(Anzeige)

(Anzeige)

Digital-Spezialist in Schieflage

Das 2008 gegründete Digital-Unternehmen Txtr hat beim Amtsgericht Charlottenburg Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die Berliner sind jetzt auf der Suche nach einem Investor.  mehr...

„Der harte Kopierschutz ist ein Knietritt für den Handel“

Kippt der harte Kopierschutz von Ebooks? Nach dem Appell von Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller, den Bremsklotz möglichst schnell aus dem Digitalgeschäft zu entfernen, stößt sein Bruder Michael Riethmüller ins gleiche Horn und geht noch einen Schritt weiter. mehr...

Kommt der Filetierer?

Für die zum Verkauf stehenden Weltbildplus-Filialen hat jetzt ein Interessent seinen Hut in den Ring geworden, der bereits am Anfang der Weltbild-Krise als möglicher Käufer ins Spiel gebracht wurde. mehr...

C.H. Beck: Neue Leitung im Steuerrecht

C.H. Beck: Neue Leitung im Steuerrecht mehr...

Aktion „Lesetüte“: Gemeinsam Kinder für das Lesen begeistern

Aktion „Lesetüte“: Gemeinsam Kinder für das Lesen begeistern mehr...

Stephan Schmitzer wird Bereichsleiter Einkauf & Logistik bei Osiander

Stephan Schmitzer wird Bereichsleiter Einkauf & Logistik bei Osiander mehr...

GN-online im neuen Design

GN-online im neuen Design mehr...

Rainer Moritz erhält den Ehrentitel „Professor“

Rainer Moritz erhält den Ehrentitel „Professor“ mehr...

„Schnelle Erfolge mit der richtigen Strategie“

Vielen Verlagen ist es bislang nicht gelungen, jenseits der Bestseller-Frontlist im Ebook-Geschäft zu reüssieren. In einem Webinar zeigt buchreport die Ursachen und gibt Verlagen Tipps, wie sie ihre Backlist besser vermarkten können. Im Interview skizziert Co-Referentin Norsin Tancik (Bilandia), worauf es dabei ankommt. mehr...

Spürbar zäh bei der Sache

Zur Stabübergabe bei C.H. Beck von Wolfgang Beck an seinen Sohn Jonathan wirft „Die Zeit“ einen Blick auf eine „faszinierenden Familie, die den Geist des Landes so unauffällig mitorganisiert.“ mehr...

Wenn Mann sich verliebt...

Nach „Mann tut was Mann kann“ kommt ab Donnerstag mit „Da muss Mann durch“ die zweite Adaption eine Hans-Rath-Romans in die Kinos. Außerdem erleben Enid Blytons „Fünf Freunde“ ein neues Leinwandabenteuer. mehr...

Aufgestockter Vorstand

Im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe Klopotek erweitert die AG ihren Vorstand. Zusammen mit Ulrich Klopotek von Glowczewski, CEO und Vorsitz, werden künftig Peter Karwowski, Ernst Lopes Cardozo und Klaus-Peter Stegen das Unternehmen leiten. mehr...

Hugendubel holt sich Amazon-Pionier

Für den Ausbau der Multichannel-Strategie holt sich Hugendubel einen hochkarätigen Digitalexperten: Zum 1. Februar wechselt Stephan Roppel als Direktor Multichannel und Mitglied der Geschäftsleitung zu Hugendubel. Er war zuvor bei Tchibo, Holtzbrinck und Amazon beschäftigt. mehr...

Kanada, bitte übernehmen

Kurz nach dem angekündigten Abschied der britischen Supermarktkette Tesco aus dem Ebook-Handel wurde für den Ebook-Shop ein Käufer gefunden. Der kanadische Ebook-Spezialist Kobo übernimmt die Kunden. mehr...

Star Wars im Kinderzimmer

Spielwaren haben sich im Buchhandel zum beliebten Ergänzungssortiment gemausert. Einen Überblick über die neuesten Trends auf dem Spielwarensektor bietet die Nürnberger Spielwarenmesse, die jetzt ihre Pforten geöffnet hat und verspricht: Ein so breites Angebot wie in diesem Jahr gab es noch nie. mehr...

Nicht die Ebooks schwächeln...

Verschiedene US-Studien und Marktanalysen haben im vergangenen Jahr gezeigt, dass die Wachstumskurve von Ebooks abflacht und sich der Print-Markt insgesamt erholt. Von einer Ebook-Stagnation könne dennoch keine Rede sein, schreibt jetzt der Fachblog Publishingtechnology mit Blick auf aktuelle Daten von Nielsen. mehr...

