cialis on line
20mg generic cialis pills
buy viagra overnight delivery
generic cialis canadian
side effects of viagra use
is viagra harmful
cialis cheap prices
cheapest viagra america
discount viagra order viagra discount viagra
pfizer viagra 100mg sildenafil
viagra comparisons
lowest price cialis
cialis fedex
(Anzeige)

(Anzeige)
Bestseller
Freitag, 22. Februar 2013 (11:20 Uhr)


Frank Schirrmacher ist Spitzenreiter der SPIEGEL-Bestsellerliste

Mit großem Ego

Seit Kurzem ist er in den Feuilletons wieder präsent – und jetzt auch auf der SPIEGEL-Bestsellerliste: Mit Frank Schirrmacher (Foto: Blessing) meldet sich Deutschlands wohl talentiertester Debattenlancierer zurück. Sein Thema diesmal: der Egoismus.

Der Mitherausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ prangert in „Ego – Das Spiel des Lebens“ das Konzept des Homo oeconomicus, den aus ihm resultierenden Finanzkapitalismus und den heutigen „ökonomischen Imperialismus“ an. Der bei Blessing erschienene Titel löst ein enormes Medienecho aus, denn Schirrmachers Kollegen aus den Feuilletons greifen dessen Thesen mit Begeisterung auf. Der Tenor ist dabei durchwachsen: Während Thomas Assheuer von der „Zeit“ in Schirrmachers Buch eine „bemerkenswerte Kampfschrift gegen den Kapitalismus“ sieht, urteilt in der „Welt am SonntagCornelius Tittel: „Seine Thesen zeugen von Paranoia, sein Menschen- und Geschichtsbild ist mehr als fragwürdig.“

Das rege Interesse schlägt sich auch in den Verkaufszahlen nieder: „Ego“ führt in der ersten Woche nach Erscheinen die Bestsellerliste an. Bislang wurden nach Verlagsangaben über 50.000 Exemplare ausgeliefert, gerade befindet sich die dritte Auflage im Druck.

Schirrmachers Karriere als Bestsellerautor begann 2004 bei Blessing mit seinem ersten Debattenbuch „Das Methusalem-Komplott“, das im buchreport-Ranking der meistverkauften Sachbücher der Jahre 2002–2012 Platz 17 belegt. Mit dem Titel stieß Schirrmacher eine Debatte über die überalternde Gesellschaft an. Es folgten „Minimum“ (2006) und der Titel „Payback“ (2009), in dem er mit dem Internet und der Informationstechnologie abrechnet.

Die Zweitverwertung blieb bei allen Titeln in Random House-Hand: Die drei bisher erschienenen Bücher wurden im Taschenbuch beziehungsweise Paperback von Pantheon und Heyne veröffentlicht. Die Gesamtauflage Schirrmachers beläuft sich Blessing zufolge auf über 1,5 Mio Exemplare.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de