Verschmäht, verschoben, vergriffen

Zum neunten Mal verspricht der Journalist Gerhard Wisnewski in seinem kritischen Jahrbuch „Verheimlicht, vertuscht, vergessen“ die Aufdeckung der „wahren Zusammenhänge hinter der angeblich objektiven Berichterstattung“ deutscher Medien. Die Querelen, die der Veröffentlichung der diesjährigen Ausgabe vorausgingen, lassen sich nur am verspäteten Erscheinungstermin und einem anderen Verlagslogo auf dem Cover erkennen. mehr...

Von Bond bis Bosch

Kunstbücher mit Bezug zur Popkultur haben großes Potenzial im Buchhandel: Zu den Neueinsteigern des aktuellen Rankings zählen neben einem Taschen-Porträt von Deutschland um 1900 und dem Riva-Band „Humans of New York“ des Bloggers Brandon Stanton zwei Titel mit Filmbezug. mehr...


Das Ranking zum Rosenmontag

Zugabsagen unter anderem in Mainz und Düsseldorf: Sturmtief „Ruzica“ dürfte heute etlichen Narren einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Wer nun etwas bedröppelt zu Hause sitzt, kann sich von diesen Verkaufsschlagern aus dem Bereich Humor, Satire und Kabarett aufheitern lassen. Und ganz nebenbei verrät buchreport auch noch, welcher Verlag sich die Humoristen-Krone aufsetzen darf. mehr...

Populäre Reportagen

Nicht erst seit seiner bewegenden Rede anlässlich der Vergabe des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels im Oktober ist Navid Kermani in aller Munde. Mit „Einbruch der Wirklichkeit“ (C.H. Beck), dem höchsten Neueinsteiger der Woche, liegt Kermani nun auf Rang 4 in der Paperback-Liste.  mehr...

„Ein Novitäten-Karussell, das an Tempo zulegt“

Das derzeitige Plus im Marktsegment Hobby ist in erster Linie auf den Ausmalbuch-Boom zurückzuführen. Der Bereich Handarbeit war 2015 im Minus. Bernhard Auge, Verlagsleiter des Hobby-Marktführers Frech, beobachtet, wohin der Kreativmarkt zum Jahresanfang steuert. mehr...

Bücher mit Witz

Die Deutschen haben zurzeit nicht viel zu Lachen, da sind Stimmungsaufheller im Buchformat offenbar gefragt. Gleich drei Autoren aus dem im weitesten Sinne komischen Fach platzierten sich in der vergangenen Woche neu auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik-Hardcover. Der höchste Neueinstieg gelingt dabei Jan Weiler. mehr...

Aus dem Stand an die Spitze

Mit ihrem neuen Krimi „Leberkäsjunkie“ (dtv) ist Rita Falk (Foto: Bernd Schumacher) der Sprung von 0 auf 1 in der Belletristik-Bestsellerliste im Paperback gelungen. Sie lässt Michael Robotham mit „Der Schlafmacher“ (Goldmann) hinter sich. mehr...

Bestseller vom Pontifex

In Zeiten von Islamismus, Krieg und Terror bleiben die Antworten der religiösen Oberhäupter gefragt: Nachdem sich der „Appell des Dalai Lama an die Welt“ seit mittlerweile 30 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste der Sachbuch-Hardcover hält (aktuell: Platz 2), stößt nun auch Papst Franziskus mit seinem Interview-Band „Der Name Gottes ist Barmherzigkeit“ als höchster Neueinsteiger in dieser Woche hinzu. mehr...

Begehrte Plätze auf der 3. Liste

Die vor über drei Jahren von SPIEGEL und buchreport eingeführte-Bestsellerliste Paperback wurde auf der Jahrestagung der Publikumsverlage in München als großer Erfolg bewertet, Bücher sichtbar zu machen. Der Erfolg weckt allerdings auch Begehrlichkeiten. mehr...

Vom Prinz geküsst

„Royal Passion“ heißt der erste Roman der amerikanischen Autorin Geneva Lee, deren Erotik-Trilogie im Random House-Verlag Blanvalet erscheint. Der Titel sichert sich gleich in der ersten Woche Platz 5 der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback Belletristik. mehr...

