(Anzeige)

(Anzeige)

„Wer nicht spielt, bekommt gar nichts“

Das Internet hat in den vergangenen Jahren viele Lebensbereiche verändert. Welchen Einfluss es auf das Geschichtenerzählen hat, hat die „New York Times“ verschiedene englischsprachige Autoren gefragt. buchreport hat sich unter deutschen Schriftstellern umgehört und stellt die Antworten zu den Einflüssen der Digitalisierung in den kommenden Wochen vor. Im vierten Teil unserer Reihe äußert sich Markus Heitz. mehr...

Zwischen Text und Technik

Christoph Kappes kennt Versicherungen, Limonadenproduzenten und Werbeagenturen von innen. Als Mitgründer von Sobooks will Kappes Buchlektüre und -diskurs vereinen. Michael Lemster stellt Kappes in der Serie „Seitenwechsel“ vor. mehr...

Lange Wege, steigende Kosten

Für die deutschen Verlage wird jetzt die neue Anforderung des größten Buchhändlers Amazon konkret, einen Großteil der bestellten Bücher an die neuen polnischen Lagerhäuser in Poznan/Posen und Wroclaw/Breslau zu liefern. Auf die Verlage kommen deutlich  höhere Transportkosten zu. mehr...

Self-Publishing auf der Frankfurter Buchmesse

Self-Publishing auf der Frankfurter Buchmesse mehr...

mayersche.de ist mobilfähig

mayersche.de ist mobilfähig mehr...

Katharina Künzel-Giacobini bei Thienemann-Esslinger

Katharina Künzel-Giacobini bei Thienemann-Esslinger mehr...

Heiko Poppen neu bei Egmont Verlagsgesellschaften mbH

Heiko Poppen neu bei Egmont Verlagsgesellschaften mbH mehr...

Imke Schuster neue Vertriebs- und Marketingleiterin bei DuMont

Imke Schuster neue Vertriebs- und Marketingleiterin bei DuMont mehr...

„Geschäftsmodelle sind nicht tragfähig“

Nicht nur im Musikbereich, wo gerade Youtube eine Flatrate vorbereitet, sind Abomodelle in aller Munde. Auch in der Buchbranche wird viel über entsprechende E-Book-Flatrates diskutiert. Mike Shatzkin gehört zu den Skeptikern. Im Interview erläutert der Verlagsberater seine Haltung. Und antizipiert, dass ein deutsch-amerikanischer Großverlag Abos aus dem eigenen Fundus anbietet. mehr...

Amazon stößt auf den Campus vor

Amazon will die eigenen Fühler noch stärker in den stationären Handel ausstrecken. Ein halbes Jahr, nachdem der Onliner die erste Kooperation mit einer College-Buchhandlung bekanntgab, folgt die zweite. Außerdem steigt Amazon ins mobile Bezahlgeschäft ein. mehr...

Erfolgreiche Dystopie

Kaum ein Buch ist unter den professionellen Lesern derzeit so umstritten wie Dave Eggers „Der Circle“. Im Buchhandel entfacht der polarisierende Roman so oder so seine Wirkung: Auf der kommenden SPIEGEL-Bestsellerliste wird Eggers nicht ganz so schöne, neue Welt auf Platz 1 stehen. mehr...

Im Job über Leichen gehen

Nina Pourlak debütierte 2009 mit ihrem Coming-of-Age-Roman „Besser als Nix“. Ab Donnerstag läuft die Kinoadaption mit namhafter Besetzung in den Kinos. Außerdem wurde Richard C. Morais' „Bestseller Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef“ für das Kino verfilmt. mehr...

Versandhandelsprofi übernimmt

Bianca Krippendorf hat seit dieser Woche einen neuen Geschäftsführer an ihrer Seite: Andreas Kalski tritt als Geschäftsführer an und folgt Peter X. Willeitner. mehr...

Weg des geringsten Preises

Die Novitätenproduktion traditioneller US-Buchverlage war 2013 stabil. Erstaunlich an den neuesten Zahlen von Bowker ist die „Marktkorrektur“ beim Selfpublishing per Print on Demand. mehr...

Update für die Heimkehrer

In mehreren Bundesländern beginnt wieder die Schule. Zeit für das buchreport-Update für die Büro-Heimkehrer.  mehr...

Massives Peanuts-Geschäft

Welche Auswirkungen haben Flatratemodelle in der Buchbranche? Sollte der Musikmarkt ein Maßstab künftiger Entwicklungen sein, dann sind deutliche Umwälzungen zu erwarten. Dies zeigen die Zahlen für den Musikmarkt im ersten Halbjahr 2014. Prominente Musiker gehen auf Distanz zu Spotify & Co. mehr...


