(Anzeige)

(Anzeige)
Bestseller
Montag, 10. Dezember 2012 (05:56 Uhr)


P.C. und Kristin Cast feiern auch mit „Verloren“ Erfolge

Angriffe auf die Spitze

Die Zahlen sind beeindruckend: Zehn Bände umfasst die Serie „House of Night“ des Mutter-Tochter-Duos P.C. und Kristin Cast. Alle zehn haben es in die SPIEGEL-Bestsellerliste im Hardcover geschafft. Neun Bücher sind direkt an die Spitze gestürmt. Sechs Titel haben es in die Jahresbestseller 2011 geschafft. Insgesamt 2 Mio Mal gingen alle Bände allein in Deutschland über die Ladentheke.

Auch der jüngste Titel „Verloren“, Band 10 der Reihe, belegt in der ersten Woche nach Erscheinen Platz 1 der Bestsellerliste. Die Neuerscheinung nahmen Cast & Cast zum Anlass, erstmals für Lesungen nach Deutschland zu kommen und über ihre Arbeit zu plaudern.

Die Geschichten aus dem Vampyr-Internat (die falsche Schreibweise ist Absicht) beschreiben die Autorinnen im Gespräch mit der „FAS“: „Unsere Magie ist erdverbunden. Und unsere Kids haben mit Dingen zu tun, mit denen Kids halt zu tun haben. Würde man das Paranormale weglassen, es wäre einfach eine Geschichte über Jugendliche, die versuchen, erwachsen zu werden, ihren Platz zu finden und die richtigen Entscheidungen zu treffen.“ Von Beginn an herrschte Arbeitsteilung im Hause Cast: Mutter P.C. recherchiert und schreibt die Bücher. Tochter Kristin bekommt das Manuskript anschließend und sorgt für eine jugendliche Sprache. Zwei weitere „House of Night“-Bände werden in dieser Art noch entstehen.



blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de