Köln liest – mit neuem Rekord

Mit dem „Hohelied“ der Bibel geht am Sonntag die Litcologne zu Ende. Die Veranstalter haben schon jetzt guten Grund, ein solches anzustimmen: Die Besucherzahlen liegen sogar knapp über Vorjahr. buchreport.de zeigt Impressionen. mehr...

Digitale Chancen und Risiken

Die Autorenverbände Deutschlands, der Schweiz und Österreichs haben auf der Leipziger Buchmesse mit einer gemeinsamen Erklärung zum „Schutz literarischer Texte im digitalen Zeitalter“ aufgerufen und auf die Gefahren der digitalen Welt aufmerksam gemacht. mehr...

Zurück auf der Bühne

„Panikherz“ leuchtet es vom Cover des neuen Buchs von Benjamin von Stuckrad-Barre (Foto: Julia Zimmermann) in Neonbuchstaben. In den 90ern wurde der Autor als Pop-Literat gefeiert, seine Lesungen waren Events, sein erster Buchtitel „Soloalbum“ 1998 bezeichnend. Auf den Erfolg folgten, wie bei vielen Musikerkarrieren, Absturz, Alkoholsucht, Bulimie und Drogenabhängigkeit – und zu allem Überfluss ein Dokumentarfilm darüber. Und jetzt das Comeback. mehr...

Gewinner in der Glashalle

Der Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik geht in diesem Jahr an Guntram Vesper (Foto: Bogenberger/autorenfotos.com). Mit seinem 1008-Seiten-Roman „Frohburg“, der bei Schöffling & Co. erschienen ist, konnte er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Im Sachbuch kann sich Jürgen Goldstein über die Auszeichnung freuen, der Übersetzerpreis geht an Brigitte Döbert. mehr...

Im zweiten Versuch

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse lancierte das Bundesjustizministerium einen Referentenentwurf zur Reform des Urhebervertragsrechts - und trieb Verleger und Autoren auf die Barrikaden. Kurz vor der Leipziger Buchmesse hat das Kabinett nun einen von Justizminister Heiko Maas entschärften Entwurf verabschiedet. mehr...

Vom Entdecken einer anderen Welt

In der Adaption von Emma Donoghues „Raum“ versuchen Mutter und Sohn aus einem Raum zu fliehen, in dem sie jahrelang gefangengehalten wurden (Foto: Universal Pictures). Zu sehen ist der Film ab Donnerstag, dann startet auch der erste Teil des finalen Bandes der „Divergent“-Trilogie nach Veronica Roth. mehr...

Lektorat für Selfpublisher – der Prüfplan für Ihr Manuskript

Selfpublishing wird immer professioneller – das zeigt die jüngste Studie von Books on Demand. Immer mehr Selfpublisher holen sich für ihre Projekte freie Lektoren ins Boot. Doch was leistet und worauf achtet ein Lektor? Und was können Selfpublisher tun, um ihr Manuskript optimal aufs Lektorat vorzubereiten und damit Kosten zu sparen? Antworten gibt ein kostenloses Webinar von Indie Publishing und buchreport. mehr...

Immer mehr Indies werden Profis

Kaum ein Bereich der Buchbranche ist seit Jahren so stark in Bewegung wie der Sektor Selfpublishing. Um zentrale Trends zu verfolgen, hat der Dienstleister Books on Demand (BoD) zum dritten Mal eine europäische Studie in Auftrag gegeben. Erstmals wurden auch Leser und Buchhändler befragt – mit erstaunlichen Ergebnissen. mehr...

Oben angekommen

Als „Senkrechtstarter“ tituliert ihn aktuell die „NZZ“, ein „literarisches Wunderkind“ ist er für den „LiteraturSPIEGEL“: Benedict Wells (Foto: Bogenberger/autorenfotos) steht hoch in der Gunst der Feuilletonisten, Sortimenter und Leser. „Vom Ende der Einsamkeit“ stieg in der vergangenen Woche auf Platz 18 ein und rückt nun auf Platz 3 vor.  mehr...

„So viele dringliche Bücher gibt es nicht“

Beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2009 wurde auch das Archiv des Verlags Kiepenheuer & Witsch verschüttet. Reinhold Neven Du Mont (79), der den Verlag 32 Jahre leitete, hat seine Erinnerungen in dem Buch „Mit Büchern und Autoren“, das heute erscheint, festgehalten. Im buchreport-Gespräch erklärt er, wie sich die Buchbranche verändert hat. mehr...