Flatrates für E-Books – das Modell der Zukunft?

Auch wenn der Marktanteil von Abomodellen im Buchmarkt – im Vergleich zum Stellenwert von Netflix und Spotify in der Film- bzw. Musikbranche – noch gering ist, spätestens seit dem Einstieg von Amazon steht das Thema ganz oben auf der Branchenagenda. In einem Webinar gibt buchreport einen Überblick über das Angebot und Geschäftsmodelle und zeigt die wichtigsten nationalen und internationalen Trends.   mehr...

Neuer Anlauf für die Warenhaus AG

Was plant René Benko (Foto) mit Karstadt? Nach dem Ausstieg von Nicolas Berggruen zeichnet sich die Rückkehr einer alten Idee ab: die Fusion mit Kaufhof. mehr...

„Buchhandel nimmt Selfpublisher in Beugehaft“

Auch wenn längst kaum noch neue Argumente in der Amazon-Konditionendebatte (hier unser Dossier)  ausgetauscht werden – die Protestkultur der offenen Briefe findet weiterhin Zulauf. Auch internationale Medien berichten über die jüngste Kritik von nun über 1000 deutschen Autoren an Amazon. Und doch regt sich auch hierzulande Widerstand. mehr...

Distributor gedrittelt

Der Tolino-Lieferant Pubbles stellt sich neu auf: Thalia steigt mit einem Drittel der Anteile ein.  mehr...

„Selfpublishing ist eine Chance“

Das Internet hat in den vergangenen Jahren viele Lebensbereiche verändert. Welchen Einfluss es auf das Geschichtenerzählen hat, hat die „New York Times“  englischsprachige Autoren gefragt. buchreport hat sich unter deutschen Schriftstellern umgehört und stellt die Antworten zu den Einflüssen der Digitalisierung in den kommenden Wochen vor. Im 3. Teil unserer Serie äußert sich Jonas Winner. mehr...

Neuanfang in der Medienwelt

Top-Personalie bei der Verlagsgruppe Oetinger: Der kaufmännische Leiter Jan Weitendorf scheidet aus. Silke Weitendorf und ihr Sohn Till Weitendorf bauen ihre Verantwortung aus. mehr...

Schwarmfinanzierung zum Dritten

Web-Comickünstler Daniel Lieske hat Erfahrung mit Crowdfunding, brachte damit seine „Wormworld Saga“ als  App heraus, anschließend finanzierte er so einen Fan-Shop. Nun soll für die englischsprachige Buchausgabe seines Web-Comics auf Kickstarter genügend Geld eingesammelt werden. mehr...

Autoren „in Beugehaft“

Über 500 Autoren haben den offenen Brief an die Amazon-Chefetage unterschrieben. Unter den jüngsten Zugängen sind Juli Zeh, Ferdinand von Schirach, Manfred Bissinger, Eva Menasse und Ulrich Wickert. buchreport.de bringt den Text im Wortlaut. mehr...

Daddeln ist wieder en vogue

Anlässlich der Gamescom bejubelt der Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware die „neuerliche Wachstumsphase“ des Spielesegments. Besonders Smartphones und Tablets sind Wachstumstreiber. mehr...

Das Silicon Valley auf der Bestsellerliste

Geht Katja Kessler auf Themensuche für ein neues Buch, bleibt sie oft in ihrer näheren Umgebung hängen. Und auch in ihrem neuesten Buch spielt ihr Ehemann erneut eine wichtige Rolle: „Silicon Wahnsinn“, höchster Neueinsteiger der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover. mehr...

Ende eines Missverständnisses

Der nächste Wechsel bei Karstadt: Nachem im Juli bereits Chefin Eva-Lotta Sjöstedt ihren Posten nach wenigen Monaten wieder hingeschmissen, gibt es nun auch einen neuen Inhaber bei der Warenhauskette. SPIEGEL Online berichtet, dass Nicolas Berggruen seine Anteile vollständig an René Benko abgibt. mehr...


„Viele Verlage verschenken wertvolles Potential“

Angesichts der Fülle an Beiträgen in Social Media wird es für Unternehmen immer schwieriger, dort die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erreichen. Nur mit einer passenden Kommunikationsstrategie erreichten Verlage eine relevante Reichweite ihrer Zielgruppe, meint Norsin Tancik. Im Vorfeld des buchreport.webinars am 17. und 24. September skizziert die Bilandia-Managerin die Vorgehensweise der Verlage. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de