man ausschließlich die erfolgreichsten Schriftsteller betrachtet. Im Forbes-Ranking der bestverdienenden Autoren sind Männer und Frauen zwar gleichermaßen vertreten – doch dem Kontostand nach liegen die Autorinnen deutlich vorn. Den Spitzenplatz belegt – wenig überraschend – E.L. James (Foto). mehr...

Cowboy und Indianer

Vor gut vier Jahren ist bei Cross Cult der erste Band einer Comic-Reihe um „The Lone Ranger“ erschienen. Darin jagt ein maskierter Ranger den Mörder seines Bruders. Jetzt kommt der Stoff auf die ganz große Leinwand. Star der Kino-Verfilmung ist Hollywood-Größe Johnny Depp als Indianer Tonto (Foto). mehr...

Litcologne light

Die von Deutschlands größtem Filialisten organisierten „ThaliaTainment“-Lesereisen werden in diesem Jahr nicht fortgesetzt. Stattdessen testet die Douglas-Tochter Mini-Lesefestivals und holt sich dafür die Unterstützung erfahrener Festival-Macher. mehr...

Kriminelles Genie auf der Leinwand

Mehr als 21 Mio Exemplare des Jugendbuch-Bestsellers von Eoin Colfer wurden bisher verkauft – jetzt soll die Serie rund um den genialen Meisterdieb „Artemis Fowl“ die Leinwand erobern. Disney hat die Verfilmung der Serie angekündigt – und bereits einige Prominente aus dem Hut gezaubert. mehr...

Provinz und Paris

Die Krimis von Rita Falk nehmen die Leser mit in die Tiefen der oberbayerischen Provinz. Ob sich die Geschichten auch für die große Kinoleinwand eignen, kann man nun in der Verfilmung von „Dampfnudelblues“ begutachten. Außerdem verschlägt es allseits bekannte, kleine blaue Wesen mit weißen Mützen, angeführt von ihrem „Papa“, nach Paris. mehr...

Ohne Google kein Traffic

Auf der Autorenplattform „Suite101“ konnten Autoren serviceorientierte Artikel einstellen. Bezahlt wurden sie über die Werbeeinnahmen nach Klicks. Seit Ende 2011 dümpelt das kanadische Projekt mit Burda-Beteiligung vor sich hin. Jetzt ziehen die Betreiber einen Schlussstrich. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de