Panama, Zabrze und Teneriffa

Figuren wie Tiger und Bär oder Tigerente und Günter Kastenfrosch haben ihn bei einem breiten Publikum bekannt gemacht: Morgen feiert der Autor und Zeichner Janosch seinen 85. Geburtstag. Die Buchverlage nehmen den Geburtstag als Anlass für neue Publikationen von und über Janosch und seine Figuren. mehr...

Aus dem Archiv an die Spitze

„Ein Bestseller kündigt sich an“, hat buchreport getitelt, als vor einigen Wochen der Verlag Hoffmann und Campe mitteilte, einen bislang unveröffentlichten Roman des 2014 verstorbenen Schriftstellers Siegfried Lenz herauszubringen. Jetzt belegt „Der Überläufer“ die Spitzenposition auf der Bestsellerliste Belletristik Hardcover. mehr...

Von Liebe und Wildnis

Auch in der elften Verfilmung eines Bestsellers von US-Autor Nicholas Sparks kämpfen zwei Menschen um die Liebe und mit widrigen Umständen. Neben „The Choice – Bis zum letzten Tag“ (Foto: Wild Bunch Germany) läuft ab Donnerstag auch die Naturdokumentation „Unsere Wildnis“ von Jacques Perrin. mehr...

Das Geschäft mit der Angst

Die Kultursendung „ttt ­– titel thesen temperamente“ (ARD) hat sich in ihrer Ausgabe am Sonntag den Kopp-Verlag genauer angesehen und sowohl Autoren des Verlags als auch Kritiker zu Wort kommen lassen. Entstanden ist ein kritisches Porträt über einen Verlag, der sich zwischen Ufo-Literatur und politischem Populismus bewegt.  mehr...

Favoritin der Demokraten

Nach dem Super-Wahltag am Dienstag gehen Beobachter davon aus, dass die US-Demokraten wohl Hillary Clinton gegen Donald Trump ins Rennen ums Weiße Haus schicken werden. Wer sich am Wochenende, an dem schon die nächsten Vorwahlen stattfinden, über die Ex-Außenministerin und frühere First Lady informieren möchte, kann zu diversen Büchern greifen. mehr...

Fortsetzung nach 19 Jahren

Dressler kann schon einmal den Sekt kalt stellen und sich auf einen kommenden Bestseller freuen: Cornelia Funke hat eine Fortsetzung ihres fantastischen Kinderbuchs „Drachenreiter“ geschrieben, die noch in diesem Jahr erscheinen wird. Neben den bekannten Protagonisten aus dem Kinderbuch-Erfolg werden auch viele neue Figuren auftauchen, u.a. ein Troll, ein Pegasus, Gibbons, Koboldmakis und Papageien. mehr...

Schlaglicht auf Schreibtischtäter

Die Preisträger des Stuttgarter Krimipreises 2016 sind ermittelt: Friedrich Ani (Foto), Patrick Brosi und Melanie Raabe werden am 21. März zum Abschluss der 7. Stuttgarter Kriminächte ausgezeichnet. Ab dem 8. März bereitet Stuttgart dem Krimi mit einem umfangreichen Programm eine breite Bühne. mehr...

Donald Trump und der Super Tuesday

Anfangs noch belächelt, geht Donald Trump heute mit einigem Rückenwind in den Super Tuesday. Seine Basis für die Präsidentschafts-Kandidatur bei den Republikanern ist stabil, er marschiert zum Verblüffen vieler durch die US-Vorwahlen. Sein Erfolgsrezept teilt der ebenso streitbare wie umstrittene Milliardär auch gerne in Form von Büchern. mehr...

Von der Aufarbeitung des Krieges

Die Adaption von Mitchell Zuckoffs Buch „13 Hours“ erzählt ab Donnerstag in den Kinos von der Attacke islamistischer Milizen auf das US-Konsulat und einen CIA-Stützpunkt im libyschen Bengasi im Jahr 2012. Außerdem: Eine Animationskomödie von Disney und ein Film über das Leben Anne Franks. mehr...

Der junge Lenz, wie aus dem Nichts

Von nichts anderem als einer „Sensation“ schreibt Volker Weidermann. Zum Erscheinen von „Der Überläufer“ berichtet der Literaturredakteur im aktuellen SPIEGEL (9/2016) exklusiv über die Entstehungsgeschichte des bislang unveröffentlichten Romans von Siegfried Lenz (Foto: Ingrid von Kruse). mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de