(Anzeige)

(Anzeige)

Digitaldrucker suchen Ausweg aus der Nische

Die Geschichte der Maschinen, die binnen Minuten ansehnliche Bücher drucken können, ist bislang nicht von Erfolg gekrönt worden. Die Kooperation mit Barnes & Noble soll dies nun verändern. Ein anderer Partner, der den Weg der Espresso Book Machine zum Mainstream ebnen sollte, ist dagegen gerade abgesprungen. mehr...

Der Alchemist regiert

Ein Jahr lang gibt es den Abodienst von Scribd, zu diesem Anlass wirft das US-Unternehmen, die Statistikmaschine an. Die zeigt, wie Backlist-lastig Scribd ist. Der Flatrate-Dienst will auch hierzulande Fuß fassen. mehr...

Protest auf Japanisch

Die Auseinandersetzungen zwischen Amazon und Verlagen weiten sich aus. In Japan beschweren sich Verlage neben Preisbindungsverstößen darüber, dass der größte Medienhändler des Landes Verlage mit großem E-Katalog und hohen Rabatten bevorzugt. Einige Verlage reagierten mit einem Lieferstopp. mehr...

Druck- und Medienindustrie: Geschäftslage steigt, Geschäftsklima ausgewogen

Druck- und Medienindustrie: Geschäftslage steigt, Geschäftsklima ausgewogen mehr...

Hotlist 2014 steht

Hotlist 2014 steht mehr...

Dotbooks wächst

Dotbooks wächst mehr...

Nicola Steiner wird Moderatorin des «Literaturclub»

Nicola Steiner wird Moderatorin des «Literaturclub» mehr...

Gräfe und Unzer startet digitalen Coach „GU Balance“

Gräfe und Unzer startet digitalen Coach „GU Balance“ mehr...

Detektiv-Arbeit am Kiosk

Die Verwertungsmaschine von „Die drei ???“ wird jetzt auch im Zeitschriftenmarkt angeschmissen. Für die kleinen Fans des Serien-Ablegers „Die drei ??? Kids“ kommt im Herbst ein neues Kindermagazin heraus. mehr...

So steigern Sie Ihre Social Media-Reichweite

Beim Social Media-Marketing kommt's letztlich meistens auf Reichweite an. Doch für Seitenbetreiber wird es immer schwieriger, organische Reichweiten auszubauen. In einem Webinar zeigen Bilandia und buchreport Strategien für mehr Traffic, Fans und Follower. Und leisten Hilfestellung beim Analysieren der Nutzerdaten. mehr...

„All you can read“

Musik und Filme werden längst schon per Flatrate angeboten, E-Books gehören zu den jüngsten Zugängen (dazu in Kürze ein buchreport.webinar). Jetzt sollen bald auch Zeitschriften folgen. mehr...

Webinare reloaded

Seit Februar 2013 bietet buchreport Webinare für Verlage, Buchhändler und Autoren an. Wer die Internet-Seminare verpasst hat, hat die Gelegenheit, sich nachträglich die Videos anzuschauen. Aktueller Neuzugang: Wie das Bestimmungslandprinzip den E-Book-Markt verändert. mehr...


Vorübergehend frei

Zum Wochenauftakt schien das DRM-Totenglöckchen immer lauter durch die Branche zu klingen, doch am Ende war's falscher Alarm: Die Auslieferung von Random-House-Titeln ohne harten Kopierschutz über die MVB-Tochter Libreka erfolgt wegen eines technischen Fehlers. Update: Stellungnahme von MVB/Libreka. mehr...

Der letzte Meter im E-Commerce

Durchschnittlich jeder siebte Kunde geht während des Zahlungsprozesses verloren. Dies zeigt, wie kritisch der letzte Meter beim Online-Einkauf immer noch ist.In einer Umfrage möchte das ECC Köln wissen, wie Online-Händler ihren Checkout-Prozess gestalten. mehr...

Leuchttürme im Digitalnebel

Der „Deutsche Ebook Award“ soll zeigen, dass auch E-Books ästhetisch etwas zu bieten haben. Initiator Robert Goldschmidt will mit dem Preis Diskussionen über die schöne neue Welt anstoßen. mehr...

Digitale Weltbücherei made in Harvard

Google machte es vor, die Elite-Universität Harvard zog nun nach. Die Online-Bibliothek von Geschichtsprofessor Robert Darnton soll weltweit sammeln. mehr...

