Leonie Langer: Self-Publisher, entscheidet euch


Redaktion  |  16. Dezember 2014  |  Keine Kommentare »

leonie-langer-self-publisher-entscheidet-euch

2014 war ein gutes Jahr für Self-Publisher: 261 Indie-Autoren und 553 Titel haben es seit November 2013 in die Top 100 der Amazon-Charts geschafft (Stand 12.11.2014). Mit Autoren wie Marcus Hünnebeck, Annie Stone und Nicholas Vega wird die Liste der deutschen Indie-Autoren um einige Stars und Spitzenverdiener reicher. Auch auf den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt spielte Self-Publishing eine so große Rolle wie noch nie zuvor, und im Frühjahr fand der erste „Self-Publishing-Day“ Deutschlands statt. Also ein insgesamt rosiges Jahr für die Indie-Autoren? Die Antwort ist ein entschiedenes Jein. mehr…


Christoph Kappes: Buchmarketing – vom e-Commerce zu buchgerechter Sinn-Inszenierung


Redaktion  |  11. Dezember 2014  |  Keine Kommentare »

christoph-kappes-buchmarketing-vom-e-commerce-zu-buchgerechter-sinn-inszenierung

Schon ein schneller Blick auf die Welt der Werbung zeigt: Die meisten Produkte suchen in der Kommunikation geradezu verzweifelt nach „Sinn“. In dieser Hinsicht sind Bücher im Vorteil, ihr Sinn ist ab Werk eingebaut. Jedes einzelne Buch trägt sein eigenes Sinnversprechen vor sich her, im Titel, auf dem Cover, in der Buchbeschreibung. Eigentlich die perfekte Vorlage für das Marketing. Und trotzdem gehört Online-Buchmarketing zu den schwierigsten Übungen für Verlage. Als eine Spezialisierung von Online-Marketing verstanden, ist Buchmarketing ein anspruchsvolles Gebiet geworden, weil es immer schwieriger wird, kosteneffizient aus der Masse herauszuragen. mehr…


Konrad Lischka: So bastelt man sich E-Book-Erinnerungen zum Anfassen


Redaktion  |  26. November 2014  |  1 Kommentar »

konrad-lischka-so-bastelt-man-sich-e-book-erinnerungen-zum-anfassen

In letzter Zeit habe ich vor allem E-Books gelesen. Der Nachteil: Die Leseerfahrung ist für Besucher nicht offensichtlich, sie können den Blick nicht über mein digitales Buchregal schweifen lassen. Deshalb habe ich mir eine E-Book-Bibliothek zum Anfassen gebaut. mehr…


Mikael Krogerus/Roman Tschäpeler: Bin ich Social-Media-süchtig?


Redaktion  |  25. November 2014  |  1 Kommentar »

Auf sozialen Medien zeigt man sich von seiner besten Seite – und sieht die beste Seite der anderen. Man postet Fotos von perfekt zubereiteten Gerichten, perfekten Urlauben, perfekten Partys, perfekten Kindern. Das Problem: Der Blick auf das vermeintliche Glück der anderen uns an unserem eigenen Glück zweifeln lässt. Trifft das auch auf Sie zu? Machen Sie den Social-Media-Test! mehr…


Zoë Beck & Jan Karsten: Die (un-)sichtbaren Ebooks


Redaktion  |  17. November 2014  |  2 Kommentare »

zoe-beck-jan-karsten-die-un-sichtbaren-ebooks

Es hat sich bereits viel bewegt in der jungen Digitalverlagsszene, aber es gibt noch eine Menge zu tun. Etwa bei der Frage: Wie Sichtbarkeit erzeugen, wenn für digitale Literatur so wichtige Kanäle wie Buchhandel und Presse noch nicht ganz bereit sind? Langsam und nachhaltig Aufmerksamkeit für die Texte und die einzelne Verlagsmarke zu erreichen, kann der Indie-Ebook-Szene am besten gelingen, wenn sie sich auf ihre inhaltliche Stärke konzentriert. Zoë Beck und Jan Karsten (CulturBooks) machen sich Gedanken zum Stand der digitalen Dinge. mehr…


Mario Sixtus: Das Phantom namens Ebook


Redaktion  |  11. November 2014  |  6 Kommentare »

mario-sixtus-das-phantom-namens-ebook

Alle haben eBooks lieb. Also genauer: viele. Vielleicht in Wahrheit auch nur einige. Zumindest kümmern sich aber gerade sehr viele Menschen und Institutionen äußerst intensiv um die elektronischen Bücher. mehr…


Ehrhardt F. Heinold: Vom Ganzen zum Teil zum Ganzen


Ehrhardt F. Heinold  |  05. November 2014  |  5 Kommentare »

ehrhardt-f-heinold-vom-ganzen-zum-teil-zum-ganzen

Granulare Inhalte sind das Zauberwort der Stunde: Wenn Verlage ihre Produktentwicklung den dynamischen Anforderungen des Marktes und den rasanten Änderungen der Medientechnik anpassen wollen, brauchen sie „granulare Inhalte“. Der Weg dahin ist in der Theorie leicht beschrieben, stellt die Verlage in der Praxis jedoch vor große Herausforderungen. mehr…


Karin Frick, Bettina Höchli: Die Zukunft der vernetzten Gesellschaft


Redaktion  |  31. Oktober 2014  |  1 Kommentar »

karin-frick-bettina-hoechli-die-zukunft-der-vernetzten-gesellschaft

Die Vernetzung hat unser Leben verändert. Aber das ist erst der Anfang. Die Digitalisierung dringt im weiteren Verlauf des 21. Jahrhunderts in alle Segmente von Wirtschaft und Gesellschaft ein – und auch in unsere Körper. Menschen und Maschinen verschmelzen, das Internet wird zu unserer zweiten Natur, zur Digisphäre. mehr…


Was kann CANVAS?


Ehrhardt F. Heinold  |  24. Oktober 2014  |  Keine Kommentare »

was-kann-canvas

Selten dürfte eine Methode so eine rasante Ausbreitung gefunden haben wie CANVAS. Auch in der Verlagsbranche wird das Modell schon vielfältig bei der Konzeption, Modellierung und Umsetzung von Geschäftsmodellen eingesetzt. Doch was leistet das Modell, wo liegen seine Grenzen? mehr…


Patrick Brown: Der deutsche Buchmarkt auf den Spuren der USA


Redaktion  |  01. Oktober 2014  |  Keine Kommentare »

patrick-brown-der-deutsche-buchmarkt-auf-den-spuren-der-usa

Es herrschen aufregende Zeiten für alle, die in der Buchbranche arbeiten. Vor allem drei große Trends – digitales Publizieren, die zunehmende Nutzung von mobilen Endgeräten und die Macht von Social Media – sind dafür verantwortlich, dass sich Lesern, Autoren und Verlagen so viele neue Möglichkeiten bieten. Als sich das Goodreads-Team den deutschen Markt näher anschaute, wurde deutlich, dass in Deutschland gerade Ähnliches vor sich geht wie im Zeitraum von 2008 bis 2010 in den USA. mehr…