(Anzeige)

(Anzeige)
Bücher & Autoren
Dienstag, 26. Mai 2009 (14:20 Uhr)


Corine sucht nach Weltbild-Rückzug Sponsoren

„Erwartungen nicht erfüllt“

Wer mit durchschlagendem PR-Erfolg Pirouetten auf breiter Bühne drehen will, braucht für den großen Auftritt Geld. Das gilt auch für den Buchpreis
Corine“, dessen 9. Vergabe im Gewand einer TV-Gala derzeit vom Landesverband Bayern vorbereitet wird. Die Planungen laufen unter besonderen Vorzeichen: Die Verlagsgruppe Weltbild, als Patin des 2001 zu Marketingzwecken aus der Taufe gehobenen Preises eine Begleiterin der ersten Stunde, hat sich aus dem Sponsorenkreis verabschiedet.

„Weltbild hat den Preis acht Jahre mit hohem Einsatz gefördert. Per Saldo wurden unsere Erwartungen nicht erfüllt“, kommentierte Unternehmenssprecherin Eva Großkinsky mit knappen Worten den Rückzug. „Wir haben uns rechtzeitig auf diese Veränderung eingestellt und entsprechend reagiert“, betonte Barbara Ziegler, die als PR-Agentin für die „Corine“ die Fäden spinnt, im Gespräch mit buchreport. Die Zukunft des Preises sei nicht gefährdet. Derzeit werde in München an einer neuen Sponsorenstruktur gearbeitet: „Es laufen vielversprechende Gespräche, mit konkreten Ergebnissen kann schon in den nächsten Tagen gerechnet werden.“

Literaturpreise und ihre Dotierung

  • Nobelpreis für Literatur  1,1 Mio E
  • Preis der Leipziger Buchmesse  45000 E
  • Georg-Büchner-Preis  40000 E
  • Deutscher Buchpreis  37500 E
  • Berliner Literaturpreis  30000 E
  • Ingeborg-Bachmann-Preis  25000 E
  • Kleist-Preis  20000 E
  • Jean-Paul-Preis  20000 E
  • Preis d. K.-Adenauer-Stiftung  15000 E
  • Stadtschreiber v. Bergen-Enkheim  15000 E
  • Adelbert-von-Chamisso-Preis  15000 E
  • Erich-Fried-Preis  14600 E
  • Corine – Internat. Buchpreis  nicht dotiert
  • Schweizer Buchpreis  50000 sFr
  • Solothurner Literaturpreis  20000 sFr

 

 

Quelle: buchreport

aus: buchreport.express 21/2009

 

 



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de