Dreifache Beförderung

Im Zuge der neuen Arrondierung der verlegerischen Verantwortlichkeiten ergeben sich auch bei Blanvalet Personalien: Die neuen Verlags- und Programmleiter treten in dieser Woche an.  mehr...

Zurück an die Spree

In drei Jahren ist er immer wieder gependelt, jetzt ist Schluss: Carsten Sommerfeldt, Pressechef von Droemer, verlässt München gen Berlin. mehr...

Wie der digitale Wandel gelingt

Was ist das Erfolgsgeheimnis von Disruptoren wie Google, Amazon und Apple? Sie sind nicht etwa erfolgreich, weil sie digitale statt materielle Produkte anbieten, sondern weil sie sich ganz am Kunden ausrichten und das Konzept der marktorientierten Unternehmensführung zur Leitmaxime erklärt haben.  mehr...


Feiertag in Augsburg

Die Übernahmeverträge sind schon seit Wochen in trockenen Tüchern, doch in der Belegschaft wurde noch gezittert, ob es eine weitere Entlassungswelle geben würde. Am Freitag wurde bei einer Betriebsversammlung erklärt, dass es keine weiteren Entlassungen geben solle. mehr...

„Komm' zu uns in die Hölle, Amazon“

Medienwirksam am Vorabend der Buchmesse in São Paulo hat Amazon mit Verkauf von Printbüchern in Brasilien begonnen. Mit dem neuen Markt, steht Amazon aber nicht nur vor einem enormen Wachstumspotential, sondern auch vor einer Reihe von Eigenheiten und Schwierigkeiten, die überwunden werden müssen. mehr...

Für die Freundschaft kämpfen

2008 debütierte Annette Mierswa mit „Lola auf der Erbse“ auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. Am Donnerstag kommt die Geschichte über zwei junge Außenseiter, Familienprobleme und den Einsatz für Menschen, die einem im Leben wichtig sind, in die Kinos. mehr...

Arrondierung der Verantwortlichkeiten

Die im Juni in die Geschäftsführung aufgerückte Nicola Bartels hat ab nächster Woche noch mehr zu tun: Die Blanvalet-, Limes- und Penhaligon-Verlegerin zeichnet ab 1. September auch noch für die Kinder- und Jugendbuchverlage CBT und CBJ verantwortlich. mehr...

Megatrend Streaming

In fünf Jahren werden 70% der weltweiten Einkünfte aus dem Musikgeschäft aus Streamingangeboten kommen. Demgegenüber werden die Einnahmen aus dem Download-Geschäft bis dahin um 39% einbrechen. Das geht aus einer Studie des britischen Musikmarkt-Analysten Mark Mulligan hervor. mehr...

Zurück zum E-Commerce

Anne Stirnweis, die in den vergangenen drei Jahren die E-Book-Sparte bei der Verlagsgruppe Random House anführte, heuert bei Apple an. Zum 1.9. 2014 startet Stirnweis in London als iBooks Manager EU. mehr...

Facebook ohne Reichweite?

Bei Facebook sind die Klagen laut: Die Fanseiten erreichen ihre Fans nicht mehr, wichtige Postings sieht niemand, außer sie werden aktiv mit Geld beworben. Schuld sind Anpassungen am Algorithmus. Vielleicht sind die Neuerung aber besser. Gastbeitrag von Norsin Tancik (Bilandia), die am 17./24. September im buchreport.webinar referieren wird. mehr...


Gigant ohne große Sprünge

Ist der neue Verlagsgigant Penguin Random House, mehr als ein Jahr nach dem Schulterschluss der Pearson- und Bertelsmann-Töchter (zum 1. Juli 2013), auf Kurs? Die Bertelsmann-Halbjahresbilanz enthält wenig Indizien. Ein riesiger Umsatzanstieg – ein großer Sondereffekt. Und unter dem Strich lief es zumindest mal besser. mehr...

Krise ohne Ende

Nach düsteren Jahren hat sich die spanische Wirtschaft wieder erholt. Schon vor einem Jahr ließ das Land eine zwei Jahre dauernde Rezession hinter sich. Auf dem Buchmarkt zeichnet sich jedoch noch kein Aufschwung ab, im Gegenteil. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de