(Anzeige)

(Anzeige)

Die Vermessung der Zeit

Die Deutschen haben im Durchschnitt sechs Stunden am Tag zur freien Verfügung. Am liebsten verbringen sie ihre Freizeit mit Fernsehen, Lesen, Musik hören und anderen kulturellen Tätigkeiten. Das ergab eine Studie des Statistischen Bundesamtes. mehr...

Hilfe und Boykott

Die neuen publishernews sind da. An diesem Donnerstag unter anderem im Themen-Fokus des Newsletters, der die Internetseiten der Medien, Blogs und Social-Media-Kanäle für Fachleute der Verlagsbranche auswertet: Verlags-Homepages, Internetnutzung und E-Book-Suche. mehr...

Großer Name, kleine Fläche

Karstadt stellt sein eigenbetriebenes Buchgeschäft ein und übergibt an Hugendubel. Der Filialist stellt ein Sortiment für kompakte 30 qm zusammen. Die Shop-in-Shops werden unter der Marke Hugendubel präsentiert, buchhändlerisches Personal ist nicht vor Ort.  mehr...

Neue Leiterinnen IT und Presse bei Peter Lang

Neue Leiterinnen IT und Presse bei Peter Lang mehr...

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm wechselt Auslieferung

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm wechselt Auslieferung mehr...

Thieme beteiligt sich an DokuFORM Verlag

Thieme beteiligt sich an DokuFORM Verlag mehr...

Bookwire ergänzt Digitalsoftware durch Gutschein-Tool

Bookwire ergänzt Digitalsoftware durch Gutschein-Tool mehr...

Neue Leitung für das Kommunikationsteam der Stiftung Lesen

Neue Leitung für das Kommunikationsteam der Stiftung Lesen mehr...

Schneller Abgang in Darmstadt

Andreas Auth geht bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG) von Bord. Der Geschäftsführende Direktor verlässt die Buchgesellschaft „mit dem heutigen Tag in gegenseitigem Einvernehmen“ um sich „neuen beruflichen Herausforderungen stellen“, heißt es in einer Mitteilung. Seinen Posten übernimmt kommissarisch Beate Varnhorn. mehr...

Kunst für Kids

Der auf Kunst und Kunstgeschichte spezialisierte E. A. Seemann Verlag startet im Herbst mit „E. A. Seemanns Bilderbände“ eine Buchreihe, mit der Kinder spielerisch die Welt der Kunst entdecken können.  mehr...

Lob des Umbaus bei Haufe

Die Freiburger Mediengruppe Haufe trimmt sich seit Jahren konsequent auf die digitale Zukunft. Offenbar mit Erfolg, denn jetzt meldet die Gruppe für das zurückliegende Geschäftsjahr (30.6.) ein fettes Umsatzplus: Die Gruppe erwirtschaftete 292 Mio Euro und damit knapp 10% mehr als im Vorjahreszeitraum (266 Mio Euro). mehr...


Sammeln für Liebhaberobjekte

Die Schwarmfinanzierung von Buchprojekten ist in Einzelfällen inzwischen erprobt, von Verlagen allerdings noch nicht forciert worden. Attraktiv könnte Crowdfunding insbesondere für Titel jenseits des Massenmarktes sein, für die sich eine bestimmte Zielgruppe begeistern kann. Derlei Überlegungen haben den Carlsen Verlag jetzt dazu motiviert, mehr...

Licht und Schatten im DVD-Geschäft

Das Einknicken des Schmalspurbuchhandels führt zu Einbrüchen beim Vertrieb von DVDs im Buchhandel. Für das Vollsortiment zeigen die Großhändler KNV, Libri und Umbreit ein anderes Bild mit Wachstumsraten. mehr...

Attraktiver Perspektivwechsel

Christian Grey entpuppt sich einmal mehr als Umsatzgarant: Die deutsche Ausgabe des von Fans und Buchhändlern heiß erwarteten neuen Romans von E.L. James sichert sich direkt nach Erscheinen Platz 1 der Bestsellerliste für Paperback-Romane. mehr...

Zwischenhandel in Gefahr

„Die Verleger und Buchhändler stöhnen und ächzen unter den schwindenden Einnahmen bei konstanten Kosten“, fasst Roman Bucheli in der „Neuen Zürcher Zeitung“ („NZZ“) die wirtschaftliche Lage in der Schweiz zusammen. Eine heikle Folge sei, dass viele Buchhändler mittlerweile direkt bei deutschen Barsortimenten in Euro einkaufen, um die Währungsdifferenz zu umgehen. mehr...

Japanisches Kräftemessen

Kinokuniya rückt Haruki Murakami in die Schlagzeilen. Die japanische Buchhandelskette hat 90% der Startauflage seines neuen Buchs „Novelist as a Vocation“ aufgekauft. Der Schritt ist weniger eine Werbeaktion für den etablierten Bestsellerautor, sondern in eigener Sache. mehr...

