(Anzeige)

(Anzeige)

DRM: Ein Hemmnis für den Handel?

Der harte Kopierschutz ist „ein Knietritt für den Handel“ und spiele Amazon und Apple in die Hände, findet Michael Riethmüller von Ravensbuch. Er gibt seine Beratungskosten weiter und verlangt Gutschriften von Verlagen. Eine gute Idee? mehr...

Doppelte Nummer 1

Schon auf der Paperback-Jahresbestsellerliste war Jojo Moyes mit drei Titeln auf den ersten vier Plätzen vertreten, jetzt beweist die Journalistin erneut ihr Bestsellerpotenzial: Auf den kommenden SPIEGEL-Bestsellerlisten schafft es Jojo Moyes mit zwei Titeln auf Platz 1. mehr...


Michel Houellebecq überholt Sebastian Fitzek

Es ist das erste Mal, dass ein Roman von Michel Houellebecq die Spitze des Bestsellerrankings erreicht – und doch ist es mit Blick auf die Medienresonanz und die Vorbestellerzahlen keine Überraschung: „Unterwerfung“ steht auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. mehr...

Mit Wattpadd zur Bestseller-Karriere

Mal wieder macht ein Online-Phänomen auch in Buchform international Karriere: Auf Platz 1 der französischen Bestsellerliste steigt der erste Band von Anna Todds (Foto) erotischer Romance-Reihe „After“ ein. Auch hierzulande kommt die Heyne zufolge „erfolgreichste Online-Story der Welt“ bald in den Handel. mehr...

„Kreativer Tabubruch oder rassistisch?“

In der kommenden Woche, dann etwa eine Woche nach den Anschlägen auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“, erscheint Michel Houellebecqs Roman „Unterwerfung“ in Deutschland. Der Roman ist schon jetzt, auf Basis der Vorbestellungen, ein Bestseller. buchreport.de zeigt, wie der Roman bislang von deutschen Medien rezipiert wurde. mehr...

Houellebecq auf Bestsellerkurs

In Deutschland zeichnet sich eine große Nachfrage nach dem neuen Roman von Michel Houellebecq ab. „Unterwerfung“ startet am 16. Januar 2015 im Buchhandel. Die Startauflage ist laut Verlag schon jetzt vorbestellt. Houellebecqs Roman wird in der aktuellen Ausgabe von „Charlie Hebdo“ thematisiert.  mehr...

Jetzt wöchentlich

Verglichen mit der Gesamtentwicklung im Buchhandel ist das Geschäft mit Hörbüchern 2014 weitestgehend stabil geblieben. In vielen Buchhandlungen gehören Hörbücher weiterhin zu den dynamischen Warengruppen. Um eine noch bessere Orientierung auf dem Markt zu bieten, ermittelt buchreport die Hörbuch-Bestsellerlisten ab sofort wöchentlich. mehr...


Der ausdauernde Darm

Es ist ein Sachbuchjahr mit einem Phänomen: Während sich die Belletristik schwertut, sorgen diverse Sachthemen und gesuchter Rat für gute Nachfrage. Ein unterhaltsames medizinisches Sachbuch toppt dabei alles, ist vom Start weg auf Platz 1 und am Ende meistverkauftes Buch des Jahres. mehr...

Sachbücher ausgepackt

Die Jugenderinnerungen von Hape Kerkeling (Foto) wurden im Weihnachtsgeschäft am häufigsten ein- und ausgepackt. Das zeigt eine buchreport-Analyse der meistverkauften Buchhandeltstitel im Weihnachtsgeschäft. Auch das am zweithäufigsten unter den Baum gelegte Buch war kein belletristisches. mehr...

Verdauungsbuch macht das Rennen

Am Ende eines jeden Jahres stellt sich die Frage, welche Titel sich im Laufe der vorangegangen zwölf Monate am meisten verkauft haben. Wer ganz oben auf dem Podest der SPIEGEL-Jahresbestseller sitzt? – Eine Medizinstudentin, keine wirkliche Überraschung. mehr...