Fjällbacka und Somerset

Zum Jahresanfang setzen zwei internationale Krimi-Experten mit Nachschub für ihre etablierten Reihen Akzente auf den deutschen Bestsellerlisten. mehr...

Pathologie des „Monstrums“ im Ranking

Die soeben erschienene wissenschaftlich edierte Edition von Adolf Hitlers programmatischer Hetzschrift „Mein Kampf“ stößt auf recht großes Publikumsinteresse. Sie platziert sich damit auf der kommenden SPIEGEL-Bestsellerliste. mehr...

Selbstfindung im Café und in der Wildnis

Im Jahr 2014 belegte dtv mit vier Titeln in den Top 100 der meistverkauften Sachbücher im Taschenbuchformat Platz 9 des Verlagsrankings. In der Jahresbestsellerliste 2015 ist der Verlag mit ebenso vielen Titeln vertreten – allein unter den Plätzen 1 bis 13. Spitzenreiter ist John Strelecky, dessen 2007 erschienener Backlist-Titel „Das Café am Rande der Welt“ die Jahresbestseller anführt. mehr...

Deutsche Autoren auf dem Treppchen

Zum dritten Mal führt ein Roman von Charlotte Link die Jahresbestsellerliste für belletristische Taschenbücher an. Ihr Debüt als Spitzenreiterin gab die gebürtige Frankfurterin im Jahr 2002, sechs Jahre später reüssierte Link erneut. Jetzt gelingt ihr der Coup mit „Die Betrogene“. mehr...

„Darm mit Charme“ bleibt auf dem Thron

Die unglaubliche Erfolgsstory setzt sich fort: Giulia Enders stellte mit ihrem Bestseller auch 2015 das meistverkaufte Paperback-Sachbuch in die Regale. Im März 2014 hatte Ullstein das Buch der Jungmedizinerin veröffentlicht, 9 Monate später wurde die Marke der magischen Million geknackt. mehr...

Es läuft aus den Fingern

In den Tagen nach Weihnachten haben die Buchkäufer, -umtauscher und -gutscheineinlöser die SPIEGEL-Bestsellerlisten mächtig durcheinander gewirbelt. Neben zahlreichen Auf-, Ab- und Wiedereinsteigern hat sich Sarah Kuttner als höchste Neueinsteigerin in der Hardcover-Belletristik platzieren können.  mehr...

Gewicht verloren, Bestseller gewonnen

„Gestatten. Jäger. Nicole Jäger. Nordlicht. Fette Frau!“ Derart unverblümt gibt sich die Hamburgerin, die in den vergangenen 7 Jahren ihr Gewicht auf 170 Kilogramm halbiert hat. Jetzt kann sie die Aufzählung um den Begriff Bestsellerautorin erweitern: In der ersten Woche des Jahres ist sie die höchste Neueinsteigerin in den SPIEGEL-Bestsellerlisten. mehr...


„Mensch hinter den Themen zeigen“

Martin Krengel, der als Selfpublisher innerhalb von vier Jahren über 60.000 Exemplare seiner Ratgeber „Bestnote“ und „Golden Rules“ verkauft hat, beschreibt im Interview mit Indie Publishing seine Vermarktungsstrategien im Selfpublishing-Segment. mehr...

Zwischen Romantik und Spannung

Im lukrativen Revier der Paperpack-Belletristik sitzt im dritten Jahr die britische Bestsellergarantin Jojo Moyes auf dem Thron. Das Ranking des Jahres 2015 dominiert sie mit ihrem aktuellen Titel „Ein Bild von dir“, erschienen bei Rowohlt Polaris. Über die Plätze 2 und 3 freuen sich Goldmann und Blanvalet. mehr...

Sehnsuchtsort als Bestsellerthema

Das meistverkaufte Sachbuch des Jahres 2015 hat ein Förster verfasst: Peter Wohlleben widmet sich in „Das geheime Leben der Bäume“ dem deutschen Sehnsuchtsort Nummer 1 und trifft damit einen Nerv. Die Top 100 der Kategorie Hardcover Sachbuch versammelt ein Katalog von Edelweiss+. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de