(Anzeige)

(Anzeige)

Die erste Vermessung der Abo-Welt

In einem kleinen Teil der Buchbranche herrscht Goldgräberstimmung: Die Anbieter digitaler Bücherabos schicken sich an, die Buchbranche ebenso stark durcheinanderzuwirbeln, wie es Netflix in der Film- und Spotify in der Musikbranche gelungen ist. Aus den USA kommen erste Koordinaten für einen boomenden Markt. buchreport bietet am 10. September, 15 Uhr, ein Webinar zum Thema E-Book-Abos an. mehr...

Illegale Abberufung

Die Suhrkamp-Chefin abberufen, dies sorgte im Dezember 2012 für große Schlagzeilen. Doch eineinhalb Jahre, nachdem Hans Barlach einen großen Sieg gegen Ulla Unseld-Berkéwicz vor Gericht erzielte, hat ein Berliner Gericht die Entscheidung kassiert. mehr...

Lizenz zum Übersetzen

Leser in Großbritannien fragen zunehmend Bücher aus nicht-englischsprachigen Ländern nach. Besonders berühmte skandinavische Autoren wie Jo Nesbo oder Stieg Larsson werden auf der Insel immer beliebter, aber auch deutsche Autoren seien im Kommen, stellt „The Guardian“ fest.  mehr...

Der Berliner METROLIT-Verlag verstärkt sein Team

Der Berliner METROLIT-Verlag verstärkt sein Team mehr...

Amazon unterstützt berufliche Weiterbildung in Logistikzentren

Amazon unterstützt berufliche Weiterbildung in Logistikzentren mehr...

Personalia bei NG Malik

Personalia bei NG Malik mehr...

Kölner Literaturhaus eröffnet die neuen Räume

Kölner Literaturhaus eröffnet die neuen Räume mehr...

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2014: Die Shortlist

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2014: Die Shortlist mehr...

Noch nicht angekommen

Außer Spesen (fast) nichts gewesen. Am 13. Juni 2014 traten bedeutende Änderungen im Fernabsatz in Kraft und verlangten den Händlern hohen Umstellungs-Aufwand ab. Die Kunden blieben gelassen. mehr...

Marvel trifft Star Wars

Mit den „Guardians of the Galaxy“ schickt der Comic-Riese Marvel eine weitestgehend unbekannte Gruppe von Helden in ein interstellares Abenteuer. Außerdem läuft ab Donnerstag die Adaption des Theaterstücks „Diplomatie“ sowie die Filmversion von Jaromir Konecnys Teenie-Roman „Doktorspiele“ in den Kinos an. mehr...

Jeder dritte Deutsche nutzt Tablets

Die Beliebtheit von Tablets wächst weiter. Viele Nutzer können sich ein Leben ohne die Geräte nicht mehr vorstellen. Zu dem Ergebnis kommt eine aktuelle Bitkom-Studie. mehr...


Verpächter machen Druck

Als Bertelsmann im Juni 2014 bekanntgab, seine Keimzelle aufzugeben, schien Ärger programmiert. Doch während Gewerkschaft und die von den Filialschließungen betroffenen Mitarbeiter zumindest öffentlich nicht mobil machten, suchen jetzt Vertriebspartner die Konfrontation mit Gütersloh.  mehr...


55 Mio Gamer für 1 Mrd Dollar

Es gab einmal eine Zeit, in der Amazon von den Aktionären und Analysten vorgeworfen wurde, zu zögerlich bei größeren Übernahmen zu agieren. Die Zeit ist längst vorbei. Gestern präsentierte der Onliner eine seiner größten M&A-Deals: Die Gaming-Website Twitch gehört jetzt ebenfalls zu Amazon. (Foto: Gamescom) mehr...

„Crowdfunding senkt die Eintrittsbarrieren“

Das Internet hat in den vergangenen Jahren viele Lebensbereiche verändert. Welchen Einfluss es auf das Geschichtenerzählen hat, hat die „NYT“ englischsprachige Autoren gefragt. buchreport hat sich unter deutschen Schriftstellern umgehört. Im siebten Teil unserer Reihe äußert sich Comicautor Daniel Lieske – der viel Erfahrung mit der Schwarmfinanzierung gesammelt hat. mehr...

Wer eine Lese-Flatrate nutzt, kauft auch mehr Bücher

Abo-Dienste für E-Books sind ein junges Phänomen, die Erfahrungen von Lesern insofern überschaubar. Eine der frühen Nutzerinnen sieht auf ihr erstes Jahr mit dem US-Anbieter Scribd zurück. Und stellt wesentliche Veränderungen in ihrem Leseverhalten fest. mehr...

Kandidaten für Stapelverkauf

Im Frühjahr fehlten spektakuläre neue Romane, was sich auch in den Umsatzzahlen des 1. Halbjahres mit –4% in der Belletristik bemerkbar gemacht hat. Die buchreport-Einschätzung eines dafür sprühenderen Herbst-Feuerwerks wird vom Buchhandel in der Tendenz geteilt. mehr...

So steigern Sie Ihre Social Media-Reichweite

Beim Social Media-Marketing kommt's letztlich meistens auf Reichweite an. Doch für Seitenbetreiber wird es immer schwieriger, organische Reichweiten auszubauen. In einem Webinar zeigen Bilandia und buchreport Strategien für mehr Traffic, Fans und Follower. Und leisten Hilfestellung beim Analysieren der Nutzerdaten. mehr...