Lust auf mehr

Seit die „Shades of Grey“-Trilogie die Spitzenplätze der Bestsellerlisten gestürmt hat, sind erotische Romane im deutschen Buchhandel salonfähig. An den Megaerfolg von E.L. James konnte Heyne mit der „Crossfire“-Serie von Sylvia Day anknüpfen. Der vierte Teil der Reihe steigt auf Rang 4 der Bestsellerliste ein. mehr...

„Hobbit“ kurbelt Buchverkauf an

Wenn am 10. Dezember mit „Die Schlacht der fünf Heere“ der dritte und letzte Teil von Peter Jacksons Verfilmung des Fantasy-Klassikers „Der Hobbit“ in die Kinos kommt, darf sich Klett-Cotta wieder auf eine steigende Tolkien-Nachfrage freuen. mehr...

Krimis und Kulturkritik

Dass deutsche Regionalkrimis nicht per se kitschige Heimatliteratur sein müssen, zeigen die Romane von Jan Seghers, Pseudonym des Journalisten Matthias Altenburg, der vor zehn Jahren in die Zunft der Krimiautoren gewechselt ist. Seine jetzt erschienene „Sterntaler-Verschwörung“ taucht als höchster Neueinsteiger bei den Belletristik-Hardcovern auf Platz 14 auf. mehr...

Zusatzschub für die Backlist

Zuletzt hat der US-Bestsellerautor Jeff Kinney die Branche mit der Ankündigung überrascht, dass er eine Buchhandlung eröffnen will. Weniger überraschend ist, dass der 9. Band seiner Erfolgsreihe „Greg’s Tagebücher“ vergangene Woche das meistverkaufte Buch im Buchhandel war und sich daher anschickt, zu einem Spitzentitel im Weihnachtsgeschäft zu werden. mehr...

Mit Limbi auf Tiki-Tour

Mit „Simplify your life“ bietet der gelernte Pfarrer, Karikaturist, TV- und Radio-Moderator Werner „Tiki“ Küstenmacher seit über zehn Jahren Selbsthilfe zur Lebensentrümpelung. Das neue Buch „Limbi“ steigt neu auf Platz 16 der Sachbuch-Hardcover-Liste ein. mehr...


Mit 500.000 signierten Büchern ins Weihnachtsgeschäft

Es scheint, als ob Barnes & Noble nach einer langen Phase der Paralyse allmählich wieder in den Aktionsmodus übergeht. Zum „Black Friday“ startet der Filialist mit einer Flut an signierten Bestsellern von 100 Autoren ins Weihnachtsgeschäft. Hierzulande gibt es eine ähnliche Aktion. mehr...

Spionieren und kochen

Der Sohn eines Hamas-Gründers wechselt die Seiten und spioniert für die Israelis. Diese wahre Geschichte kommt ab Donnerstag als „The Green Prince“ in die Kinos. Ebenfalls politisch, aber auch kulinarisch geht es in Martin Suters „Der Koch“ zu. Außerdem zeigt das ZDF die Adaption eines SPIEGEL-Jahresbestsellers. mehr...

Blutiger Bestseller

Die Presse ist entsetzt, die Leser sind begeistert: Der von der „Welt“ als „schrecklichster Thriller des Jahres“ angekündigte jüngste Roman von Erik Axl Sund landet auf Anhieb auf Platz 1 der Paperpack-Bestseller. mehr...

Rückenwind für den Ausverkauf

Das Kölner Landgericht hat entscheiden, dass die Autoren des Bestsellers „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ eine ganze Reihe von Kohl-Zitaten nicht verwenden dürfen. Damit ist die weitere Auslieferung des Buches gestoppt. Den Verkauf im Buchhandel dürfte das Urteil dagegen sogar beflügeln. mehr...

Gefragter Kommissar

Volker Kutscher scheint sich mittlerweile eine beachtliche Fangemeinde erschrieben zu haben: Sein neuer Roman steigt deutlich höher ein als alle vorherigen Bücher der Gereon-Rath-Reihe. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de