(Anzeige)

(Anzeige)
Bücher & Autoren
Dienstag, 06. November 2012 (12:49 Uhr)


Neue Verfilmungen in der Pipeline

Von Papier auf Zelluloid

Produktionsfirmen sorgen für eine erhöhte Nachfrage von Filmvorlagen auf dem Buchmarkt. Folgende Verfilmungen sind gerade in Arbeit:

  • Die Rechte an Charlotte Roches Bestseller „Schoßgebete“ (Piper) hatte sich Produzent Oliver Berben Ende 2011 gesichert. Jetzt steht fest: Unter der Regie von Sönke Wortmann spielen Lavinia Wilson, Jürgen Vogel und Juliane Köhler. Gedreht wird ab Frühjahr 2013, Starttermin ist der 3. Oktober 2013.
  • Zwei Plots hatte Schriftsteller Henning Mankell bereits für den „Tatort“ von Schauspieler Axel Milberg alias Kommissar Borowski beigesteuert, die Dreharbeiten für zwei weitere starten voraussichtlich 2014.
  • Das ZDF verfilmt drei Werke von Siegfried Lenz, dessen Titel bei Hoffmann und Campe erscheinen. „Die Flut ist pünktlich“ wird momentan mit Ina Weisse, Jürgen Vogel, August Zirner und Nicolette Krebitz gedreht, es folgt eine Neufassung der „Deutschstunde“. Der dritte Teil steht noch nicht fest.
  • 2013 werden die Krimis „Schneewittchen muss sterben“ und „Eine unbeliebte Frau“ von Nele Neuhaus (Ullstein) im ZDF zu sehen sein.
  • Tom Hoopers Neuverfilmung von „Les Misérables“ aus der Feder von Victor Hugo läuft am 3. Januar 2013 in Deutschland an.
  • Grischa – Goldene Flammen“ ist der erste Band einer Trilogie von Leigh Bardugo (Carlsen). „Potter“-Produzent David Heyman macht daraus einen Film.
  • Der Roman „Besser als nix“ von Nina Pourlak (Brendow) kommt voraussichtlich im Herbst 2013 in die deutschen Kinos.
  • Unter dem Arbeitstitel „Crazy Island“ wird ein Kinofilm mit den „Mordillos“ des Comic-Zeichners Guillermo Mordillo (Lappan) vorbereitet.


blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de