Die Woche im Schnell-Check

Brandneue Statistiken, erhellende Studien, originelle Gedanken rund ums Medien-Management – was gab es Neues in der vergangenen Woche? pubiz.de bringt die Zusammenfassung. Diesmal: You-Tube-Stars fordern Verlagsbranche heraus +++ Wachstum für Corporate Publishing +++ Google geht zur Schule +++ Flatrates machen neugierig auf Bücher +++ Deutsche Verlage passiv bei Urheberrechtsverletzungen +++ Projektmanagement leicht und effizient... mehr...

Papier oder Bildschirm?

Empirisch basislose Polemiker wie der Heidelberger Professor Roland Reuß werden es gern hören: Forscher zweier europäischer Universitäten haben herausgefunden, dass Studenten Details einer Erzählung schlechter erinnern, wenn sie sie auf einem Kindle lesen. Die Wissenschaftler selbst bewerten ihre Ergebnisse vorsichtig. mehr...

Selfpublishing ersetzt keine Verlage

Das Internet hat in den vergangenen Jahren viele Lebensbereiche verändert. Welchen Einfluss es auf das Geschichtenerzählen hat, hat die „NYT“ englischsprachige Autoren gefragt. buchreport hat sich unter deutschen Schriftstellern umgehört. Im sechsten Teil unserer Reihe äußert sich Peter Stamm. mehr...

Kreative Nachwuchsarbeit

„Mache es Dir zur Regel, einem Kind niemals ein Buch zu geben, das Du nicht auch selbst lesen würdest.“ Mit diesem Zitat von George Bernard Shaw im Hinterkopf bringt der Gestalten Verlag auch ein Kinderbuchprogramm heraus, auf Deutsch sowie englischsprachig. mehr...

Neue Galaxie

Gut ein Jahr nach der Bekanntgabe,  das eigene Tabletgeschäft nur noch in Partnerschaft mit Drittfirmen zu bestreiten, hat der Buchhändler Barnes & Noble sein erstes Nook-Tablet in Zusammenarbeit mit Samsung vorgestellt. Zu diesem Anlass erklärte der US-Filialist, dass sich an der Digitalstrategie des Buchhändlers auch bei einer Abspaltung vom stationären Geschäft nichts ändern werde. mehr...

Internetriese verkauft jetzt auch Papier

Brasiliens Buchmarkt wächst, ebenso der Online-Handel in Südamerikas bevölkerungsreichstem Land. Logisch, dass sich auch der Internetriese Amazon für diesen Markt interessiert. Und nach zwei eher zögerlichen Jahren wird das Engagement nun ausgeweitet: Der Shop stockt sein bisher auf E-Books beschränktes Angebot um gut 150.000 Print-Titel auf. mehr...

Kein DRM und viel Wachstum

Der Anteil von E-Book-Verkäufen auf dem niederländischen Buchmarkt ist im zweiten Quartal 2014 um 18% gestiegen und liegt nun bei 4,7% der Gesamtverkäufe. Online wird laut Analyse des Lieferanten CB Logistics sogar jeder vierte Titel als E-Book verkauft. Ein möglicher Zusammenhang: Im Nachbarland ist nur noch einer von 50 verkauften Titeln mit DRM geschützt. mehr...


Kindle limited?

Amazon bereitet den Deutschland-Start seiner E-Book-Flatrate „Kindle Unlimited“ nach buchreport-Informationen zur Frankfurter Buchmesse vor. Allerdings ist fraglich, ob der Onliner bis dahin einen attraktiven Katalog zusammenstellen kann. buchreport bietet ein Webinar zum Thema Flatrates für E-Boks an. mehr...

Wie der digitale Wandel gelingt

Was ist das Erfolgsgeheimnis von Disruptoren wie Google, Amazon und Apple? Sie sind nicht etwa erfolgreich, weil sie digitale statt materielle Produkte anbieten, sondern weil sie sich ganz am Kunden ausrichten und das Konzept der marktorientierten Unternehmensführung zur Leitmaxime erklärt haben. So zumindest formuliert es der „Harvard Business Manager“ in seiner September-Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Das neue Marketing“. mehr...

„Geistige und soziale Tankstelle“

Der erste Preisträger des im Mai von der Stadt Hamburg angekündigten Buchhandlungspreises steht fest: Ausgezeichnet wird die Ottenser Buchhandlung Christiansen von Nicole und Sönke Christiansen. Mit dem Preis, der in Zusammenarbeit mit dem „Hamburger Abendblatt“ vergeben wird, sollen „besonders engagierte Hamburger“ Buchhandlungen gewürdigt werden. mehr...

„Die Feedback-Schleife schließen“

Der buchreport-Zukunftstag am 18. September im Hamburger SPIEGEL-Haus stellt die Frage: „Agil und kundenorientiert: Wie Verlage neue Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen“. Zu den Referenten gehört Heinz Wlzek (Foto), Leiter Strategie, Programm- und Produktmanagement bei LexisNexis in Wien, der vorstellen wird, wie der Fachinformationsanbieter mithilfe von Bewertungen (Net Promoter Score) und Bedarfsermittlung (Customer Imperatives) Kunden in die Produktentwicklung integriert. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de