Über Adblocker und Dashbuttons

Die neuen publishernews sind da. An diesem Dienstag unter anderem im Themen-Fokus des Newsletters, der die Internetseiten der Medien, Blogs und Social-Media-Kanäle für Fachleute der Verlagsbranche auswertet: die Heidenau-Berichterstattung, zitternde Medienmarken und der Arbeitgeber Amazon. mehr...

Teurer Hoffnungsträger

Wenn alles nach den Plänen des CEO Marc Lore läuft, dürfte Jet dem E-Commerce-Marktführer Amazon in wenigen Jahren ernsthaft Konkurrenz machen. In den vor einem Monat an den Start gegangenen Online-Shop haben Investoren bereits 225 Mio Dollar gesteckt. mehr...

„Beispiellose Macht“

Neuer Autorenaufstand gegen Amazon: Wie US-Medien berichten, hat die Schriftstellergruppe Authors United in einem Brief an das amerikanische Justizministerium gefordert, ein Kartellverfahren gegen Amazon einzuleiten. Der Onlineriese missbrauche seine Monopolmacht, beklagt die von Bestsellerautor Douglas Preston geführte Gruppe. mehr...

Ein esoterischer Verschwörungsthriller?

SPIEGEL ONLINE nimmt sich jede Woche den wichtigsten Neueinsteiger, Aufsteiger oder den höchstplatzierten Titel der SPIEGEL-Bestsellerliste vor. Diesmal: Peter Høegs Roman „Der Susan-Effekt“. mehr...

Von Märchen und Agenten

Drei Geschichten aus Europas ältester Märchensammlung erzählen in „Das Märchen der Märchen“ (Foto: Concorde Filmverleih) von Sehnsucht, Hoffnung, Leben und Tod. Außerdem läuft ab Donnerstag die Computerspielverfilmung „Hitman: Agent 47“ in den Kinos. mehr...

Dike unter neuem Dach

C.H. Beck investiert auch im Nachbarland in den Bereich der juristischen Fachinformation: Mit der Übernahme der Zürcher Dike Verlag AG sowie der Dike Zeitschriften AG (St. Gallen) baut die Münchner Verlagsgruppe ihr Schweizer Portfolio aus. mehr...

„Schaumkronen greller Absurdität“

Clemens Setz zeigt sich in der „Zeit“ geradezu erschüttert von seinem Einblick in die bunte Welt der Fanfiction. Besonders bemerkenswert, in ihrer Bandbreite und Skurrilität geradezu ein „Röntgenbild unseres Zeitalters“, sei die Fanfiction zu Anne Frank.  mehr...

Bertelsmann will weitere Anteile kaufen

Baut Bertelsmann seinen Einfluss bei Penguin Random House nun aus? Wie das „Manager Magazin“ berichtet, wollen die Gütersloher ihre Anteile am weltgrößten Publikumsverlag aufstocken, wenn im Herbst die Haltefrist für die Anteile ihres Partners, die Mediengruppe Pearson, ausläuft. mehr...

Zoff um Lisbeth

Am kommenden Donnerstag erscheint die Fortsetzung der „Millennium“-Trilogie in 25 Ländern, in Deutschland unter dem Titel „Verschwörung“ bei Heyne. In Schweden tobt ein öffentlicher Streit um das Buch des schwedischen Autors David Lagercrantz: Die Veröffentlichung missachte das Vermächtnis des verstorbenen „Millennium“-Autors Stieg Larsson. mehr...

Nur noch auf halber Fläche

Der Flächenrückbau von Hugendubel geht weiter: Der Buchhandelsfilialist setzt sich in Berlin-Steglitz kleiner. Das 3000 qm große Sortiment wird im Januar geschlossen und das gesamte Gebäude an der Schloßstraße umgebaut. Mitte 2016 wird Hugendubel ins Erdgeschoss der Adresse zurückkehren, dann allerdings nur noch auf 1400 qm. mehr...

Waterstones geht mit Neueröffnungen in die Offensive

Waterstones’ Zahlen für das Ende April zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2014/15 lassen noch auf sich warten, doch so schlecht kann es nicht gelaufen sein. Denn Geschäftsführer James Daunt hat die Ampel auf Grün gestellt und eröffnet wieder neue Buchhandlungen.  mehr...

Inkjet drückt auf die Tube

Inkjet ist ein berührungsloses Druckverfahren, bei dem unterschiedlichste Substrate ohne Umwege direkt auf verschiedenste Materialien gedruckt werden können, neben Papier etwa auf Keramik oder Textil. Der britische Druckberater Sean Smyth beleuchtet in einem Fachartikel für die Druckermesse Drupa den aktuellen Status des Inkjetdruckverfahrens. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de