(Anzeige)

(Anzeige)

Distributor mit Fragezeichen

Die Schweizer Verlagsauslieferung B+M begleicht keine Rechnungen mehr, wie von Verlagen auf Anfrage von buchreport bestätigt wurde und liefert nach Angaben einer Buchhändlerin auch keine Bücher mehr aus. Wettbewerber AVA will aushelfen. mehr...

Mein Gott Jeff

Ein Großteil der Amazon-Berichterstattung handelt seit Jahren von der Dominanz des Onliners – und Versuchen, diese einzuschränken. Aktuell wird Firmenchef Jeff Bezos in Großbritannien als allmächtig bezeichnet. In den USA richtet sich der Fokus auf einen wunden Punkt des Onliners. mehr...

Teilrückzug des Gründers

Die große Kunst der Unternehmenskommunikation bei Barnes & Noble besteht aktuell darin, dafür zu sorgen, dass massive Aktienverkäufe nicht als Ausverkauf gewertet werden. Kurz nachdem sich Milliardär John Malone von rund 15% der B&N-Anteile getrennt hat, verkauft ausgerechnet B&N-Gründer Len Riggio einen großen Teil seiner Aktien. mehr...

Lohnt sich deutsche Literatur, Frau Bershtel?

Sara Bershtel macht sich in den USA für Belletristik aus Deutschland stark. Dafür wurde die Metropolitan-Verlegerin mit dem Friedrich Ulfers Prize geehrt. Im Interview beschreibt Bershtel den Stellenwert deutscher Literatur jenseits des Atlantiks. mehr...

Verkauft und abgewickelt

Zum Schluss ging es schneller als erwartet: Der niederländische Buchfilialist Polare, der Anfang März Insolvenz angemeldet hat, ist bereits abgewickelt worden. Von den zuletzt 28 Filialen in den Niederlanden und Belgien haben 24 einen Käufer gefunden. mehr...

Gründen und beteiligen

Experimente von Verlagen sind begrüßenswert. Aber wie bei Bookish droht neuen Discoverability-Projekten die Gefahr des Zuspätkommens. Kommentar von Daniel Lenz. mehr...

„Europäische Buchhändler müssen mit einer Stimme sprechen“

Wechsel an der Spitze des internationalen Buchhändlerverbunds: Weil John Mc Namee als Präsident der European and International Booksellers Federation (EIBF) ausscheidet, springt SoA-Geschäftsführerin Kyra Dreher vorübergehend ein. mehr...


„Wir sind Missionare des Lesens“

Die Gerüchte kursieren schon lange. Doch jetzt verdichten sie sich: Amazon plant offenbar ein eigenes Smartphone, mit dem die Hardware-Lücke zu den Rivalen Apple und Samsung geschlossen werden soll. Neben dem Smartphone sorgt der jährliche Brief von Firmenchef Jeff Bezos an die Aktionäre für Schlagzeilen. mehr...


Amazon schnappt sich den Comic-Marktführer

Die Gerüchte hatten sich in den vergangenen Wochen schon verdichtet – und wurden jetzt bestätigt: Amazon übernimmt Comixology, den internationalen Marktführer im Vertrieb digitaler Comics. Der Deal wird auch Auswirkungen in Deutschland haben. mehr...

Auf der Suche nach guten Inhalten

„Die Welt kann nicht nur in 140 Zeichen leben“, mit dieser Begründung hat die Wordpress-Betreiberin Automattic die Community Longreads übernommen. Longreads  ist auf längere Texte aus den Bereichen Belletristik und Journalismus spezialisiert. mehr...

2015 werden Koffer gepackt

Die letzte Ausgabe der London Book Fair in Earls Court im Herzen Londons geht am heutigen Donnerstag mit einer Mischung aus Business as usual, Wehmut und Vorfreude auf den neuen Messestandort Olympia zu Ende. Sorgen um die Zukunft muss sich Messechefin Jacks Thomas nicht machen. mehr...


„Eine Menge Experimente, die auch häufig scheitern“

Mitten in der Integration von Penguin und Random House forciert Markus Dohle (Foto: Bertelsmann) das Tempo und kauft in Spanien und Lateinamerika zu. Im Interview beschreibt der CEO von Penguin Random House die Wachstumslogik und die Vorstöße im Direktmarketing der noch jungen weltgrößten Publikumsverlagsgruppe. mehr...


1 Mrd Nutzer im Fokus

Ein bisschen größenwahnsinnig wirken sie schon, die Strategen bei der Lese-Community Wattpad. In einer neuen Finanzierungsrunde haben die Kanadier 46 Mio Dollar eingesammelt – und dabei erklärt, dass sie eigentlich kein Geld nötig hätten. CEO Allen Lau (Foto: re.) legt die Latte des Wachstums ganz weit oben auf. mehr...

Buchverschenker sind... rückläufig?

„Buchverschenker sind wilder/schärfer/flippiger/inspirierter“ – in Deutschland hat der Börsenverein gerade laut mit einer Werbe-Kampagne für Lektüre-Präsente getrommelt; zwei Drittel der Deutschen verschenken laut Verband Bücher. In Großbritannien sorgt sich die Branche dagegen wegen einer rückläufigen Buchschenk-Affinität. mehr...


Tempomacher und Bremsklötze

Nach Jahren gleichläufiger Entwicklungen differenzieren sich die Digitalmärkte immer stärker aus. Der zentrale Motor bleibt E-Commerce-Champion Amazon mit seinem Kindle-Programm. Wie stark Amazon auf den einzelnen Märkten ist, das analysiert die aktuelle Ausgabe der sechsmonatlich aktualisierten E-Book-Studie „Global E-Book Report“ von Rüdiger Wischenbart (Foto). mehr...

Indie werden in fünf Minuten

Die größte Herausforderung für Verlage sei das Auffindbarmachen von Büchern, Discoverability. Tom Weldon (Penguin Random House UK) lässt derzeit kaum eine Gelegenheit aus, um dieses verlegerische Mantra vorzutragen. Und lässt Taten folgen. Das jüngste Projekt heißt „My Independent Bookshop“ und ist eine Bücher-Empfehlungs-Plattform mit integrierter Shop-Anbindung. mehr...


Immer dem Hasen nach

Pünktlich zur Londoner Buchmesse übt sich Tom Weldon (Foto: li.) in Optimismus. Der Chef von Random House UK widerspricht dem Bild der Buchindustrie als Krisenbranche. Und zeichnet ein Profil von Verlagen, die sich immer stärker zu Multimedia-Anbietern entwickelten und auf Merchandising setzten. mehr...

Exit mit gutem Timing

Drei Jahre ist es gerade einmal her, dass sich Liberty Media mit großen Hoffnungen am größten stationären Buchhändler der USA beteiligte. Doch die Zeiten ändern sich. Das Unternehmen von Milliardär John Malone hat den Großteil seiner Aktien verkauft, zu einem günstigen Zeitpunkt. mehr...

Der Inspirator

Der oberste Inhaltechef bei Kobo wird befördert: Michael Tamblyn, Urgestein  des kanadischen E-Book-Dienstleisters, ist vom neuen CEO Taka Aiki zum President ernannt worden. Die Grundzüge seiner Mission hat der Buch-Manager, den buchreport in den vergangenen Jahren oft interviewt hat, bereits skizziert. mehr...

Käufer für Nr. 2 gesucht

Bereits Ende Januar hatte sich Matras ein Verkaufsschild umgehängt, jetzt scheint endlich Bewegung in die Verhandlungen zu kommen, die der zweitgrößte polnische Buchfilialist mit potenziellen Interessenten führt. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de