Geschäftsführung wieder komplett

10 Monate nach dem Ausstieg von Christian Tesch hat Droemer Knaur einen neuen Vertriebs- und Marketing-Geschäftsführer gefunden: Mitte April wechselt Bernhard Fetsch (42) zum Verlag. Er kommt von KV&H. mehr...

Abo-Kunden kaufen mehr

Abo-Kunden geben mehr Geld für Bücher aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Nielsen, die das Kaufverhalten von Abo-Kunden und Lesern ohne Ebook-Flatrate für den US-und UK-Markt verglichen hat. Zudem sprechen Ebook-Flatrates offenbar eine andere Zielgruppe an. mehr...

So erfinden Sie innovative Produkte

Auch in der Buchbranche setzen Unternehmen immer häufiger auf agiles Projektmanagement. Statt umfangreicher Planung unterstützen diese Methoden das adaptive Planen und die schnelle Abstimmung im Team. In einem Webinar vermittelt buchreport die Grundlagen des agilen Projektmanagements und zeigt, wie der Ansatz im Publishing funktioniert und fruchtet. mehr...

Erholung ohne Verschnaufspause

Auch in China ist der Buchmarkt in Bewegung. Das zeigen die Zahlen für das Jahr 2013, die jetzt von Radio China International veröffentlicht wurden. Demnach sind die Umsätze des stationären Buchhandels 2013 erstmals seit zwei Jahren wieder leicht gestiegen. Zurücklehnen könnten sich die Händler dennoch nicht. mehr...

Spiele im Plus, Bücher im Minus

Einen Tag vor Eröffnung der Spielwarenmesse bilanziert Ravensburger das vergangene Jahr. Insgesamt hat die Gruppe ihre Umsätze um 4,1% auf 374 Mio Euro gesteigert, was im Wesentlichen auf den größten Geschäftsbereich „Spiele, Puzzles, Beschäftigung“ zurückzuführen sei. Im Kinder- und Jugendbuchsektor verzeichnet das Unternehmen dagegen rückläufige Umsätze. mehr...

Lufthoheit des Onlineriesen

Die zweite, in Kooperation mit pubiz erstellte Ausgabe der publishernews steht im Zeichen von Amazon. Es geht um Amazon als Investor, Amazons Lufthoheit über die Konsumenten – und das Echo, das Amazon auslöst. mehr...

„Wir müssen aus Weltbild ein schnelles Schlachtschiff machen“

Weltbild habe eine zweite Chance bekommen, eine dritte werde es nicht geben, warnen die neuen Weltbild-Chefs Sikko Böhm und Patrick Hofmann im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (27.1.). Jetzt gehe es darum, Weltbild schnell und flexibel zu machen. mehr...

Blinkbox macht dicht

In britischen Supermärkten ist das Buchgeschäft eine verlässliche Säule, zumindest was Print angeht. Dies gilt nicht fürs Digitale. Tesco zieht sich aus dem Ebook-Handel zurück – der Versuch, Amazon & Co. im Digitalgeschäft etwas entgegenzusetzen, ist gescheitert. mehr...


„Sterben auf Raten“

Der nächste Kahlschlag bei Weltbild: Nach Informationen des Betriebsrats stehen in der Logistik des Medienkonzerns weitere 200 Arbeitsplätze auf der Kippe. Zudem wolle der Investor 70 unrentable Weltbildplus-Filialen verkaufen. Update: Mittlerweile hat die Geschäftsführung bestätigt, dass sie über den Verkauf eines Teils der Filialen verhandelt. mehr...


Defilee der Digitalos

Das Silicon Valley zu Gast in München, mit diesem Claim hat Burda einmal mehr Medienmacher zur Konferenz DLD 2015 (steht für Digital Life Design) eingeladen. Drei Tage Diskussions-Marathon mit durchaus kontroversen Debatten. pubiz.de zeigt die besten Videos. mehr...

Long Tail oder Lost Tail?

Gerade im Zeitalter des Digitalvertriebs hoffen Buchverlage auf die Kraft des Long Tail. Doch in der Praxis gelingt es nur wenigen, das Brachland jenseits der Bestseller fruchtbar zu machen – die Fixierung auf die Top-Seller wird immer stärker. In einem Webinar zeigt buchreport, warum der „Long Tail“ heute für viele Verlage ein Mythos ist – und entwirft Strategien, wie Verlage ihre Backlist besser verwerten können. mehr...

Doppelte Nummer 1

Schon auf der Paperback-Jahresbestsellerliste war Jojo Moyes mit drei Titeln auf den ersten vier Plätzen vertreten, jetzt beweist die Journalistin erneut ihr Bestsellerpotenzial: Auf den kommenden SPIEGEL-Bestsellerlisten schafft es Jojo Moyes mit zwei Titeln auf Platz 1. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de